NewsSmartphone

Honor 9X kommt mit Google Apps und Pop-Up-Kamera zu uns

Honor haut mit dem Honor 9X mal wieder ein neues Gerät auf den Markt. Trotz des noch immer andauernden US-Embargo gegen Huawei kommt es dank eines kleinen Tricks sogar mit den Google Services zu uns. Das Mittelklasse-Smartphone verfügt über eine Dreifachkamera und einer Pop-Up Frontkamera, was das Display ohne einen Notch auskommen lässt.

Das Honor 9X ist mit einem 6,59 Zoll (16,74 cm) großen Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln ausgestattet. Wie bereits erwähnt, hat das Display keinen Notch, denn die 16-Megapixel Frontkamera ist in einem Pop-Up Modul versteckt, das bei Bedarf ausgefahren wird.

Die Hauptkamera auf der Rückseite besteht aus drei Sensoren: ein 48-Megapixel-Sensor, sowie eine Superweitwinkelkamera mit einem 8-Megapixel-Sensor. Die dritte Kamera hat 2 Megapixel und ist für die Tiefeninformationen zuständig.

Technische Daten Honor 9X

  • 6,59″ FHD+ LC-Display
  • Kirin 710-Prozessor, 4 GB RAM Arbeitsspeicher
  • 128 GB Speicher (per microSD erweiterbar)
  • 48 MP (F/1.8), 2 MP Tiefensensor, 8 MP Ultra-Weitwinkel Hauptkamera
  • 16 MP Pop-Up Frontkamera
  • 4000 mAh Akku, USB-C, Dual-SIM, Fingerabdrucksensor
  • Android 9 + EMUI 9.1

Das ganze klingt irgendwie vertraut? Ja, und das ist auch der Trick den Huawei bzw. Honor angewendet haben um ein vermeintlich „neues“ Gerät auf den Markt zu bringen. Es handelt sich dabei um ein „gepimptes“ Huawei P Smart Z. Kreativ sind sie ja im Hause Huawei, das muss man ihnen lassen.

Und was kostet der Spaß, das wurde noch nicht verraten. Anscheinend will man wieder den Hype um das Gerät in den sozialen Netzen schüren und das Ganze in eine Kampagne verpacken „noch X Tage bis“ (was ich persönlich ein wenig lächerlich finde, liegt aber wohl auch ein wenig am Alter). Das Gleiche gilt auch für die Verfügbarkeit des Gerätes, keine Info. Halten wir also fest, das Honor 9X kommt irgendwann zu einem Preis, den wir noch nicht kennen, um dann dafür extra noch einmal einen Artikel schreiben…..irgendwie ist mir für das Spielchen meine Zeit zu schade……..

Hannes

Metalhead, Audiophil, meist mit Kopfhörern anzutreffen. Seit Kindertagen am PC unterwegs und seitdem nicht davon weggekommen. Schreibt dinge über PCs, Smartphones und Notebooks ins Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"