DokumentationKinoMessen

FMX 2024: The Sound of Dune oder wie Sand klingt

Zwischen Storytelling und Heavy Metal-Chor

Denis Villeuve schuf mit seiner “Dune”-Saga in jüngster Zeit einen ganz eigenen Sci-Fi Klassiker, doch liegt die Genialität eines cineastischen Erlebnisses häufig in den feinen Bereichen. Wie klingt Sand? Welche Sprache verwenden die Harkonnen? Auf welches Soundformat legt Regisseur Villeneuve den größten Wert? All jene Fragen beantwortete Supervising Sound Editor Martin Kwok von “Park Road Post Production” aus Neuseeland einem immens interessierten Publikum.

Es drängt sich. Die Warteschlange wird gefühlt von Minute zu Minute länger. Bald erstreckt sie sich komplett um den Meidinger-Saal, das Ende nicht mehr zu erkennen. Der Andrang auf eines der großen Programmhighlights der diesjährigen FMX 2024 in Stuttgart war groß. Da hieß eine gute Dreiviertelstunde anstehen, um sich einen guten Platz in den ersten Reihen zu sichern. Nicht weniger als das Science-Fiction Epos “Dune” war hinblicklich seiner tontechnischen Seite das bestimmende Thema. Die, nicht nur für Filmfans bekannte Sounddesign-Schmiede “Park Road Post Production” aus Wellingen, Neuseeland genießt innerhalb sowie außerhalb der Branche einen ausgezeichneten Ruf und schickte einen ihrer Besten in die aktuell pulsierende Schwabenmetropole.

Dune
© Legendary/Warner Bros.

Supervising Dialogue, ADR und Crowd Editor Martin Kwok stattete der Plattform der Kreativ-Konference einen Besuch ab und verriet die enthusiastische Arbeit des gesamten Teams, die sich allesamt als kleine Familie erachten. Der klangvolle Wandteppich aus leisesten Geräuschen wie wanderndem Sand über hohe Dünen oder jenes dumpfe Klopfen um Sandwürmer anzuklopfen, entsprechen genauester Vorbereitung. Was interessant ist: Kwok veranschaulichte an Set-Bildern, welche wir aus urheberrechtlichen Gründen nicht im Artikel haben, wie stark sein Team eingebunden war. Villeneuve im Gespräch mit dem Cast bestehend aus Javier Bardem und Zendaya über die nächsten Dreharbeiten bzw. deren Realisierung waren immens aufschlussreich. Der Tenor: Viele Geräusche in Verbindung mit Sand sorgen für ein glaubwürdiges Storytelling, dem können wir zustimmen. Um diese Behauptung zu untermauern sorgten die mitgebrachten Filmausschnitte mit zusätzlichen Erklärungen nicht nur einmal für offene Münder im Publikum.

Dune: Part Two [Blu-ray]
  • Chalamet, Timothee, Brolin, Josh, Ferguson, Rebecca (Schauspieler)
  • Villeneuve, Denis (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Der lässig Cappy tragende Kwok erläuterte zudem die Erstellung einer maßgeschneiderten Sprache samt Kombination von Sounddesign-Elementen mit Dialogbearbeitungsansätzen. Hierfür wurde eine Liste mit rund 40 Worten eingeblendet – diese zeichnet die Kommunikation der Harkonnen aus. Apropos: 15 Heavy Metal-Sänger aus Neuseeland kamen als Chor während der Arena-Sequenz mit Sean Butler auf seinem Heimatplaneten zum Tragen. Passend zur schwarze Sonne sozusagen düstere Stimmen. Zudem erzählte der Supervisor noch von der (schlaflosen) Arbeit in Burbank, Los Angeles. Hier entstand in einem speziell eingerichteten Tonraum der sogenannte Final Mix, selbstredend in Begleitung von Regisseur Denis Villenuve und Oscar-prämierte Sound Artist Richard King (Oppenheimer, Inception). Karamellfarbene Akustikpaneele kleiden den spezialisierten Kinosaal aus – statt bequeme Sessel steht im Center des Raumes eine digitale Kommandostation mit unzähligen Displays samt Mikrofonen. Der humoresk genannte “Realistic Dokumentary Fake” wurde hiermit zu Perfektion getrieben. Kwok bewies, wie viele seiner Kolleg:innen, hinter den großen Big Screen-Blockbuster wie “Dune” steckt immens viel Arbeit. Entsprechend ist Villeneuve’s Lieblingstonformat der IMAX-Standard in 12-Kanal Ton.

Die FMX ist eine mehrtägige Veranstaltung der Filmakademie Baden-Württemberg und des Animationsinstitut. Ort: Haus der Wirtschaft Stuttgart und Online. Zeitraum (vor Ort): 23. bis 26. April 2024 – Tickets und weitere Informationen findet ihr hier.

Zu unseren aktuellen Filmkritiken.

Bei den hier angezeigten Produkten handelt es sich um Affiliate Links, bei einem Kauf unterstützt ihr meine Arbeit. Letzte Aktualisierung 18.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Benny Illgner

Nachname hielt schon Fußbälle auf. Ich bisher nur virtuell. Sitzt seit 2005 in Digitalien fest und wartet auf den Pannendienst. Steht in fester Beziehung mit Twitter und Instagram. Schreibt Gags fürs Netz und Fernsehen. Nimmt gedeckte Schecks und Pizza gerne auf Twitter unter @IamIllgner an.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"