NewsSmartphone

Neues Foldable: Das ist das Samsung Galaxy Z Flip

Neben den neuen Flaggschiff-Modellen der Galaxy S20-Serie hat Samsung auf dem Unpacked-Event am Dienstag auch noch ein neues Foldable-Smartphone vorgestellt, das Galaxy Z Flip.

Das Galaxy Z Flip besitzt ein 6,7 Zoll großes OLED-Display, das mit Full HD+ auflöst (2636x1080px). Das Seitenverhältnis liegt ausgeklappt bei ungefähr 22:9. Die Maße liegen im zugeklappten Zustand bei 7,3×8,7×1,7 cm (BxHxT). Klappt ihr es auf, dann ist es 7,3×16,7×0,7 cm groß. Das Gewicht liegt bei 183 Gramm. Betriebssystem ist natürlich das aktuelle Android 10.

Als Prozessor ist hier der Snapdragon 855+ im Einsatz, der auf 8 GB RAM zugreifen kann. Der Speicher ist 256 GB groß und nicht erweiterbar. Der Akku umfasst 3300 mAh und wird entweder per USB-C oder kabellos geladen. Mit dem Galaxy Z Flip könnt ihr auch eure Galaxy Buds oder das Samsung-Smartphone eines Freundes kabellos laden. Wenn euer Provider eSIM unterstützt, könnt ihr es mit zwei SIM-Karten nutzen.

Auf der Außenseite gibt es noch ein 1,1 Zoll großes oder besser kleines Display, auf dem euch Infos wie Datum oder verpasste Anrufe angezeigt werden. Einen Eindruck vom Galaxy Z Flip könnt ihr euch im folgenden Video verschaffen.

Die Dual-Kamera auf der Rückseite löst mit 12 MP auf und hat eine Weitwinkel- und einen Ultraweitwinkel-Linse. Für Selfies steht euch eine 10-MP-Linse zur Verfügung.

Galaxy Z Flip kostet fast 1500 Euro

Im deutschen Shop ist das Galaxy Z Flip in zwei Farben gelistet: Mirror Purple und Mirror Black. In der englischen Infografik mit den Specs ist noch eine Version in Mirror Gold zu sehen. Ob die nach Deutschland kommt, ist noch unklar.

So richtig günstig ist das Galaxy Z Flip nicht. Wenn ihr es euer Eigen nennen wollt, dann müsst ihr 1480 Euro auf den Tisch legen. Ausgeliefert wird es ab dem 21.02.2020.

Wie gefällt euch das neue Foldable von Samsung? Hat das Format Zukunft oder wird es scheitern? Lasst uns eure Meinung in den Kommentaren da.

Quelle: Samsung

Tags

Eike

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

schau dir auch an

Close
Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen