Kino

Lesung – Über die Berge zu mir selbst

Heute will ich auf eine Veranstaltung hinweise, Kultur um genau zu sein, da ich mich momentan recht intensiv einem ähnlichen Thema beschäftige, wollte ich nur einmal kurz darauf hinweisen

Firmenübernahmen, Fusionen, Verkäufe – Rudolf Wötzel leitete sieben Jahre lang das Mergers & Acquisitions Geschäft der Schweiz bei der Deutschen Bank und war zuletzt als Deutschlandchef des Fusionsgeschäfts der globalen Investmentbank Lehmann Brothers höchst erfolgreich. Bis Körper und Geist die extreme Belastung nicht mehr mitmachten und sich Burnout-Symptome einstellten.

2007 nahm er seinen Hut und wanderte einmal quer über die Alpen – 1800 Kilometer von Salzburg nach Nizza.
Dabei erkletterte er einige Drei- und Viertausender der alpinen Bergwelt bis hoch auf den Gipfel. Ein Mensch, der das durchhält, ist ein Leistungsjunkie. Aber auch einer, der auf der Suche nach sich selbst ist. Ein Bergpilger. Ein Mensch, der in unendlich vielen Stunden der Einsamkeit seine persönlichen Prägungen und seine schillernde Vergangenheit verarbeitet. Der durch intensive Begegnung mit der wilden Natur und mit den Menschen der Berge endlich zu sich selbst findet.
Die packende Geschichte einer radikalen Neuorientierung – vom Abenteuer, alles hinter sich zu lassen und ein neues Leben zu beginnen.

Rudolf Wötzel, der 1963 in München geboren wurde, studierte an der dortigen Universität bevor er seine Laufbahn zunächst als Top Management Berater und dann als Investmentbanker einschlug. Heute betreibt er sommers das Gemsli, eine Alpenhütte bei Klosters in den Schweizer Bergen und versteht sich als „Unternehmer seines Lebens“.

Über die Finanzwelt, deren Schwierigkeiten seit Beginn der Wirtschaftskrise viel diskutiert werden, spricht Wötzel seither offen wie kein anderer Insider: über verhängnisvolle Mechanismen des Kapitalmarkts wie über überforderte Finanzprofis. Auch sein eigenes Leben auf der Überholspur, die Welt der Eliten, Prägungsmechanismen, Versagensängste und die Gründe für den Ausstieg und Umstieg beschönigt er nicht. Rudolf Wötzel macht Mut, den Neuanfang zu wagen – und ist deshalb auch als Berater gefragt. Als sein Buch in die Spiegel-Bestseller-Liste einstieg, war Wötzel im WDR und bei „Beckmann“ zu Gast.

Die Lesung findet am Do. 04.03.2010 19.30 Uhr – Bürgersaal, Eichendorffstr. 2 – Oftersheim statt.

Eintritt: 4 Euro.

Das Buch dazu gibt es bei amazon:

Über die Berge zu mir selbst: Ein Banker steigt aus und wagt ein neues Leben

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner