Konsolen

Playdate Gaming-Handheld wird wegen Akku-Problemen auf 2022 verschoben

Playdate von Panic wird eine Spielkonsole, die über eine Kurbel sowie ein E-Ink-Display verfügen soll. Insgesamt soll es zwölf Spiele geben, die speziell für diesen Handheld entworfen wurden. Die Konsole soll über ein 2,7-Zoll kleines E-Ink-Display verfügen. Dieses hat eine Auflösung von gerade einmal 400px x 240px. Die Besonderheit ist jedoch klar die Handkurbel an der Außenseite. Diese soll für einige Spiele benötigt werden.

Panic hat nun in einem Blogeintrag angekündigt, dass der Versand des Playdate von Ende 2021 auf Anfang 2022 verschoben werden muss, ein näheres Datum konnte der Hersteller noch nicht nennen. Als Grund wurden Probleme mit den Akkus angegeben: Während die Prototypen, die an Entwickler geschickt wurden, problemlos funktioniert haben, gab es bei der Produktion der ersten Charge wohl Probleme – einige Geräte konnten weder eingeschaltet noch aufgeladen werden.

Die Produktion wurde daraufhin gestoppt, der Akku-Lieferant wurde gewechselt, laut der Angaben von Panic werden nun bereits neue Akkus geliefert. Die bereits produzierten Konsolen sind auf dem Weg zurück, um die Akkus auszutauschen. Die Produktion des Playdate soll „in ein paar Wochen“ wieder volle Fahrt aufnehmen, die Auslieferung sollte kurz danach erfolgen.

Das gilt aber nur für Kunden, die bereits sehr früh bestellt haben, den auch die aktuellen Halbleiterprobleme machen Panic zu schaffen. Aktuell müssen sie nach eigenen Angaben  730 Tage oder rund zwei Jahre warten, um weitere Prozessoren für die Konsole geliefert zu bekommen. Panic hat bereits reagiert und das Mainboard angepasst, um einen ähnlichen Prozessor zu verwenden, der schneller verfügbar ist – derartige Änderungen führen aber zu weiteren Verzögerungen, es bleibt abzuwarten, wie rund die Auslieferung des Playdate laufen wird. Der Hersteller will Kunden auf dem Laufenden halten.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner