Gamescom 2018GamingNews

Game-Streaming-Dienst Shadow kommt nach Deutschland

Der Preis für die neue Nvidia GeForce 2080 Ti ist vielen Spielern zu hoch. Game-Streaming soll es auch schwacher Hardware ermöglichen, grafisch aufwendige Spiele flüssig darzustellen.

Noch ein Abo-Dienst will den Weg in euer Zuhause finden. Bereits haben die Kollegen von notebooksbilliger während der CES über Shadow berichtet. Ab dem 4. September 2018 können Interessierte nun über den Dienst Shadow einen leistungsstarken Windows-Rechner über die Cloud abonnieren.

Wegen der Latenz war das Angebot bisher für deutsche Kunden eher bedingt interessant. Es bestand die Möglichkeit, dass deutsche Nutzer mit dem in Paris stehenden Rechenzentrum verbunden werden könnten. Mit der Eröffnung eines neuen Rechenzentrums in Amsterdam soll dieses Hindernis nun überwunden worden sein.

Abonnenten erhalten Zugriff auf eine Nvidia GPU, die vergleichbar mit einer GeForce GTX 1080 sein soll. Dazu gibt es noch 12 GB GDDR4-Arbeitsspeicher und einen Xeon-E5-Prozessor. Dieser soll vergleichbar mit einem Intel Core i7-Prozessor sein. Als Festplatte bekommen Nutzer nur 256 GB zur Verfügung. Das kann jedoch bei mehreren aufwendigen AAA-Blockbustern schnell zu einem Problem werden.

Für einen monatlichen Preis von 30 Euro können Nutzer grafisch anspruchsvolle Anwendungen auch auf schwacher Hardware ausführen. Durch diesen Service können nicht nur Videospiele gestreamt werden. Auch Bildbearbeitung und Videoschnitt sind so möglich, was den Service für Architekten und ähnliche Berufe ebenfalls interessant macht. Shadow bietet seinen Service per App ebenfalls für MacOS, Linux und Android an. Eine App für iOS soll in den kommenden Wochen erscheinen.

Ihr müsst bei eurer Internetleitung nicht auf Glasfaser setzen, um mit Shadow Games streamen zu können. Mit 15 Mbit/s erreicht ihr bereits 1080p mit 144 Hz. Mit einer schnelleren Verbindung sind auch 4K bei 60 Hz möglich.

Tags

Sascha Hartung

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Related Articles

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen