AusgepacktDrohnenTestberichte

[Anzeige] Mit der SHIFT RED Drohne immer eine Hand frei

Wer schon einmal eine Drohne gesteuert hat, kennt das Problem, man ist immer mit beiden Händen an den Controller gefesselt, um den Copter immer unter Kontrolle zu haben (so wie es das Gesetz will).

Das hat wohl auch die Entwickler der SHIFT RED Drohne gestört und haben was (wie ich finde geniales) entwickelt. Was so genial ist? Ihr könnt die SHIFT RED problemlos mit nur einer Hand steuern. Wie das ganze funktioniert möchte ich euch hier kurz erklären.

Lieferumfang der SHIFT RED

Die SHIFT RED kommt in einem schlichten Karton, und enthält alles was ihr zum Jungfernflug benötigt, nicht einmal ein Smartphone braucht ihr um die Drohne im normalen Flugmodus in die Lüfte steigen zu lassen.

Im Karton findet ihr:

  • die futuristisch anmutende SHIFT Drohne
  • den Ein-Hand-Controller mit zugehörigem Ring und Schlaufe
  • den passenden Akku
  • einen Satz Probguards um nicht sofort abzustürzen, falls ihr versehentlich mal aneckt
  • eine passende Micro-SD Karte mit Adapter
  • ein paar Ersatzrotoren mit passendem Werkzeug
  • ein USB-C Ladekabel
  • einen mehrsprachigen Quick Start Guide
  • den Ein-Hand-Controller mit zugehörigem Ring

Technische Daten SHIFT RED

Fangen wir einmal mit der Drohne selbst an, mit den Maßen 115x115x59mm und einem Gewicht von lediglich 93g ist die SHIFT RED ein Fliegengewicht und unterliegt daher nicht den Regeln, die man bei Drohnen mit einem Abfluggewicht über 250 Gramm beachten muss. Trotzdem würde ich euch aber immer vorschlagen die Drohne mit einer feuerfesten Plakette auszurüsten und ggf. eure Versicherung zu prüfen, ob eventuelle Schäden durch den Copter abgedeckt sind. Mit dem mitgelieferten Akku habt ihr lt. Hersteller eine Flugzeit von bis zu 17 Minuten, was ich in meinem ersten Test auch weitestgehend bestätigen kann. Auch eine Kamera wurde verbaut, diese löst mit 1080p bei 30 fps, für den Preis absolut gerechtfertigt ist. Wer 4K will, muss halt auch 4K zahlen.

Ansonsten gibt es zu dem in Schwarz gehaltenen Copter nicht viel zu sage. Spannender ist hier der Controller.

Der Ein-Hand-Controller: it´s magic*

*no, it`s not

Der zylindrische Controller verfügt genau über einen Knopf und einen Drehregler, mehr sichtbare Elemente gibt es auf den ersten Blick nicht. Wenn man jedoch genauer hinschaut, fällt einem jedoch die Oberseite, auf die für die Steuerung im Raum notwendig ist. Wie das funktionieren soll? Hier kommt der zugehörige Ring ins Spiel. Wenn ihr euch diesen Ring über den Daumen zieht und über die Oberfläche bewegt, werden diese Bewegungen direkt in ein Steuersignal der Drohne umgewandelt. Daumen anheben, die SHIFT RED steigt – Daumen recht die SHIFT fliegt nach rechts usw. Das ist schon ganz schön faszinierend, wenn man es das erste Mal ausprobiert. Allerdings braucht es auch ein wenig Übung, wenn man die übliche Bedienung gewöhnt ist. Ich hatte es nach ca. 10 Minuten so weit raus um nicht sofort in das nächste Hindernis zu rasen. Hilfreich können hier auch die beigefügten Probguards sein um nicht sofort zu crashen. Die Drohne reagiert zudem etwas verzögert, also seid am Anfang noch ein wenig vorsichtig bis ihr den Dreh raus habt.

Wer jetzt an Magie oder so denkt, kann beruhigt sein. Die Entwickler verwenden hier eine sogenannte Near-Field-Micro-Sensing-Technologie mit der die Bewegungen eures Daumens zu einem Steuerungsbefehl des Copters umgewandelt werden.

