Smartphone

Im März 2020 soll ein „kleines“ 4,7-Zoll-iPhone kommen

Das Design für das iPhone 8 soll angeblich für ein aktualisiertes Modell noch weiter beibehalten werden. Für das „Budget“-iPhone mit 4,7-Zoll-LCD in Full HD-Auflösung, Apple-A13-Chip und 128 GB soll der Einstiegspreis bei 650 US-Dollar liegen.

Laut einem Bericht der Economic Daily News soll Apple einen Refresh für das iPhone 8 planen. Der chinesischsprachige Dienst aus Taiwan beruft sich auf Zulieferer und benennt die Eckdaten mit einem 4,7 Zoll großen LCD-Bildschirm,  Apples A13-Chip, 128 GB Speicher und einem Preis von 650 US-Dollar. Da es keine Änderungen am Design geben soll, wird wohl auch der Home-Button mit Touch ID beibehalten.

Aus den Infos aus der Lieferkette geht angeblich auch hervor, dass der Nachfolger für das iPhone 8 nur mit einer Einzelkamera ausgerüstet wird. Die wesentlichen Änderungen sollen sich auf das Mainboard konzentrieren. Damit würde sich das Design, das Apple mit dem iPhone 6 im September 2014 einführte, bis auf die Glasrückseite für Wireless Charging auf eine Lebensspanne von 6 bis 7 Jahren berufen können.

Tags

Robert Kern

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun
Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen