GamingKonsolenPreviews

Call of Duty: Modern Warfare 3 – So spielt sich die Beta

Die Beta-Phase zu Activisions kommenden Hit-Shooter “Call of Duty: Modern Warfare 3” läuft in vollem Gange. Das Studio Sledgehammer Games offenbart mit ihren Maps einige interessante Hinweise wohin es Captain Price, Soap und Ghost im nächsten Serienteil gehen könnte. Fünf davon durchstreifen wir während vier bekannte Modi uns den obligatorischen Multiplayer-Wahnsinn liefern. Ob sich das Gameplay auch verbesserte, erfahrt ihr in unserer Preview.

“Call of Duty” zählt zu den Urgesteinen der Ego-Shootern auf Konsole. War sie zeitlich erst im Zweiten Weltkrieg behaftet, konnte mit dem Umschwung der ersten “Modern Warfare”-Trilogie erfolgreich die Gegenwart und später in eine nähere Zukunft versetzt werden. Die Beta-Phase gehört, neben dem eigentlichen Release, natürlich zu den spannendsten Vorgängen. Hier zeigt sich am besten was die Entwickler:innen aus dem Communityfeedback der letzten Teile lernten. Wie gehabt findet die Call of Duty: Modern Warfare 3-Multiplayer Beta auf Konsolen und PC – in zwei Zeiträumen statt: Vom 12.- 13. Oktober gab es den Early Access auf Xbox + PC und bis zum 16. Oktober dürfen inklusive PlayStation-Ballerinos in der Open Beta ihre Neugierde nachgeben. Nötig ist hierfür die “Call of Duty” als Hub-App in den jeweiligen Stores mit Beta-Paketen herunterzuladen. Die Beta ist kostenlos spielbar bzw. erst durch eine Mitgliedschaft von PS Plus oder Xbox Gold.

In der CoD MW3-Beta enthalten sind die Level Highrise, Estate, Favela, Skidrow und Rust – als Modi stehen “Abschuss Bestätigt”, Team-Deathmatch, Herrschaft und Stellung zur Auswahl. Um nicht jede einzelnes Konzept durchzugehen – in den meisten Fällen gilt es so viele Gegner wie möglich zu erwischen, Stellungen zu halten oder bestimmte Teile der Level längere Zeit zu besetzen. Daraus resultiert ein Gewinnerteam. Für regelmäßige CoD-Spieler ist das Menü zwar nicht übersichtlich aber Neulinge dürften per se überfordert sein. Fast wie in einem Las Vegas-Casino blinkt und zischt es im Menü, zumindest das Matchmaking agiert schnell. Verbindungsverbrüche war nicht selten der Fall. Nicht unüblich in einer Beta, dennoch spürbarer als in den Vorjahren. Das Movement ist deutlich flotter wodurch das Gunplay nicht die umstrittenen Problematiken rund um schlechtere Sicht beim Abfeuern übernimmt. Größter Kritikpunkt ist aber die merkwürdige Entscheidung des Studios unseren Online-Feinden erneut keine roten Namen über den Figuren gibt, sondern ein Symbol und somit schwer von eigenen Team-Mitgliedern schwer zu unterscheiden ist. Hier muss Sledgehammer Games unbedingt nochmal mit Updates ran.

Angebot
Call of Duty: Modern Warfare III (PlayStation 5)
  • Modern Warfare III feiert das 20. Jubiläum von Call of Duty mit der größten Sammlung an Mehrspieler-Karten, die es jemals gab
  • Schließt euch das erste Mal mit anderen Trupps zusammen und kämpft gemeinsam gegen gewaltige untote Horden ums Überleben
  • Modern Warfare Zombies (MWZ) erzählt eine neue Zombie-Geschichte von Treyarch mit Missionen, bekannten Zombies-Funktionen und versteckten Geheimnissen

Erfreulich gelungen sind die unterschiedlichen Maps, auf denen sich die Action tummelt. “Favela” ist, so überraschend, in südamerikanischen Armenvierteln angesiedelt. Enge, bunte geschmückte Gassen mit vielen kleinen begehbaren Wohnungen bilden Möglichkeiten für so einige Angriffe. Dagegen spielt “Skidrow” in grauen Hinterhöfen, also wie im Original von “Modern Warfare 2”. Gänge, Lagerhallen enden meist in knalligen Shootouts. “Estate” wurde deutlich aufgefrischt und bildet mit einem schön gelegenen Chateau am See ein geräumiges Gebäude. Mehr denn je spielt CoD im Multiplayer mit vertikalen Ebenen, dadurch bekommen die Schusswechsel etwas mehr Dramatik und in Ruhephasen sogar eine atmosphärische Tiefe. Die Perks sind übersichtlich gestaltet. Weitere Anti-Cheat-Maßnahmen werden seitens Activision zum Launch des finalen Spiels im November implementiert. Es gibt nicht wenige Spieler:innen, die das sogenannte “Waffenmeister”-Menü zur genaueren Ausstattung unseres Setup etwas verwirrend finden, aber selbst im kommenden Serienteil wird kaum etwas zur Übersichtlichkeit unternommen. Die laufende Beta zeigt so manchen frischen Aspekt tritt aber noch zu sehr auf der Stelle. In der nicht minder interessanten Story-Kampagne begegnen wir übrigens auch wieder Bösewicht Makarov. Zum Release folgt eine ausführliche Review zu “Call of Duty: Modern Warfare III”.

Call of Duty: Modern Warfare 3 erscheint am 10. November 2023 für PlayStation 4/5, Xbox One/Series und den PC.

Hier findest du unsere aktuellen Gaming-Reviews.

Bei den hier angezeigten Produkten handelt es sich um Affiliate Links, bei einem Kauf unterstützt ihr meine Arbeit. Letzte Aktualisierung 29.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Benny Illgner

Nachname hielt schon Fußbälle auf. Ich bisher nur virtuell. Sitzt seit 2005 in Digitalien fest und wartet auf den Pannendienst. Steht in fester Beziehung mit Twitter und Instagram. Schreibt Gags fürs Netz und Fernsehen. Nimmt gedeckte Schecks und Pizza gerne auf Twitter unter @IamIllgner an.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"