Wie das ganze funktioniert, könnt ihr euch in diesem Video anschauen (es sieht komplizierter aus als es ist)

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iU0hJRlQgUkVEIERST05FIC0gSG93IHRvIGZseSBTSElGVCBSRUQgRFJPTkUiIHdpZHRoPSI3MDgiIGhlaWdodD0iMzk4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2NSTWYwalFfdTFVP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Funktionen, Flugmodi und die SHIFT-Drone App

Die SHIFT RED kann aber nicht nur das, dank der zugehörigen APP hat sie noch ein paar Tricks mehr auf Lager zudem bietet sie 4 verschiedene Geschwindigkeitsmodi (Entspannt, Spaß, Sportlich und Extrem) aus denen ihr wählen könnt. Die einzelnen Geschwindigkeitsmodi werden über den Controller eingestellt.

SHIFT Drone
SHIFT Drone
Entwickler: this is_engineering;
Preis: Kostenlos
‎SHIFT Drone
‎SHIFT Drone
Entwickler: this is_engineering;
Preis: Kostenlos

SHIFT DRONE APP und die Lezero Pilot-Modi

Spannender wird es dann mit der App selbst. In der App könnt ihr nicht nur die Kamerabilder der SHIFT RED sehen, Aufzeichnungen starten und stoppen, sondern auch aus 8 verschiedenen Flugmodi auswählen:

  • Orbit
    die Drohne umkreist ein zuvor fokussiertes Objekt
  • Dolly
    die Drohne fliegt gleichmäßig von rechts nach links
  • Dolly In
    die Drohne bewegt sich auf ein Objekt zu
  • Dolly Out
    die Drohne bewegt sich von einem Objekt weg
  • Folgen
    die Drohne fliegt hinter einem Objekt her
  • Horizontale Verfolgung
    die Drohne fliegt neben einem Objekt her und hält dabei die Höhe
  • Gierverfolgung
    die Drohne führt beim Anfliegen eine Gierrotation in Richtung des Ziels aus
  • Held
    die Drohne verfolgt ein Ziel und umkreist es einmal, wenn das Objekt anhält

SHIFT RED Drohne: Erster Eindruck

Ich hatte die SHIFT RED aktuell ca. 30 Minuten in der Luft und der erste Eindruck ist positiv, allerdings konnte ich noch nicht allzu viel ausprobieren da ich mich zunächst einmal mit der Steuerung vertraut machen musste. Ich hoffe in den kommenden Tagen noch etwas mit der SHIFT RED verbringen zu können um auch die verschiedenen Flugmodi ausprobieren zu können und die gemachten Aufnahmen etwas genauer unter die Lupe nehmen zu können. Preis/Leistung finde ich für die SHIFT RED Drohne gerechtfertigt. Ich hoffe die Entwickler bleiben an dem Thema dran um die Near-Field-Micro-Sensing-Technologie noch weiter auszubauen. Gerne auch in einer 4K Drohne, die unter die Drohnenregelung fällt – angefixt bin ich auf jeden Fall.

Die SHIFT RED Drohne ist übrigens bei vielen Onlinehändlern gelistet und kann dort bereits bestellt werden, bei Amazon sind aktuell nur wenige verfügbar, also schnell sein.

Technische Daten SHIFT RED Drohne

Abfluggewicht 93 g
Maße ohne Rotoren 115 x 115 x 59 mm
Maße mit Rotoren 194 x 188 x 59 mm
Radio Frequency 2.4 GHz & 5 GHz Dual Band (for video streaming)
Reichweite 300 m
Max. Höhe 25 m
Flugzeit 17 min (Max)
Operation Temp. 0 ~ 40 °C
Streaming Reichweite 100 m (Max)
Video Streaming HD 720 p @ 30 fps (Max)
Video Recording FHD 1080 p @ 30 fps
Camera Sensor 5 M CMOS
Lens Shooting Range 40 cm to ∞
Photoformat JPG
Videoformat MP4
Akku Li-Po, 3.7 V, 1100 mAh
DC Input 5 V, 1.2 A
Charging Type USB Type-C
Charging Zeit 60 min
Tags

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Back to top button