NewsSmartphone

Stiftung Warentest: Samsung Galaxy S8 blamiert sich im Falltest

Dass ein fast vollständig aus Glas bestehendes Smartphone mitunter empfindlich auf Stürze reagiert, ist soweit nichts Neues. Laut Stiftung Warentest ist Samsungs Galaxy S8 jedoch ganz besonders zart besaitet (bzw. beglast).

Erst vor ein paar Wochen unterzog Zack von JerryRigEverything das neue Galaxy S8 seinem berühmt-berüchtigten Stresstest, den Samsungs Flaggschiff auch ziemlich souverän meisterte. Die alt-erhrwürdige Stiftung Warentest ist nun in Sachen Rubustheit jedoch zu einem ganz anderen Urteil gelangt.

Galaxy S8 im Falltest: Durchgefallen

Konkret musste das Galaxy S8, wie alle anderen getesteten Smartphones auch, eine Reihe simulierter Stürze über sich ergehen lassen. Um nicht abgewertet zu werden, hätten 100 Stürze ohne nennenswerte Schäden überstanden werden müssen – eine Vorgabe, die lt. Stiftung Warentest die meisten getesteten Smartphones mittlerweile erfüllen. Das S8 war jedoch bereits nach 50 Runden in der Falltrommel sehr stark lädiert:

Den obliga­torischen Fall­test in unserer Fall­trommel mit 80 Zenti­metern Fall­höhe über­standen die Geräte nur schwer ange­schlagen: Risse und Sprünge auf den Displays, an den Ecken war das Glas sogar zersplittert – und das schon nach 50 Stürzen auf Stein.

Insofern erscheint es beim Samsung Galaxy S8 wohl ganz besonders empfehlenswert, das schicke, schlanke Telefon in eines der hässlichen Cases von Samsung zu zwängen. Just in case und so.

Den kompletten Kurzbericht inkl. Video findet ihr drüben bei der Stiftung Wartentest.

Quelle & Bildnachweis: Stiftung Warentest

Tags

Andy

Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Redakteur und Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen