Kino

Die Rückkehr des Groschenromans

Seit der Geburt meiner Tochter, bin ich eine zu einer richtigen Leseratte geworden. Sei es in einem Fachbuch zu den verschiedensten Themen oder einem Titel der mir gerade vor die Flinte läuft.

Momentan habe ich da etwas zum Thema Prozessmanagemet/Workflows, Marathon und Fotografie am Start. Zudem liegen auch noch ein paar “normale” Bücher rum, die gelesen werden wollen. Wenn es dann aber schnell gehen muss und mein Weibchen schlafen möchte, greif ich gerne auf meinen kindle Paperwhite zurück mit dem ich im Bett lesen kann, ohne das “grelle” Licht zu verwenden.

Da ich in letzter Zeit keine der kostenlosen Bücher mehr lesen “kann” die es bei amazon so gibt (einerseits ist die Qualität einfach unterirdisch und andererseits habe ich keine Lust mehr mich durch in ein eBook umgewandelte Internetseiten zu lesen) war ich etwas auf der Such und bin dabei auf zwei recht vielversprechende Serien gestoßen. Bei der einen Serie handelt es sich um die Serie “Cotton Reloaded” die lose auf die klassische Groschenroman-Serie “Jerry Cotton” aufbaut und monatlich exklusiv als eBook erscheint. Stand heute gibt es bereits 10 Folgen die alle mehr oder weniger lesenswert sind und lose aufeinander aufbauen. Wer einmal keine Zeit hat das ganze selbst zu lesen, kann sich auch das Hörbuch bei audible kaufen und sich das ganze dann vorlesen lassen.

cotton_reloaded

Nach den ersten 10 Folgen würde ich der Serie die sowohl Höhen als auch Tiefen mit 6 von 10 Punkten bewerten, da man sich a) nicht auch hochgeistige Texte einstellen muss b) manche Geschichten in der Reihe doch recht flach sind und einem die Kontinuität fehlt. Eigentlich wäre es klasse, wenn man einen Bösewicht hätte der hin und wieder auftaucht, oder die Fäden bei Verbrechen zieht um dann mit einem Blitz plötzlich als Endgegner vor Cotton zu stehen.

In der Folge “Das Kumo-Kartell” hatte man hier einen kleinen Anfang gemacht, doch bis jetzt leider nicht weiterverfolgt. Mal sehen ev. kommt da ja noch was.

In die gleiche Kerbe hier schlägt die Serie “Horror Factory”, die sich selbst wohl als eine Art von Horror-Bibliothek sieht die in einem 14-tägigen Rhythmus neue Geschichten rausbringt. Die erste Folge wurde u.a. von Wolfgang Hohlbein geschrieben, wobei ich diese die bis jetzt schwächste Folge halte.

Horror_Factory_E-Book

Für den Preis 1,99€ bzw. 1,49€ kann man als normaler Leser nicht meckern und für die Zeit zwischen den einzelnen Episoden kann man sich gerne auch noch ein anderes Buch zur Hand nehmen um sich in seinem Kopfkino bespaßen zu lassen.

Was war euer letztes Buch das ihr gelesen habt? War es ein “klassiches” Buch aus Papier oder schon eher die digitale Variante auf einem eBook-Reader?

Tags

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

3 Kommentare

  1. Bücher lese ich immernoch gerne im „Papierformat“ 🙂
    Zur Zeit lese ich der Schwarm. Mein letztes Buch das ich ausgelesen habe war ein Sachbuch zum Thema Bloggen .
    Die Horrorserie hört sich spannend an. Hohlbein ist bekannt und schreibt eigendlich sehr gut, wenn wer die „schwächste Folge“ geschrieben hat, dann müssen die anderen wirklich eine gute Qualität haben.
    Gruß Stephan

  2. Danke für den informativen Beitrag 🙂

    Bücher lese ich eigentlich nur noch auf dem eBook. Da kann ich mir meine 200 Bücher reinladen und hab immer alle dabei. TipTop
    Horrorbücher liebe ich genauso wie Horrorfilme. Grusel mich gern 😛

    Grüße Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

schau dir auch an

Close
Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen