Kino

MAD HEIDI – Der wohl blutigste Heimat-Film aller Zeiten

Mit „Mad Heidi“ wollen die Produzenten von “Iron Sky” – wohl nochmal einen draufmachen, aber auch für ihre Heidi-Variante brauchen sie Ged und das wollen sie via Crowdfunding einsammeln.

Die Handlung ist schnell erklärt: Der Film spielt in einem apokalyptischen Zukunftsszenario: Auf der ganzen Welt herrscht Bürgerkrieg, nur in der Schweiz scheint die Welt noch in Ordnung zu sein, Anstatt sieben Bundesräten gibt es nur noch einen, den Populisten Hermann Meili, der die Schweiz mit einer hohen Mauer abgeschottet hat und vor fremden Einflüssen zu beschützen vorgibt. Die vermeintliche Idylle geniessen kann jedoch nur die Oberschicht, alle anderen müssen sich dem autoritären Regime untergeben. Heidi lebt als ehemaliger Kinderstar ein ruhiges Leben in den Alpen. Doch nun wird sie zur Rebellin. „Bis sie eines Tages mit der Morgenstern-Miliz in Konflikt gerät und sich daraufhin mit den Bauern verbündet, um geschlossen gegen das tyrannische Regime von Bundesrat Meili anzukämpfen.

Das Drehbuch für den Film „Mad Heidi“ ist so verrückt und blutrünstig, dass es nicht, wie üblich, durch Fördergelder finanziert werden kann, also hat man sich was einfallen lassen. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dies auf Madheidi.com tun und wird mit einer Erwähnung im Abspann belohnt. Die erste Crowdfunding-Phase ist für das Drehbuch, gefolgt von weitere für Pre- und Post-Produktione und die Dreharbeiten. Wenn alles gut läuft, soll der Film dann frühestens im Winter 2019/20 auf den Markt kommen.

Man darf also gespannt sein, wie sich das Sammeln des Geldes entwickelt (sogenannte Bonds), wenn ihr die Produktion ebenfalls unterstützen wollt, könnt ihr das gerne unter Madheidi.com tun, es hält euch niemand auf 🙂 Wer möchte kann sich zusätzlich noch mit einigem an Merchandising eindecken um die Produktion des “Heimatfilmes” zu unterstützen 😉

Ich werde mal versuchen zu dem ganzen Thema immer mal wieder was hier einzuwerfen, wenn ihr das wollt 😀

Tags

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir auch an

Close
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen