NewsSmartphone

Samsung Galaxy Note 9 – alles was ihr wissen müsst

Da ist das neue Flaggschiff von Samsung. Die durch die Leaks bekannten Specs sind bestätigt worden, Überraschungen blieben aus.

Angetrieben wird das Note 9 von Samsung aktuellem Top-Prozessor, der auf wahlweise 6 oder 8GB RAM zugreifen kann. Das Display misst satte 6,4“ in der Diagonalen. Es handelt sich um ein SuperAMOLED-Display, so dass ihr euch auf satte Farben freuen dürft. Die Inhalte werden dank der hohen Auflösung knackscharf dargestellt. Beim Speicher könnt ihr zwischen 128GB und 512GB wählen, den ihr, wie bei Samsung üblich, erweitern könnt. In diesem Fall um bis zu 512GB. Die kleinere Variante kommt mit 6GB RAM, die 512GB-Variante mit 8GB RAM. Alle technischen Daten findet ihr unten im Text.

Preislich geht es bei 999 Euro UVP für das 128GB-Modell los, das große Modell soll 1249 Euro kosten. Ab dem 24. August ist es verfügbar und ihr könnt es ab sofort vorbestellen (Infos zur Vorbesteller-Aktion findet ihr weiter unten).

Ein Highlight sind sicherlich die neuen Funktionen des S-Pen, der jetzt Bluetooth-Unterstützung hat. Damit könnt ihr kompatible Apps über den Stift steuern und bspw. den Stift als Fernauslöser für die Kamera nutzen oder damit Präsentationen steuern. Er verfügt über 4096 Druckstufen, so dass ihr damit fast wie mit einem richtigen Stift schreiben und zeichnen könnt. Wer will, kann auch dann Notizen verfassen, wenn das Display ausgeschaltet ist. Zudem könnt ihr die Funktionen des S-Pen personalieren.

AI ist bei Kameras eines der derzeitigen Buzzwörter. Sie hält auch bei Samsung Einzug. Die Kamera-Software erkennt euer Foto-Motiv und passt die wichtigsten Einstellungen wie Helligkeit oder Kontrast automatisch an. Wie gut das klappt, werden wir uns natürlich in einem ausführlichen Test dann noch genauer ansehen. Ansonsten hat sich an der Kamera seit dem Galaxy S9/S9+ nicht viel getan. Es ist eine 12MP Dual-Kamera mit variabler Blende, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Ergebnisse abliefern soll. Die 960fps Super Slow Mo ist natürlich auch mit am Start.

Samsung DeX wird natürlich auch unterstützt. Hier gibt es aber einen Fortschritt: Ihr braucht nämlich die DeX-Station nicht mehr. Einfach das Note 9 per HDMI an einen Monitor anschließen, fertig. Ihr könnt dabei das Note 9 weiternutzen und euch bspw. mit dem Stift Notizen machen, während ihr auf dem großen Bildschirm ein Video anseht.

Das Galaxy S9/S9+ hat viel Kritik wegen der Akkulaufzeit einstecken müssen. Beim Note 9 ist der Akku 400mAh groß. Damit solltet ihr schon relativ weit kommen.

Im Vorfeld der Präsentation machten Gerüchte die Runde, dass Fortnite für Android exklusiv mit dem Note 9 kommen werde. Die haben sich in gewisser Weise bestätigt. Wer ein Galaxy S7 und aufwärts besitzt, gehört zu denjenigen, die es in den ersten 30 Tagen exklusiv spielen dürfen. Fortnite findet ihr unter den Galaxy Apps auf eurem Gerät.

Lars von AllAboutSamsung hatte die Gelegenheit das Note 9 schon einmal aus der Nähe zu betrachten. Sein Hands-On wollen wir euch nicht vorenthalten.

Vorbesteller-Aktion

Wer sich bis zum 23.08.2018 ein Galaxy Note 9 vorbestellt, profitiert auch diesmal von einem tollen Angebot: Ihr bekommt den Ankaufspreis für euer altes Telefon und 100 Euro Tauschprämie.

Um das Angebot wahrnehmen zu können, müsst ihr lediglich euer neues Note 9 bis zum 23.09.2018 mit Kaufbeleg online registrieren und den Wert eures alten Smartphones ermitteln lassen. Anschließend schickt ihr euer altes Telefon ein und erhaltet nach anschließender Prüfung den Ankaufswert und die Tauschprämie gutgeschrieben.

Teschnische Daten Samsung Galaxy Note 9
Display6,4“ (16,20cm) Super AMOLED mit 2960x1440px (WQHD+-Auflösung) im 18,5:9-Format mit 516ppi und Gorilla Glass 5
Prozessor / GrafikExynos 9810 mit 2,7 GHz mit 6/8GB RAM
Speicher128/512GB interner Speicher, per microSD-Karte um bis zu 512GB erweiterbar
MobilfunkGSM-Band (MHz): 850/900/1.800/1.900, UMTS-Band (MHz): 850/900/1.880/1.900/2.010/2.100/AWS; LTE-Band (MHz): 700/800/850/900/1.500/1.800/ 1.900/2.100/2.300/2.500/2.600/AWS/AWS-3
WLANWLAN802.11 a/b/g/n/ac(2,4 GHz + 5 GHz), VHT80 MU-MIMO, 1024-QAM
SIMHybrid-Nano-SIM (1 SIM + 1 microSD oder 2 SIM)
AnschlüsseUSB 3.1 Gen 1 Type -C, 3,5mm Kopfhöreranschluss
SicherheitGesichtserkennung, Iris-Scanner, Intelligenter Scan, Find MyMobile, SOS-Nachrichten-Funktion, Sicherer Ordner, Fingerabdruck-Scanner, Samsung Pass, KNOX, Sicherer Start, SD-Karte verschlüsseln
Hauptkamera2x12MP Dual-Kamera mit variabler Blende f/1.5/f/2.4 (Weitwinkel) und f/2.4 (Tele), 10fach digitaler Zoom, 2fach optischer Zoom, Aufnahmemodi: Auto, Pro, Panorama, Lebensmittel, Live-Fokus, Hyperlapse, Super Slow-Mo, Zeitlupe,AR-Emoji, Video mit max. 3840x2160px und 60fps
Frontkamera8MP Kamera mit f/1.7, Aufnahmemodi: Selfie-Fokus, Selfie, AR-Emoji, Gruppen-Selfie, Video mit max. 2560x1440px
Akku4000mAh
BetriebssystemAndroid 8.1 mit Samsung Experience 9.5
Gewichtca. 201 Gramm
Abmessungen161,9×76,4×8,8mm
BesonderheitIP68-Zertifizierung, Schnelllade-Funktion, S-Pen
FarbenMidnight Black, Ocean Blue

Fotos: Winfuture

Tags

Eike

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

Related Articles

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen