Streaming

Narcos: Mexico – Netflix erzählt die Geschichte des Drogenkriegs weiter

Neues Land. Neues Kartell. Neues Imperium.

Die neue Serie untersucht, wie aus dem unorganisierten mexikanischen Drogenhandel das organisierte Guadalajara-Kartell wurde – was in den 1980ern geschah, als Félix Gallardo dort die Führung übernahm und eine straffe Organisation durchsetze.

Parallel soll die Entstehung des US-amerikanischen War on Drugs aufgezeigt werden. Hier ist der von Michael Peña gespielte DEA-Agent Kiki Camarena die zentrale Figur. Der ist für den neuen Auftrag mit seiner Familie von Kalifornien ins mexikanische Guadalajara gezogen – und hat noch keine Ahnung, dass es zum größten Einsatz seines Lebens werden wird.

Narcos: Mexico feiert am 16. November exklusiv auf Netflix Premiere.

Tags

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe.de tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen