NewsSmartphone

Preis und Pressebilder des Sony Xperia XZ1 geleakt

Es bleibt halt nichts geheim. Vor ein paar Tagen gab es die ersten Ansichten des Xperia XZ1, jetzt gibt es den nächsten Streich. Bei Amazon UK wurden die Preise für das neue Sony Smartphone online gestellt.

Demnach werden für das XZ1 599 britische Pfund fällig. Das sind umgerechnet rund 650 Euro. Das kleinere Modell, das XZ1 Compact, gibt es für weniger Geld. 499 Pfund werden angeblich dafür fällig. Das wären etwas über 540 Euro. Die Preise wurden inzwischen wieder entfernt, dürften aber ungefähr dem entsprechen, was die Smartphones am Ende tatsächlich kosten werden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImVuIiBkaXI9Imx0ciI+U29ueSBYcGVyaWEgWFoxOiA1OTkgR0JQLiBYWjEgQ29tcGFjdDogNDk5IEdCUDxicj5BbWF6b24gbGlzdGluZ3MgKHNvb24pOjxicj5YWjEgYmxhY2sgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90LmNvL2QyQnh6b2pJR2oiPmh0dHBzOi8vdC5jby9kMkJ4em9qSUdqPC9hPjxicj5YWjEgcGluayA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3QuY28vZXdhS3JWT3pNTiI+aHR0cHM6Ly90LmNvL2V3YUtyVk96TU48L2E+IDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdC5jby84REVMcXFYS1pnIj5waWMudHdpdHRlci5jb20vOERFTHFxWEtaZzwvYT48L3A+Jm1kYXNoOyBSb2xhbmQgUXVhbmR0IChAcnF1YW5kdCkgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9ycXVhbmR0L3N0YXR1cy85MDAxOTA5OTk2ODY4NjA4MDA/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+QXVndXN0IDIzLCAyMDE3PC9hPjwvYmxvY2txdW90ZT48c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzIiBjaGFyc2V0PSJ1dGYtOCI+PC9zY3JpcHQ+

Roland Quandt hat auf Twitter aber nicht nur die Preise, sondern auch noch Fotos verbreitet. Zwei Farben scheinen also sicher zu sein: schwarz und pink. Optisch gibt es keine Unterschiede zu den Bildern die vor ein paar Tagen aufgetaucht sind.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImVuIiBkaXI9Imx0ciI+U29ueSBYcGVyaWEgWFoxIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdC5jby95bWIzS3BGVEY2Ij5waWMudHdpdHRlci5jb20veW1iM0twRlRGNjwvYT48L3A+Jm1kYXNoOyBSb2xhbmQgUXVhbmR0IChAcnF1YW5kdCkgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9ycXVhbmR0L3N0YXR1cy85MDA0NDgwMDA2Mzk3MjE0NzQ/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+QXVndXN0IDIzLCAyMDE3PC9hPjwvYmxvY2txdW90ZT48c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzIiBjaGFyc2V0PSJ1dGYtOCI+PC9zY3JpcHQ+
Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImVuIiBkaXI9Imx0ciI+U29ueSBYcGVyaWEgWFoxIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdC5jby8yTVdqT2dWNUV0Ij5waWMudHdpdHRlci5jb20vMk1Xak9nVjVFdDwvYT48L3A+Jm1kYXNoOyBSb2xhbmQgUXVhbmR0IChAcnF1YW5kdCkgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9ycXVhbmR0L3N0YXR1cy85MDA0NDczOTU3OTE3NDUwMjQ/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+QXVndXN0IDIzLCAyMDE3PC9hPjwvYmxvY2txdW90ZT48c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzIiBjaGFyc2V0PSJ1dGYtOCI+PC9zY3JpcHQ+

Das Xperia XZ1 soll angeblich vom Snapdragon 835 angetrieben werden, dem 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher zur Seite stehen. Der Akku soll mit 3000 mAh aufwarten, das Display eine Größe von 5,2“ haben. Die Kamera soll demnach die gleich wie die des XZ Premium sein und mit 19 bzw 13 MP auflösen. Herausragendes Merkmal ist sicherlich die super Slow motion mit 960 Bildern pro Sekunde. Als Betriebssystem soll den Gerüchten zufolge Android 8 zum Einsatz kommen. Offizielle Bestätigungen gibt es für diese Angaben noch nicht. Aber da Sony das Gerät auf der IFA vorstellen soll, werden wir nicht mehr allzulange auf die genauen Daten warten müssen.

via Mobiflip

Hannes

Metalhead, Audiophil, meist mit Kopfhörern anzutreffen. Seit Kindertagen am PC unterwegs und seitdem nicht davon weggekommen. Schreibt dinge über PCs, Smartphones und Notebooks ins Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"