Gamescom 2017GamingNotebook

MSI GT75VR Titan Pro: Gaming-Notebook für Leute mit gehobenen Ansprüchen

Die Gamescom ist für die Hersteller seit Jahren ein guter Zeitpunkt, um neue Gaming-Hardware in den Handel zu bringen. Eines der Geräte ist der MSI GT75VR ,ein Gaming-Notebook für Leute mit gehobenen Ansprüchen.

Bei seinem jetzt erhältlichen Gaming-Notebook lässt sich MSI nicht lumpen: Mit dem MSI GT75VR Titan Pro Notebook bekommt sogar dem jüngst auf der Gamescom 2017 vorgestellte HP OMEN X Laptop Konkurrenz.

Gaming-Laptop mit Core i7, GTX 1080 und 4K Display

Der bei uns in drei verschiedenen Varianten erhältliche MSI GT75VR bringt in der Top-Konfiguration durchaus solche Komponenten mit, welche auch ambitionierte Gamer zufriedenstellen sollten. Zum Einsatz kommt in dieser Ausstattung ein starker Intel Core i7-7820HK mit freiem Multiplikator zum Übertakten, eine leistungsfähige Nvidia GeForce GTX 1080 (8 GB GDDR5X VRAM) und ordentliche 32 GB DDR4 RAM Arbeitsspeicher. Für ausreichend Speicherplatz stehen 512 GB SSD-Speicher und eine 1 TB HDD zur Verfügung. Gewichtsmäßig liegt das Gerät mit ca. 4,1 kg im normalen Bereich.

Ein weiteres Highlight des 17,3“ großen Gaming-Laptops ist das entspiegelte 4K IPS-Display mit 120 Hz Bildwiederholungsrate und 3 ms Reaktionszeit. Und wenn ein einzelnes Display nicht reicht, dann könnt ihr über die HDMI-, Mini DisplayPort- und Thunderbolt 3-Schnittstellen bis zu drei 4K-UHD-Bildschirme im Surround-Modus mit 3840 x 2160 Pixeln Auflösung und bis zu 60 Hz Bildwiederholungsrate ansteuern. Wer auch auf den Sound achtet, der darf sich auf Dynaudio-Lautsprecher freuen. Die Nahimic VR genannte Audio-Lösung des MSI GT75VR ist laut MSI weltweit die erste, die virtuellen 7.1-Kanal-VR-Sound auch auf normalen Stereo-Headsets erzeugen kann.

Details, die für Gamer auch noch interessant sind

Für die Eingabe ist eine mechanische Steelseries Gaming-Tastatur (3 mm Tastenhub, löst nach 1,5 mm aus) mit RGB-Beleuchtung verbaut, wobei die Beleuchtung für jede einzelne Taste nach den eigenen Vorstellungen anpassbar ist. Die verbaute Killer Multi Gig Netzwerk-Karte verspricht mit 10-GBit-LAN und ac-WLAN beste Übertragungsraten, wobei die namensgebende „Killer“-Technik die Netzwerkverbindung durch eine Priorisierung des Datenverkehrs optimieren soll.

Wie so oft bei leistungsstarken Gaming-Notebooks wird die Frage nach der Kühlung laut. Dafür, dass der MSI GT75VR Titan Pro nicht zu heiß wird, soll eine Dual-Kühlung mit zwei getrennten Lüftungssystemen für Prozessor und Grafikchip sorgen. Zwei spezielle Whirlwind Blade-Lüfter mit je 29 Lüfterblättern sorgen laut Hersteller bei gleicher Drehzahl für 30 Prozent mehr Luftdurchsatz als normale Lüfter, zehn Heatpipes sollen für effiziente Wärmeabfuhr sorgen. Ob das in der Praxis wirklich so gut funktioniert wie versprochen, muss erst noch getestet werden.

Tags

Sascha

Tech-Guy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen