Spielzeug

Fire@amazon

Was kommt einem bei den Begriffen „Feuer“ und „Bücher“ als erstes in den Sinn?

Naja, nicht jeder ist wohl so krank wie ich und denkt an Bücherverbrennung, trotzdem find ich es seltsam wenn ein Händler der sich auf Medien spezialisiert hat sein neustes Produkt „Fire“ (Feuer) nennt. 

In Deutschland wird dann dann irgendein findiger Vermarkter auf die Idee kommen das Teil dann „Feuer“ zu nennen. Das amazon Kindle Feuer, ich seh schon Scheiterhaufen mit den brennenden Geräten vor mir :-). Bücherverbrennung 2.0 sozusagen. Lang lebe das Buch!

Trotzdem ist der angesetzte Preis ein echter Knaller, nicht nur Apple wird attackert, sondern auch andere Ketten wie Barnes & Nobles in den USA oder thalia on Deutschland, beide haben eigene eBook-Reader entwickelt die beide über dem Preis von amazon liegen. Wie werden sehen wie sich das ganze in der nächsten Zeit entwickelt, und ob nun der eBook-Hype aus den USA zu uns herrüberschwabt.

my2cents…

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner