AudioSmart Home

Google hängt den Google Nest Mini an den Nagel

Google hat ja bekanntlich heute ab 16 Uhr eingeladen, um neue Hardware anzuschauen. Dass das Pixel 4 vorgestellt wird, ist wohl ebenfalls kein Geheimnis mehr. Aber das Trüffelschwein Roland hat mal wieder neue Hardware gefunden die eben noch nicht lang und breit im Internet aufgetaucht ist (bis jetzt, good Job).

Ich rede dabei vom Nachfolger des Google Home Mini dem Google Nest Mini.

Der Google Nest Mini unterscheidet sich auf den ersten Blick kaum von seinem Vorgänger. Äußerlich ist fast alles beim Alten, lediglich eine Aussparung am Boden ist neu, damit könnt ihr den Google Nest Mini dann z.B. mit einem Haken an die Wand hängen.

Technisch hat sich ein wenig etwas geändert, so erhält die neue Version Bluetooth 5 und WLAN (802.11 b/g/n/ac), auch das Netzteil bekommt 15 Watt mehr Power, was auf eine höhere Leistung des verbauten Lautsprechers schließen lässt.

Zum Verkaufsstart wird Google vier Farben anbieten: Anthrazit, Rock Candy (Hellgrau), Koralle und Himmelblau. Vermutet wird ein UVP von um die 50-60 Euro, was eigentlich lächerlich ist, da der Vorgänger mehr oder minder verramscht wurde und in zahlreichen Aktionen als kostenlose Beigabe sogar verschenkt wurde.

Hannes

Metalhead, Audiophil, meist mit Kopfhörern anzutreffen. Seit Kindertagen am PC unterwegs und seitdem nicht davon weggekommen. Schreibt dinge über PCs, Smartphones und Notebooks ins Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"