News

Abschalten & lesen – Neuen Lesestoff finden

Es gibt manche Tage da hat man einfach genug von dem ewigen glotzen auf Bildschirme und kann sich nicht motivieren den Hintern hoch zu bekommen und Sport zu treiben. Mir geht es manchmal so und genau deswegen habe ich mich bei vorablesen.de angemeldet.

vorablesen.de ist eine Plattform auf der man Auszüge aus Büchern vor der Veröffentlichung lesen kann. Die Plattform versteht sich nicht nur als Distributor der Leseproben, sondern bietet seinen Mitgleidern auch die Möglickeit Leseeindrücke zu den einzelnen Werken zu schreiben. Diese können von anderen Mitgleidern bewertet werden und so kann man sich für eine kostenlose (Vorab-) Ausgabe des qualifizieren, diese kann dann auch rezisiert werden.

Aktuelle Leseproben die dort momentan angeboten werden sind u.a.:

Rebecca Makkai – Ausgeliehen
Der 10-jährige Ian ist süchtig nach immer neuen Geschichten. Lucy Hull ist Bibliothekarin in der Stadtbücherei von Hannibal – und seine Komplizin. Sie hilft ihm, die geliehenen Bücher an seiner herrischen Mutter vorbeizuschmuggeln.
Scott G. Browne – Schicksal
Nach den ersten 260.000 Jahren hängt dem Schicksal sein Job zum Halse raus: Statt die Menschen auf den ihnen vorbestimmten Pfad zu führen, geht er lieber mit seinen besten Freunden Karma, Völlerei und Faulheit einen trinken.
Hallgrímur Helgason – Eine Frau bei 1000°
Drei Söhne von neun Männern, das ist genug. In ihrer Garage surft die 80-jährige Herbjörg durchs Internet und begleicht letzte Rechnungen, während der Ofen für ihre Einäscherung heißläuft. Hallgrímur Helgasons neuer Roman ist ein Parforceritt durch die Geschichte des 20.Jahrhunderts: anrührend und voll isländischer Skurrilität.
Sara J. Henry – Ein Herzschlag bis zum Tod
Die Journalistin Troy sieht, wie ein kleiner Junge von einer Fähre ins eiskalte Wasser geworfen wird. Unter Einsatz ihres eigenen Lebens rettet sie ihn und nimmt ihn bei sich auf. Doch wer ist der Junge? Offenbar wird er von niemandem vermisst. Was ist geschehen?
Die Leseproben können natürlich auch ohne eine Regestrierung heruntergeladen werden, Rezessionen/Leseeindrücke kann man allerdings nur mit einem Account schreiben.
Für mich ist diese Plattform ein schöne Sache, da ich mein Leseverhalten nicht unbedingt auf eine Gattung festlegen kann. So kann ich bequem die Leseprobe als pdf herunterladen und auf meinem nook dann lesen und mir den ersten Eindruck über die Schreibe des Autor schaffen, denn wer kennst das nicht, das Buch ist vom Thema und der Idee her gut aber der Autor schreibt so umständlich, dass es einem ein Graus oder sogar eine Qual ist das Teil zu lesen.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner