NewsSmartphone

HTC U11 Plus und HTC U11 Life: Vorstellung am 2. November?

Kommt etwa noch ein Flaggschiff in 2017? Möglicherweise zeigt uns HTC Anfang November neben seinem ersten Android One Smartphone HTC U11 Life auch sein neues Topmodell HTC U11 Plus.

Wer gedacht hatte, die Flaggschiff-Saison 2017 wäre mit der gestrigen Präsentation des Huawei Mate 10 Pro zu Ende gegangen, der sieht sich vielleicht getäuscht. Grund für diese Annahme ist die Einladung zu einem Launch-Event in Taiwan am 2. November, über der ein großes „U“ prangt. Nach der teilweisen Übernahme der Smartphone-Sparte von HTC durch Google wird sich zeigen, ob uns HTC noch einmal positiv überraschen kann.

HTC U11 Plus – starkes Android-Flaggschiff

Das erwartete Highlight des Events dürfte wohl das HTC U11 Plus werden. Obwohl es für eine angeblich kurz bevorstehende Enthüllung bislang verdächtig wenige Leaks zum mutmaßlichen Highend-Flaggschiff gibt, so stehen zumindest schon ein Renderbild und ein paar Specs im Raum.

Demnach soll das HTC U11 Plus nicht nur angenehm schlanke Displayränder, sondern auch ein 6“ Display im 18:9 Format mit 2880 x 1440 Pixel QHD+ Auflösung bekommen. Als Prozessor kommt wohl ein Snapdragon 835 zum Einsatz, außerdem geht man derzeit von 6 GB RAM und wahlweise 64 GB oder 128 GB Speicherplatz aus. Ähnlich wie Partner Google verzichtet man scheinbar auf eine Dual-Kamera auf der Rückseite. Vielleicht ist es die gleiche 12 MP Kamera wie die im HTC U11, die ja trotzdem recht ordentliche Bilder gemacht und seinerzeit im DxOMark stolze 91 Punkte erzielt hat. Auch auf der Rückseite wird sich wahrscheinlich der Fingerabdruckscanner befinden. Über die Kapazität des Akkus ist noch nichts bekannt, der drucksensitive Rahmen „Edge Sense“ wird im Plus-Modell aber ziemlich sicher drin sein, Android O vielleicht auch schon. Der Preis dürfte wohl bei 800 Euro aufwärts liegen, je nachdem wie die Ausstattung letzten Endes tatsächlich aussieht.

HTC U11 Life – sauberes Einsteiger-Smartphone

Im Gegensatz dazu wird das HTC U11 Life etwas konventioneller daherkommen und leistungsmäßig eher im Mittelklasse-Bereich liegen, wie wir schon beim ersten Leak zum HTC U11 Life berichteten. Die größte Besonderheit liegt darin, dass es sich dabei um das erste Android One Smartphone aus dem Hause HTC handeln dürfte. Dies würde bedeuten, dass das HTC U11 Life ein „sauberes“ Android-Betriebssystem ohne Bloatware und 2 Jahre Updates auf die neueste Android-Version bekäme. Eine feine Sache.

Rein äußerlich handelt es sich beim HTC U11 Life um einen kompakteren Ableger des normalen HTC U11 mit relativ breiten Displayrändern und ebenfalls IP67. Das 5,2“ große Display soll in Full HD auflösen, als Prozessor ein Snapdragon 630 dienen. Der erst neu vorgestellte Snapdragon 636 wird es wohl (zumindest vorerst) nicht in das HTC U11 Life schaffen. Als Arbeitsspeicher sind 3 GB RAM im Gespräch, 32 GB Speicherplatz sollen vorhanden sein. Eventuell wird es sogar eine Variante mit 4 GB RAM und 64 GB ROM geben, dann aber vielleicht nicht wieder in allen Ländern. 2600 mAh Akku, 16 MP Kamera vorne und hinten sowie Edge Sense werden laut Gerüchten das Gesamtpaket abrunden. Auch hier kann über den Preis nur spekuliert werden. Irgendwo im Bereich ab 400 Euro wäre es wohl ein sehr fairer Preis, mal sehen ob dann auch schon vom Start weg Android O dabei ist.

Spätestens am 2. November sollten wir genau Bescheid wissen, wir halten euch auf dem Laufenden!

via notebookcheck und ithome | Fotos: WaqarKhan (HTC U11 Plus), AndroidAuthority (HTC U11 Life)

Hannes

Metalhead, Audiophil, meist mit Kopfhörern anzutreffen. Seit Kindertagen am PC unterwegs und seitdem nicht davon weggekommen. Schreibt dinge über PCs, Smartphones und Notebooks ins Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"