NewsSmartphone

Samsung Galaxy S10 wird wohl teurer als seine Vorgänger

Samsung wird im Frühjahr 2019 ein neues Flaggschiff der S-Serie enthüllen. Das war auch zu erwarten. Nun gibt es aber Infos, wann das passieren soll und was die einzelnen Versionen des Galaxy S10 kosten werden

Mitte November hatte Samsung seinen neuen SoC enthüllt und ließ damit die ersten Rückschlüsse über das neue Galaxy S10 zu. Anfang Dezember gab es dann die ersten Render-Bilder des Galaxy S10(plus). Das neue Flagship nimmt immer mehr Gestalt an.

Gizmodo UK hat nun neue Infos aufgetan, wann wir das neue Samsung Galaxy S10 erwarten können. Letztendlich soll es bei einem Samsung-Event vorgestellt werden, welches noch vor dem Mobile World Congress 2019 stattfinden soll. Der MWC beginnt am 20. Februar 2019. Typisch für Samsung soll das Flaggschiff dann auch direkt verfügbar sein. Das bedeutet, dass ihr das neue Galaxy S10 in weniger als zwei Monaten der Hand halten könntet.

Samsung Galaxy S10 kommt in drei Versionen

Samsung soll für das neue Smartphone der S-Serie gleich drei Versionen geplant haben: Eine normale Version, eine Plus-Version und eine flache Version. Seit dem Samsung Galaxy S8 sind auch die normalen Versionen der S-Smartphones mit gebogenen Rändern ausgestattet. Daher überrascht der Schritt zurück zu einem flachen Bildschirm etwas. Ich finde es aber gut, da ich den abgerundeten Seiten nie was abgewinnen konnte.

Das „flache“ Galaxy S10 wird wohl das Samsung Galaxy S10 lite werden. Dieses soll mit einem 5,8 Zoll-Display kommen. Das wäre die gleiche Größe wie das Galaxy S8 & S9. Die normale Version des S10 soll nach aktuellem Stand 6,1 Zoll groß sein. Das wäre etwas kleiner als es das Galaxy S8+ und S9+ waren (beide 6,2 Zoll). Das große Galaxy S10+ soll es dann auf 6,4 Zoll bringen. Damit hätte es die gleiche Displaygröße wie das Galaxy Note 9.

Keine Notch & Ultraschall-Fingerabdruck

Samsung hat bisher den Trend der Notch komplett umschifft. Hat Samsung doch den Trend der Screen-to-Body-ratio losgetreten. Wenig überraschend besagen die aktuellen News, dass Samsung auch beim Galaxy S10 keine Notch verbauen wird. Stattdessen wird es eine Aussparung geben, wie sie erst für das Samsung Galaxy A8s vorgestellt wurde.

Beim Fingerabdruckleser will Samsung sogar die Konkurrenz von OnePlus und Huawei richtig ausstechen. Deren neue, aber etwas langsamere Fingerabdrucksensoren unter dem Display fühlen sich für viele Menschen wie ein Rückschritt nach den  hervorragenden Sensoren der letzten Jahre auf der Rückseite an.

Statt auf ein 2D-Bild zu setzen wie es die Konkurrenz tut, will Samsung den Fingerabdruck via Ultraschall vermessen. Das wäre allemal sicherer als das Konzept von Huawei oder OnePlus.

Der Preis des Galaxy S10

Das flache Galaxy S10 lite soll mit einem internen Speicher von 128 GB kommen und im Einzelhandel 669 Pfund kosten. Das wären rund 750 Euro für die „kleine“ Version. Das normale Galaxy S10 mit 6,1 Zoll Display soll es derweil in zwei Speicherversionen geben. Die 128 GB-Version soll 799 Pfund (~900 Euro) entsprechen und die große 512GB-Version bringt es sogar auf 999 Pfund (~1120 Euro).

Das Galaxy S10+ wird aber nochmals teurer. Die 128GB-Version soll 899 Pfund kosten (~1000 Euro), eine 512GB Version würde 1099 Pfund (~1225 Euro) von euch verlangen und die ganz große Version mit 1000 GB läge dann bei 1399 Pfund (~1550 Euro).

Das sind mal heftige Preise, aber im Grunde auch nur teilweise überraschend. Plant ihr, euch das neue Samsung Galaxy S10 zu kaufen oder wartet ihr lieber noch etwas ab?

Quelle: Gizmodo UK via winfuture

Tags

Sascha Hartung

Metalhead, Audiophil, meist mit Kopfhörern anzutreffen. Seit Kindertagen am PC unterwegs und seitdem nicht davon weggekommen. Schreibt dinge über PCs, Smartphones und Notebooks ins Internet.

Related Articles

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen