NewsSmartphone

#lOOOk! OIS im Huawei P20 Pro

Teardown des Huawei P20 mit Überraschung bei iFixit

Das P20 Pro hat mit seinen drei Kameras für richtig viel Aufsehen gesorgt. Da erstaunt es nicht, dass die Macher von iFixit das neue Huawei Smartphone in seine Bestandteile zerlegt haben.

Bei der Vorstellung hat Huawei offenbar eine Sache verschwiegen. Denn entgegen den offiziellen Statements hat nicht nur die 8 MP Kamera eine optische Bildstabilisierung, sondern alle drei Kameras.

Triple-Kamera Huawei P20 Pro
Die Triple-Kamera des P20 Pro mit 20 MP s/w-Sensor, 40 MP RGB-Sensor und 8 MP Tele-Linse (v.l.); Foto: iFixit

Da stellt sich natürlich die Frage, warum Huawei das verschweigt. Eine Antwort werden wir darauf wohl nicht bekommen. Vielleicht ist es aber schlicht so, wie es die Kollegen von The Verge vermuten: der OIS wird nicht erwähnt, weil er überflüssig ist. Denn schließlich soll ja die AI für die Stabilisierung der Bilder sorgen. Egal, wie man es dreht und wendet, so richtig Sinn macht es nicht, dass Huawei es nicht offenlegt. Aber letztlich kann es einem als User egal sein. Haben ist besser als brauchen.

Ansonsten bietet der Teardown keine Überraschungen. iFixit lobt, dass sich das Gehäuse schnell öffnen lässt. Viele Komponenten sind modular, so dass sie sich leicht ersetzen lassen. Dass das P20 Pro Motive so unglaublich schnell fokussieren kann, liegt daran, dass es einen Laserfokus, Tiefen-Fokus, Phasen-Fokus und Kontrast-Fokus hat.

Einzelteile Huawei P20 Pro
Das in seine Bestandteile zerlegte Huawei P20 Pro; Foto: iFixit

Abzüge gibt es für den verklebten Akku. Der ist nur mit einigem Aufwand zu ersetzen. Wer das Pech und das Display seines P20 Pro mit der Spiderapp verziert hat, steht vor einer aufwendigen Reparatur. Eine Menge Klebstoff und viele Einzelteile stehen vor dem Austausch.

Insgesamt gibt es von iFixit vier von zehn Punkten für die Reparaturfähigkeit, wobei zehn für eine sehr einfache Reparatur steht. Ihr solltet also besser auf euer P20 Pro Acht geben, denn eine Reparatur dürfte nicht ganz günstig sein. Das P20 Pro hat übrigens bei iFixit den gleichen Wert erreicht wie das Galaxy S9. Wer sich den ausführlichen Teardown mit reichlich Fotos durchlesen will, kann das natürlich gerne bei iFixit tun.

Tags

Eike

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen