Kino

Thomas Nicolai – Director´s Cut

event13.jpgHier bekommt ihr auch ein paar Kulturtipps:

Thomas Nicolai, dem breiten Publikum auch bekannt als „DER BLONDE EMIL“ und „PATRICK SCHLEIFER“ spielt in diesem Programm seine schwierigste Rolle: Thomas Nicolai spielt… sich selbst!

In voller Spielfilmlänge lässt Thomas Nicolai seine Kindheit in der DDR Revue passieren und zitiert dabei auf seine gekonnt komische Art die gesamte Filmgeschichte. Den Soundtrack am Keyboard liefert dazu sein Bühnenpartner Robert Neumann.

Was Sie schon immer über Film wissen wollten…aber nie zu fragen gewagt haben: Thomas Nicolai verrät es Ihnen. Wie überleben die Eltern die Pubertät, wenn der Sohn Louis de Funés-Fan ist? Und wie läuft die erste Liebe ab, wenn Klaus Kinski im Hintergrund Ratschläge erteilt? Warum bekommt James Bond immer einen Parkplatz? Und Thomas Nicolai nicht mal einen Trabbi? Warum sind die Straßen von Leipzig cooler als die von San Francisco? Und wieso sind Indianer so verdammt humorlos?

Warum waren in der DDR alle Schauspieler Bäcker? Hat das was mit brotloser Kunst zu tun oder ist dieser Kalauer doch zu billig? Warum kann eine heisse Schokolade zu sexueller Unterdrückung führen und warum wussten das bisher nur die Franzosen? Und was um alles in der Welt hat das Orakel von Schkeuditz damit zu tun? Das alles interessiert Sie nicht?

Dann freuen Sie sich einfach auf ein Wiedersehen mit all den Helden der Filmgeschichte: Theo Lingen, Didi Hallervorden, Louis de Funés, Klaus Kinski,Gert Fröbe. Diese und viele mehr parodiert und imitiert Thomas Nicolai sehr gekonnt, liebevoll und detailgetreu.

Alte Wollfabrik, Schwetzingen – Freitag 21. November 2008
Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr
Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Bericht folgt

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"