Display

Odyssey G7 Gaming-Monitor von Samsung – der Gebogene

Auf der CES wurden Samsungs G7 Gaming-Monitore bereits vorgestellt, nun kommen sie endlich als 27- und 32-Zoll-Modell auf den Markt. Die mit 1000R gekrümmten Displays bieten 240 Hz schnelle Panels und unterstützen G-Sync und FreeSync.

Der Hingucker ist eindeutig ein im Radius 1000R gekrümmtes VA-Panel mit einer Reaktionszeit von nur einer Millisekunde und einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Die Hintergrundbeleuchtung beträgt 350 cd/㎡, dank der Spitzenhelligkeit von 600 cd/㎡ reicht das aber aus, um HDR 600-Inhalte wiedergeben zu können. Die Verbindung mit dem PC erfolgt wahlweise über DisplayPort 1.4 oder über HDMI 2.0. Die Monitore bieten außerdem einen USB-Hub mit zwei Ports sowie einen AUX-Anschluss.

Bling-Bling darf natürlich auch nicht fehlen, deshalb hat Samsung eine RGB-LED-Beleuchtung im Gehäuse untergebracht. Die Farbe sowie die Helligkeit der Beleuchtung kann nach dabei beliebig angepasst werden. Der Standfuß erlaubt es, den Monitor ins Hochformat zu drehen. Weitere Informationen zum Samsung G7 gibt es direkt bei Samsung.

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei 749 Euro für das 27 Zoll (ca. 69 cm) große Modell und 869 Euro bei 32 Zoll (ca. 81 cm). Die Monitore können aber bereits zu einem günstigeren Preis bei Amazon gefunden werden.

Samsung G7 (C32G73TQSU) 80,01 cm (32 Zoll) QLED Curved Odyssey Gaming Monitor (2.560 x 1.440 Pixel, 240 Hz, 1ms, 1000R, Dual Monitor geeignet, PC Monitor, AMD FreeSync, G-Sync Kompatibel) schwarz
  • 1000R Curved Monitor, 32 Zoll, 2.560 x 1.440 Pixel, 16:9 Format
  • Eye Saver Mode, Flicker Free, Bildwiederholungsrate 240 Hz
  • Kontrast 2.500:1, Helligkeit 350 cd/m²

Bei den hier angezeigten Produkten handelt es sich um Affiliate Links, bei einem Kauf unterstützt ihr meine Arbeit. Letzte Aktualisierung 4.03.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"