News

Günstige Alternative zum Thermomix bei Aldi und Lidl ?

Ab 03.03.2016 ist der Monsieur Cuisine wieder bei Lidl erhältlich, also schnell sein.

Der Vorwerk Thermomix ist wohl der feuchte Traum eines jeden Küchennerds, wenn man der Euphorie im Netz glaubt. Aber wohl auch der Horror jedes Bankkontos, denn ein günszog ist der Thermomix nicht. Mit über 1000 Euro gehört er wohl eher zur gehobeneren Küchenausstattung.

Das haben nun auch die Dicounter Lidl und Aldi bemerkt und bringen die kommende Woche “ihre” Version des modernen Küchenhelfers in die Filialen. Aldi tut das mit der STUDIO Küchenmaschine mit Kochfunktion und Lidl mit dem Monsieur Cuisine.

Monsieur Cuisine - lidl
Monsieur Cuisine ab dem 05.10 bei Lidl
STUDIO Küchenmaschine mit Kochfunktion ab dem 08. Oktober bei Aldi Süd

Optisch erinnert wohl eher Monsieur Cuisine an das Vorbild von Vorwerk, auch wird hier das Produkt mit einer eigenen Produktseite etwas mehr ins rechte Licht gerückt.

Auf der Seite www.monsieur-cuisine.com kann man sich eingehend über das Produkt informieren und erhält zudem nützliche Tipps und leckere Rezepte die mit dem Monisieur Cuisin zubereitet werden können. Auch kann man über die Seite direkt weiteres Zubehör oder Ersatzteile kaufen, das sucht man bei der STUDIO Küchenmaschine von Aldi.




Rezepte Monsieur Cuisine

Die „Daily Mail“ hat die Leistung des Monsieur Cuisine mit dem des Vorwerk Thermomix verglichen und kommt zu dem Fazit, dass der Thermomix  und Monsieur Cuisine zwar gleichgut Pizzateig herstellen können das komplette Handling, Rezepte etc. komplett unterschiedlich ist (oha). Auch qualitativ, sei der Thermomix besser.

Aldi ist online eher etwas sparsamer, neben dem Produkt und ein paar Rezepten selbst findet online nicht viel, daher kann man sich nur von den Technischen Daten beeindrucken lassen (oder auch nicht)

  • Leistung ca. 1.200 W
  • Motor 500 W
  • doppelte Sicherheitsverriegelung: Gerät kann nur bei korrekt aufgesetztem Behälter und Deckel in Betrieb genommen werden
  • Mixbehälter-Kapazität ca. 2 Liter
  • Funktionen: 10 Geschwindigkeiten, Pulsfunktion, zuschaltbare Heizfunktion (ca. 30 °C bis ca. 120 °C)
  • Zeitregler (1 Sek. bis 60 Min.)
  • integrierte Küchenwaage (1 g bis max. 5 kg)
  • beleuchtetes Display zeigt Temperatur, Geschwindigkeit, Zeit und Gewicht an
  • rutschhemmende Gummifüße für sicheren Stand
  • Kabellänge ca. 130 cm

auch die Menge an Zubehör der STUDIO Küchenmaschine  ist “beachtlich”

  • Edelstahl-Mixbehälter (ca. 2 l)
  • Edelstahl-Klinge
  • Rührflügel
  • Deckel mit Einfüllöffnung
  • Deckelverschluss für Einfüllöffnung als Messbecher verwendbar
  • Dampfgaraufsatz mit abnehmbarem Dampfkorb und Deckel
  • Spatel
  • Rezeptbuch, DVD

Bei Lidl wird der Monsieur Cuisine ab dem 05.10 angeboten und ist online bereits vergriffen, wer lieber die STUDIO Küchenmaschine mit Kochfunktion kaufen möchte, muss sich noch bis zum 08.10. gedulden. Beide Geräte kosten 199,- Euro.

Beide Geräte versuchen wohl dem Vorwerk Thermomix den Rang abzulaufen, werden aber wohl weit hinter den Platzhirsch bleiben. im Web macht der Monsieur Cuisine für mich alleine vom angebotenen Service mehr her, Aldi ist hier mit seinem Gerät eher spatanisch. Schon alleine aus diesem Grund würde ich wohl eher zum Gerät von Lidl greifen.

Ob und was die Geräte wirklich taugen, muss sich zeigen – ich glaube Vorwerk muss nicht allzu viel Angst vor den “Discounter Thermomixen”. Genauer kann ich es aber wohl erst sagen wenn ich mal irgendeins der Geräte benutzt habe.

Wer mehr über den Thermomix und dessen Funktionen, Rezepeten etc. erfahren möchte kann dies auf automatisch-kochen.de

 

Tags

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe.de tun

5 Comments

  1. Die beiden Geräte sind ja schon mal ganz nett anzuschauen. Und selbst wenn sie nicht mit dem Thermomix mithalten können (ist ja auch noch nicht raus), sind sie allemal eine supergünstige Alternative. So kann man schon mal sehen, ob man wirklich mit so einem Multigerät arbeiten möchte oder nicht. Ich persönlich habe mit Discounter-Artikeln fast nur positive Erfahrungen gemacht und kann “wer billig kauft, kauft zweimal” wirklich nicht bestätigen. Obwohl, mit zweimal Billigvariante hat man trotzdem noch über 700 Euro gespart. P.S. Unsere Küchenmaschine ist schon über 20 Jahre alt und schnurrt noch wie ein Kätzchen, aber das darf man von der neuen Generation leider nicht mehr erwarten.

  2. Das Lidl-Produkt ist eine sehr gute Alternative zum Thermomix, jedoch sollten die Erwartungen nicht zu hoch geschraubt werden. Für die Gelegentlichen Hobby Köche bzw. Bäcker reicht es allemal.

  3. Ich habe mir eine Küchenmaschine von Bosch zugelegt und bin sehr zufrieden damit. Es muss nicht unbedingt gleich eine Thermomix sein, meine Meinung dazu. 😉

    Gruß Sven

  4. Gibt mittlerweile soviele gute Alternativen zum Thermomix, da braucht niemand mehr das überteuerte Original von Vorwerk. Krups z.B. hat ein Super Thermo Küchenmaschine oder auch die Supercook ist toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen