CES 2020MessenNewsNotebook

ThinkPad X1 Carbon – Lenovos Business-Class wird aufgerüstet

Wie jedes Jahr bekommen Lenovos X1 ThinkPads zur CES ein Update spendiert. So auch dieses Jahr wieder beim X1 Carbon der achten Generation. Das kommt mit einem aktuelleren Intel-Prozessor daher und hat auch sonst einige neue Features an Bord.

Klein, leicht und jetzt noch performanter

Lenovos Carbon-Reihe bringt seit jeher viel Leistung im kleinen Formfaktor daher. Auch bei der neuen Generation bleibt es bei 14-Zoll-Displaydiagonale und einem Gewicht von knapp einem Kilogramm. Dafür bekommen wir nun auch in Europa erstmals bis zu sechs Kerne in Form der Comet-Lake-U-Serie. Als Grafikeinheit ist hier die integrierte Intel UHD 620 mit an Bord, die für Multitasking und 4K-Videos vollkommen ausreichend ist.

Noch helleres Display, neue Funktionstasten und mehr Speicher

Was direkt auffällt, ist das hellere Display des Thinkpad X1 Carbon. Bis zu 500 Nits scheinen euch bei der achten Generation nun entgegen. Ansonsten ist äußerlich vieles gleich geblieben. Erneut gibt es einen Carbon-Look und eine Military-Grade-Zertifizierung für die Haltbarkeit bei Stürzen. Das ThinkPad sollte man trotzdem nicht zum Basketball zweckentfremden, da die Verleihung dieser Zertifizierungen nicht hundertprozentig transparent ist.

Ansonsten spendiert Lenovo seiner Business-Klasse auf den Funktionstasten „F9“ bis „F11“ noch drei neue Hotkeys. Mit denen könnt ihr zum Beispiel Telefonate – like a boss – direkt annehmen oder ablehnen.
Im Inneren hat sich auch etwas getan, denn für das Ansammeln endloser Excel-Tabellen gibt es das Carbon X1 nun auch mit bis zu 2TB PCIe-SSD-Speicher. Dazu bekommt ihr ein schnelleres Wi-Fi-6-Modul oder optional ein LTE-Modem, welches jedoch noch nicht 5G-kompatibel ist.

X1 Carbon erhältlich ab dem zweiten Quartal 2020

Thinkpad X1 Carbon

ThinkPad-Fans müssen sich allerdings noch bis zum zweiten Quartal 2020 gedulden. Los geht es dann ab ca. 1500 Dollar. Da der Preis für die USA meist ohne Steuern angegeben wird, wird er hierzulande in etwa auf einen Betrag von 1800 Euro hinauslaufen. Wir halten euch auf alle Fälle auf dem Laufenden.

Quelle: Lenovo, Bilder: Lenovo

Tags

Clemens

Metalhead, Audiophil, meist mit Kopfhörern anzutreffen. Seit Kindertagen am PC unterwegs und seitdem nicht davon weggekommen. Schreibt dinge über PCs, Smartphones und Notebooks ins Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Back to top button