CES 2019DisplayGamingNewsNotebook

Lenovo legt zur CES 2019 seine Gaming-Hardware neu auf

Lenovo bringt seit Jahren seine Gaming-Hardware unter dem Namen Legion raus. Zur CES zeigt Lenovo nun, wie sie eben jene Marke für 2019 weiterentwickelt haben. Es gibt neue Gaming-Notebooks und Monitore.

Normalerweise ist Lenovo nicht der erste Name, welcher einen einfällt, wenn man an geile Gaming-Kisten denkt. Doch in den letzten Jahren hat Lenovo immer mehr sehr potente Hardware rausgehauen. Dieses Jahr zur CES gibt es nun zwei Gaming-Notebooks und zwei coole Monitore.

Lenovo Legion Gaming Notebooks

Mit dem Legion Y740 fährt Lenovo auch gleich mal seine großen Geschütze auf. Beim Prozessor ist im Spitzenmodell ein Intel Core i7-8750 verbaut. Beim RAM liegt die Grenze bei stolzen 32 GB. Für die volle grafische Pracht gibt es auch NVIDIAs neue GeForce RTX 2070 Max-Q GPU oder eine vollwertige 2060. Mit dieser Grafikpower bekommt ihr ein paar hübsche Bilder auf das Display gezaubert. Dieses gibt es übrigens in 15 und in 17 Zoll. In beiden Fällen beträgt die Auflösung 1080p. Gegen einen Aufpreis gibt es das Display auch mit 144 Hz.

lenovo legion ces2019
Damit ihr den Lenovo Legion auch sofort als Gaming-Notebook erkennt, gibt es eine Tastatur mit RGB- Hintergrundbeleuchtung. Die Tastatur stammt übrigens von CORSAIR und kommt mit einer Anti-Ghosting-Technologie. Mit einem Gewicht von 2,9kg ist das Legion nicht gerade leicht, aber bedenkt man die ganze Hardware, liegen wir hier auch noch in einem guten Rahmen. Die Lenovo Legion sind durch ihre spezielle Bauform auch dafür bekannt, viele Anschlüsse zu bieten. Beim Lenovo Legion Y740 gibt es auf der Rückseite USB Type-C™ Port, Mini DisplayPort™ 1.4, 1 x USB 3.1 Gen 1, 1 x USB 3.1 Gen 2, HDMI™ 2.0 und ein Ethernet Port. Zusätzlich gibt es an den Seiten eine USB Thunderbolt™ 3 Type-C™, 3.5 mm Klinkenstecker und einen USB 3.1 Gen 1-Anschluss. Noch im Januar könnt ihr das dieses Legion kaufen. Die 15 Zoll-Version beginnt bei 1700€ und die größere Version mit 17 Zoll startet bei 2000€.

lenovo legion ces2019

Für preisbewusste Käufer bietet Lenovo dann auch eine Alternative an. Auch wenn Lenovo uns hier den finalen Preis noch schuldig bleibt, gibt es doch ein paar erste Infos zum kleinen Bruder. Das Legion Y540 kommt mit einem 15,6 Zoll Full HD Display, welches auch wieder optional mit 144 Hz erhältlich ist. Mit nur 2,3 Kilogramm ist es auch leichter als sein großer Bruder. Beim RAM könnt ihr wieder bis zu 32 GB wählen und als Prozessor wird es eine Auswahl von Intel-Cores geben.

lenovo legion ces2019

Der Sound kommt von zwei Lautsprechern von Harman Kardon® mit Dolby Atmos. Was den Legion Y540 für mich interessant macht, ist zum einen die schlichte Tastatur. Diese kommt mit einer einfachen weißen Hintergrundbeleuchtung und damit ohne RGB-Geblinke aus. Zum anderen kommt als Grafikkarte hier keine der neuen Max-Q von NVIDIA zu Einsatz. Im Legion Y 540 gibt es eine vollwertige GeForce RTX 2060. Das verspricht Grafikleistung und Spaß.

lenovo legion ces2019

An Anschlüssen muss sich aber auch der kleine Bruder nicht verstecken. Das Lenovo Y540 besitzt auf der Rückseite folgende Ports: 1x USB Type-C™, 1x Mini DisplayPort™ 1.4, 1x USB 3.1 Type-A, 1x HDMI™ 2.0, 1x RJ45. An den Seiten gibt es dazu noch zwei USB 3.1 Type-A und einen 3,5mm Klinkenanschluss.

Lenovo Legion Monitore

Diesmal fangen wir mit dem kleineren an. Mit dem Legion Y27gq bietet Lenovo einen 27 Zoll Monitor mit einer Auflösung von 2560 x 1440 und einer Bildwiederholungsrate von 240 Hz. Obendrauf gibt es G-Sync von NVIDIA, um euren Monitor mit einer passenden Grafikkarte abzugleichen. Die Zahlen machen deutlich, dass dieses Display eindeutig darauf abzielt euch im nächsten Multiplayer-Match genau den kleinen Vorteil zu bringen, an dem es ja sonst immer scheitert. Für einen guten Sound soll ein abnehmbarer Lautsprecher von Harman Kardon sorgen. Ab April kann der Lenovo Legion Y27gq für 1000€ käuflich erworben werden.

lenovo legion ces2019

Wer aber keine Lust auf so ein Mäuse-Kino mit nur 27 Zoll hat, für den hat Lenovo noch was in Petto. Mit einem 43,4 Zoll Curved Display ist der Lenovo Legion Y44w eine echte Ansage. Die Auflösung liegt bei 3840 x 1200 Pixeln. Richtig cool ist die hohe Displayhelligkeit von bis zu 450 cd/m². Entsprechend wurde das Display auch nach HDR400 zertifiziert. Mit diesen 32:10 gebogenen Panorama-Monitor könnt ihr richtig ins Gaming-Geschehen eintauchen. Es gibt auch hier 144Hz als Bildwiederholungsrate. Damit der Legion Y44w auch mit eurer Radeon-Grafikkarte kommunizieren kann, packt Lenovo noch Freesync 2 mit ins Paket. Ebenfalls gibt es auch bei diesem Monitor den abnehmbaren Lautsprecher von Harman Kardon®. So viel Größe lässt sich Lenovo aber auch einiges kosten. Mit 1200€ seid ihr ab April dabei.

lenovo legion ces2019

Quelle: Lenovo

Tags

Sascha Hartung

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Related Articles

schau dir auch an

Close
Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen