FitnesstrackerSmartwatch

Amazfit Verge 2 Smartwatch kommt mit EKG

Amazfit (eine Tochter von Xiaomi) hat diese Woche seine Smartwatch Verge 2 vorgestellt. Die Neuerungen sind umfänglich, neben einer eingebaute eSIM verfügt die Verge 2 nun auch über ein eingebautes EKG und tritt damit in direkte Konkurenz zur Apple Watch.

Amazfit Verge 2

Die neue Huami Amazfit Verge 2 ist mit 1.300 Yuan (ca. 170 Euro) im Vergleich zur Apple Watch ein echtes Schnäppchen und bietet dazu noch einiges an Funktionen und Features. Das runde 1,39-Zoll-AMOLED-Display, verfügt über eine Auflösung von 454 x 454, als Prozessor setzt Amazfit auf einen Qualcomm Snapdragon Wear 2500 mit 512 MB RAM und 4 GB eMMC. Standartmäßig ist auch eine eSIM an Bord verbaut die 4G VoLTE unterstützt. Die Amazfit Verge 2 erkennt 10 Sportarten wie Bergsteigen, Fußball, Laufen, Walking und die Indoor-Variaten automatisch. Über das interen GPS Modul können die Daten auch ohne ein Verbindung zur Smartwatch aufgezeichnet werden, um später dann weiterverarbeitet zu werden. Es gibt ebenfalls eine Version die ohne EKG auskommt, diese kostet dann lediglich 1.000 Yuan (ca. 130 Euro).

Die EKG-Funktion der Amazfit Verge 2 läuft über einen selbstentwickelten Chip mit KI namens „huangshan MHS001“ , man nennt im Vergleich zu einem medizinischen 12-Kanal-EKG-Gerät für die Verge 2 eine Genauigkeit von mehr als 97 Prozent.

Wann und ob die Amazfit Verge 2 auch international erhältlich sein wird hat Huami noch nicht bekannt gegeben.

Tags

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen