Kino

Sneak Preview: Wen die Geister lieben

Wen die Geister lieben

Sorry, gestern habe ich es leider nimmer geschafft (Akku war leer)

Inhalt
Zahnarzt Dr. Bertram Pincus (Ricky Gervais) ist das, was man einen typischen Großstadtsnob nennt. Er denkt stets nur an sich, seine Mitmenschen sind ihm völlig egal – mehr noch, er empfindet Verachtung für sie. Kein Wunder, dass er keine Freunde hat. So verbringt er seine Zeit meist allein. Durch eine Nahtoderfahrung bei einer harmlosen Operation verändert sich sein gesamtes Leben. Plötzlich sieht er Geister, deren Seelen offensichtlich noch nicht erlöst wurden und Pincus‘ Hilfe benötigen. Doch dem sind ihre Probleme und Sorgen egal, er macht sich vielmehr Gedanken, wie er die lästigen Anhängsel wieder los wird. Der penetrante aber sehr elegant gekleidete Geist Frank Herlihy (Greg Kinnear) will ihm helfen. Dafür muss Pincus die bevorstehende Hochzeit seiner Frau Gwen (Téa Leoni) mit dem besonders fiesen Menschenrechtsanwalt Richard (Billy Campbell) verhindern. Anfänglich scheint es, als habe Pincus Erfolg. Doch seinem persönlichen Glück steht sich der Zahnarzt selbst am meisten im Weg.

Kurzkritik:

Irgendwie hat mich der Film an eine Mischung aus The 6th Sense („Ich sehe tote Menschen“) und Ghost – Nachrichten von Sam („Ich muss meine Witwe daran hindern diesen Trottel zu heiraten“)erinnert. Ein wenig des bekannten Schemas, das Geister noch unerledigte Dinge auf dieser Welt zu tun haben und eine Nullnummer von Titelheld den es unerwartet trifft (Okay es GAB Komplikationen). Das ganze ist gemischt mit einer Menge Lustiger Gags und Slapstik. Ich war angenehm überrascht obwohl ich eigentlich nicht der „Liebeskomödienfilm“ Fan bin. Naja, dafür sind ja Sneak Previews da. Ganz einfach mal einen Film anschauen den man so nicht auf dem Schirm hatte.

Fazit
Ich gebe dem Film eine solide 6,5/10

Hier der Trailer
[youtube]http://de.youtube.com/watch?v=OMKV5POWcEA[/youtube]

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"