News

Gibt es bald noch mehr BlackBerry-Geräte?

Blackberry plant die Ausweitung seines Lizenz-Modells. Das hat CEO John Chen angekündigt. Im Blick stehen dabei weitere Android-Geräte, wie Tablets, Wearables aber auch Point-of-Sale- oder medizinische Geräte.

Sichere Smartphones sollen also nur der Anfang gewesen sein. Jetzt möchte man auch in anderen Bereichen sichere Geräte zur Verfügung stellen. Dabei denkt BlackBerry aber nicht nur an die Endkunden, sondern richtet sich auch an Firmen, etwa im Medizin-Sektor. Gerade dort sind die Daten sensibel und müssen dementsprechend geschützt werden. Wer genau die möglichen Partner sein werden, hat BlackBerry in seiner Pressemitteilung nicht verraten.

Aber die Kanadier wollen mit verschiedenen Herstellern zusammenarbeiten, um neue Geräte unter dem Namen BlackBerry auf den Markt zu bringen bzw. die Software zu verbreiten. Ob wir in diesem Jahr noch mehr sehen, als das auf dem MWC vorgestellt KeyOne, bleibt abzuwarten.

via Mobilegeeks

Tags

Hannes

Metalhead, Audiophil, meist mit Kopfhörern anzutreffen. Seit Kindertagen am PC unterwegs und seitdem nicht davon weggekommen. Schreibt dinge über PCs, Smartphones und Notebooks ins Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen