CES 2019Smart Home

Lenovo Smart Clock: Intelligenter Wecker mit Google Assistant

Lenovo hat auf der CES eine Wecker vorgestellt – die Smart Clock soll unter anderem ein besseres Einschlafen und ein angenehmeres Aufwachen ermöglichen, zusätzlich soll sie allerlei praktische Funktionen bieten die den Alltag komfortabler machen sollen.

Es wird der Google Assistant und Chromecast unterstützt, ebenfalls können andere Smart-Home-Geräte gesteuert werden, da die Smart Clock auch als Hub für das Smart Home dient. Geteuert wird das ganze dann über den integrierten 4 Zoll Touchscreen oder Spracheingabe. Wer sein Bettgeflüster lieber für sich behalten möchte kann die integrierten Mikrofone auch per Tastendruck einfach ausschalten.

Da die Smart Clock für das Schlafzimmer konzipiert wurdet, hat Lenovo allerlei Funktionen implementiert, die guten Schlaf fördern sollen. Beispielsweise soll die Uhr verhindern, dass man vor dem Einschlafen auf das Smartphone schaut, indem sie selbst auf einen Blick alle relevanten Informationen anzeigt wie beispielsweise die ersten Termine des nächsten Tages oder die Wettervorhersage. Auch kann eine bestimmte Einschlafroutine erzeugt werden, indem beispielsweise immer zu einem bestimmten Zeitpunkt automatisch das Licht gedimmt und entspannende Musik oder ein Hörbuch abgespielt wird.

Technische Daten Lenovo Smart Clock

Die Lenovo Smart Clock besitzt ein 4 Zoll großes IPS-Touch-Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Bildpunkten. Im Inneren arbeitet ein Mediatek 8167S-Prozessor. Der verbaute 1 GB Srbeitsspeicher und die 8 Gigabyte große eMMC-Festplatte runden das Paket dann ab. Die Anbindung erfolgt über Bluetooth 5.0 und Dual-Band-WLAN. Das Gehäuse misst 79,8 x 113,9 x 79,2 Millimeter und das Gesamtgewicht beträgt 328 Gramm.

Preis und Verfügbarkeit

Die Lenovo Smart Clock wird in den USA im Laufe der ersten Jahreshälfte ca 80 US-Dollar erscheinen. Für Europa gibt es noch keine genauen Aussagen sollen aber demnächst folgen.

Tags

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen