Smartphone

Wechselt HTC zu Android One? Apps verschwinden aus dem Play Store

Bei HTC scheinen große Veränderungen anzustehen. Ob es ein vollständiges tabula rasa wird, ist aber noch nicht abzusehen. Allerdings deuten die aktuellen Umstände in Richtung Android One, denn in letzter Zeit verschwinden immer mehr ihrer Apps aus dem Google Play Store. Das Ganze hatte schon im Februar angefangen, als HTCs eigene E-Mail App nicht mehr auffindbar war. Die gibt es inzwischen wieder, aber trotzdem verschwinden immer mehr Apps von HTC aus dem Store. Insgesamt sind bereits 15 Apps verschwunden. Darunter auch der „Sense Home Launcher!“. Aber auch die Apps zur Verwaltung eurer Kontakte „People“ oder die App Dot View, welche zur Steuerung von HTCs smarten Covern gedacht war, ist inzwischen offline. Selbst die Kamera-App ist inzwischen verschwunden.

Bisher möchte sich HTC nicht zu dem Verschwinden der Apps äußern. Nach massiven Verlusten werden die Taiwaner aber gemerkt haben, dass sie so wie bisher nicht einfach weiter machen können. Warum sollte man auch eigene Ressourcen in die Entwicklung einer Mail-App stecken, wenn man das auch einfach von Google machen lassen kann?

Ich würde mich freuen, wenn HTC nochmal die Kurve kriegen könnte. Bei Nokia hat es ja auch funktioniert – sort of. Würdet ihr nochmal ein HTC Smartphone kaufen, wenn sie Smartphones mit Android One bringen würden? Also wenn es dann auch das Update-Versprechen von Android One gibt.

Quelle: Android Police via winfuture

Tags
Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen