NewsSmartphone

Vorschau: 7 Smartphones auf die wir uns diesen Oktober freuen dürfen

Der Oktober hat gerade erst begonnen und die letzte Welle der neuen Smartphones ist noch nichtmal in unseren Regalen angekommen, aber die verschiedenen Hersteller lassen nicht locker und wollen noch vor dem anstehenden Weihnachtsgeschäft noch weitere Smartphones auf den Markt bringen. Fast alle Hersteller sind im Oktober 2020 mit von der Partie. Was Apple, Samsung, realme, Huawei, OnePlus, vivo und auch Poco diesen Monat auf den Markt bringen könnten versuche ich einmal mit dem Infos / Leaks die man bereits im Web finden kann hier aufzulisten.

1. iPhone 12 Reihe

Mit etwas Verspätung wird Apple im Oktober neue iPhones vorstellen. Angeblich gibt es in diesem Jahr nicht nur drei, sondern gleich vier unterschiedliche Modelle: Was vom iPhone 12, iPhone 12 Mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden wir dann vermutlich erst zur offiziellen Ankündigung erfahren, jedoch gibt es bereits ein paar Gerüchte zu den neuen Smartphones aus dem Hause Apple.

Alle Modelle der iPhone 12 Reihe sollen mit einem Oled-Display ausgestattet sein, der Notch soll durch das verkleiner des Face-ID-Sensor-Feldes mehr Fläche bekommen. Auch könnte der Fingerabdruck Sensor zurückkommen, und zwar in Form eines In-Display-Fingerabdrucksensors zurückbringen. Auch wird gemunkelt, dass einige Modelle 120 Hertz unterstützen (adaptiv). Vom Design her, soll sich Apple diesmal am Design des iPad Pro orientieren, womit das ganze etwas kantiger werden könnte. Die Hauptkamera der beiden Pro-Modelle sollen weiterhin über ein Ultraweitwinkel-, Weitwinkel- und Teleobjektiv mit verbessertem Zoom verfügen.

Angetrieben wird das ganze vom neuen A-14 Chip, der im Fünf-Nanometer-Verfahren gefertigt wird. Dieser soll 40 Prozent mehr Leistung als sein Vorgänger haben und 30 Prozent mehr Grafikleistung liefern. Um die neuen Geräte auch mit ausreichender Power versorgen zu können soll Apple den Geräten einen bis zu 4.400-Milliamperestunden großen Akku in den Pro-Max-Modellen. Ob die neuen iPhone Modelle über 5G verfügen ist man sich im Netz noch nicht wirklich einig und wir müssen wohl wirklich noch ein paar Tage Warten bis Apple die iPhones aus dem Sack lässt.

2. Poco C3

Auch Poco will noch m Oktober ein weiteres Smartphone auf den Markt bringen, dies soll allerdings nicht „neu“ sein, sondern lediglich ein rebrandetes Redmi 9C von der Muttermarke Xiaomi. Spannender könnte hier der Preis werden, da Poco stets versucht seine Geräte zum Kampfpreis anzubieten. Das Poco C3 wird aber vermutlich hierzulande gar nicht auf den Markt kommen, sondern hauptsächlich für den indischen Markt bestimmt sein.

3. Vivo V20

Vivo könnte im Oktober nun auch endlich seinen Einstand mit dem Vivo V20 in Deutschland geben. Ein erstes Indiz hierzu ist der erst kürzlich gestartete Instagram Account von Vivo Deutschland (Grüße an Barbara).

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Instagram laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Instagram [Facebook Ireland Ltd., Irland] der Instagram-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Facebook Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9Imluc3RhZ3JhbS1tZWRpYSIgZGF0YS1pbnN0Z3JtLWNhcHRpb25lZCBkYXRhLWluc3Rncm0tcGVybWFsaW5rPSJodHRwczovL3d3dy5pbnN0YWdyYW0uY29tL3AvQ0Z6aExyN0FFaTEvP3V0bV9zb3VyY2U9aWdfZW1iZWQmYW1wO3V0bV9jYW1wYWlnbj1sb2FkaW5nIiBkYXRhLWluc3Rncm0tdmVyc2lvbj0iMTIiIHN0eWxlPSIgYmFja2dyb3VuZDojRkZGOyBib3JkZXI6MDsgYm9yZGVyLXJhZGl1czozcHg7IGJveC1zaGFkb3c6MCAwIDFweCAwIHJnYmEoMCwwLDAsMC41KSwwIDFweCAxMHB4IDAgcmdiYSgwLDAsMCwwLjE1KTsgbWFyZ2luOiAxcHg7IG1heC13aWR0aDo2NThweDsgbWluLXdpZHRoOjMyNnB4OyBwYWRkaW5nOjA7IHdpZHRoOjk5LjM3NSU7IHdpZHRoOi13ZWJraXQtY2FsYygxMDAlIC0gMnB4KTsgd2lkdGg6Y2FsYygxMDAlIC0gMnB4KTsiPjxkaXYgc3R5bGU9InBhZGRpbmc6MTZweDsiPiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3d3dy5pbnN0YWdyYW0uY29tL3AvQ0Z6aExyN0FFaTEvP3V0bV9zb3VyY2U9aWdfZW1iZWQmYW1wO3V0bV9jYW1wYWlnbj1sb2FkaW5nIiBzdHlsZT0iIGJhY2tncm91bmQ6I0ZGRkZGRjsgbGluZS1oZWlnaHQ6MDsgcGFkZGluZzowIDA7IHRleHQtYWxpZ246Y2VudGVyOyB0ZXh0LWRlY29yYXRpb246bm9uZTsgd2lkdGg6MTAwJTsiIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIj4gPGRpdiBzdHlsZT0iIGRpc3BsYXk6IGZsZXg7IGZsZXgtZGlyZWN0aW9uOiByb3c7IGFsaWduLWl0ZW1zOiBjZW50ZXI7Ij4gPGRpdiBzdHlsZT0iYmFja2dyb3VuZC1jb2xvcjogI0Y0RjRGNDsgYm9yZGVyLXJhZGl1czogNTAlOyBmbGV4LWdyb3c6IDA7IGhlaWdodDogNDBweDsgbWFyZ2luLXJpZ2h0OiAxNHB4OyB3aWR0aDogNDBweDsiPjwvZGl2PiA8ZGl2IHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OiBmbGV4OyBmbGV4LWRpcmVjdGlvbjogY29sdW1uOyBmbGV4LWdyb3c6IDE7IGp1c3RpZnktY29udGVudDogY2VudGVyOyI+IDxkaXYgc3R5bGU9IiBiYWNrZ3JvdW5kLWNvbG9yOiAjRjRGNEY0OyBib3JkZXItcmFkaXVzOiA0cHg7IGZsZXgtZ3JvdzogMDsgaGVpZ2h0OiAxNHB4OyBtYXJnaW4tYm90dG9tOiA2cHg7IHdpZHRoOiAxMDBweDsiPjwvZGl2PiA8ZGl2IHN0eWxlPSIgYmFja2dyb3VuZC1jb2xvcjogI0Y0RjRGNDsgYm9yZGVyLXJhZGl1czogNHB4OyBmbGV4LWdyb3c6IDA7IGhlaWdodDogMTRweDsgd2lkdGg6IDYwcHg7Ij48L2Rpdj48L2Rpdj48L2Rpdj48ZGl2IHN0eWxlPSJwYWRkaW5nOiAxOSUgMDsiPjwvZGl2PiA8ZGl2IHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyBoZWlnaHQ6NTBweDsgbWFyZ2luOjAgYXV0byAxMnB4OyB3aWR0aDo1MHB4OyI+PHN2ZyB3aWR0aD0iNTBweCIgaGVpZ2h0PSI1MHB4IiB2aWV3Qm94PSIwIDAgNjAgNjAiIHZlcnNpb249IjEuMSIgeG1sbnM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnczLm9yZy8yMDAwL3N2ZyIgeG1sbnM6eGxpbms9Imh0dHBzOi8vd3d3LnczLm9yZy8xOTk5L3hsaW5rIj48ZyBzdHJva2U9Im5vbmUiIHN0cm9rZS13aWR0aD0iMSIgZmlsbD0ibm9uZSIgZmlsbC1ydWxlPSJldmVub2RkIj48ZyB0cmFuc2Zvcm09InRyYW5zbGF0ZSgtNTExLjAwMDAwMCwgLTIwLjAwMDAwMCkiIGZpbGw9IiMwMDAwMDAiPjxnPjxwYXRoIGQ9Ik01NTYuODY5LDMwLjQxIEM1NTQuODE0LDMwLjQxIDU1My4xNDgsMzIuMDc2IDU1My4xNDgsMzQuMTMxIEM1NTMuMTQ4LDM2LjE4NiA1NTQuODE0LDM3Ljg1MiA1NTYuODY5LDM3Ljg1MiBDNTU4LjkyNCwzNy44NTIgNTYwLjU5LDM2LjE4NiA1NjAuNTksMzQuMTMxIEM1NjAuNTksMzIuMDc2IDU1OC45MjQsMzAuNDEgNTU2Ljg2OSwzMC40MSBNNTQxLDYwLjY1NyBDNTM1LjExNCw2MC42NTcgNTMwLjM0Miw1NS44ODcgNTMwLjM0Miw1MCBDNTMwLjM0Miw0NC4xMTQgNTM1LjExNCwzOS4zNDIgNTQxLDM5LjM0MiBDNTQ2Ljg4NywzOS4zNDIgNTUxLjY1OCw0NC4xMTQgNTUxLjY1OCw1MCBDNTUxLjY1OCw1NS44ODcgNTQ2Ljg4Nyw2MC42NTcgNTQxLDYwLjY1NyBNNTQxLDMzLjg4NiBDNTMyLjEsMzMuODg2IDUyNC44ODYsNDEuMSA1MjQuODg2LDUwIEM1MjQuODg2LDU4Ljg5OSA1MzIuMSw2Ni4xMTMgNTQxLDY2LjExMyBDNTQ5LjksNjYuMTEzIDU1Ny4xMTUsNTguODk5IDU1Ny4xMTUsNTAgQzU1Ny4xMTUsNDEuMSA1NDkuOSwzMy44ODYgNTQxLDMzLjg4NiBNNTY1LjM3OCw2Mi4xMDEgQzU2NS4yNDQsNjUuMDIyIDU2NC43NTYsNjYuNjA2IDU2NC4zNDYsNjcuNjYzIEM1NjMuODAzLDY5LjA2IDU2My4xNTQsNzAuMDU3IDU2Mi4xMDYsNzEuMTA2IEM1NjEuMDU4LDcyLjE1NSA1NjAuMDYsNzIuODAzIDU1OC42NjIsNzMuMzQ3IEM1NTcuNjA3LDczLjc1NyA1NTYuMDIxLDc0LjI0NCA1NTMuMTAyLDc0LjM3OCBDNTQ5Ljk0NCw3NC41MjEgNTQ4Ljk5Nyw3NC41NTIgNTQxLDc0LjU1MiBDNTMzLjAwMyw3NC41NTIgNTMyLjA1Niw3NC41MjEgNTI4Ljg5OCw3NC4zNzggQzUyNS45NzksNzQuMjQ0IDUyNC4zOTMsNzMuNzU3IDUyMy4zMzgsNzMuMzQ3IEM1MjEuOTQsNzIuODAzIDUyMC45NDIsNzIuMTU1IDUxOS44OTQsNzEuMTA2IEM1MTguODQ2LDcwLjA1NyA1MTguMTk3LDY5LjA2IDUxNy42NTQsNjcuNjYzIEM1MTcuMjQ0LDY2LjYwNiA1MTYuNzU1LDY1LjAyMiA1MTYuNjIzLDYyLjEwMSBDNTE2LjQ3OSw1OC45NDMgNTE2LjQ0OCw1Ny45OTYgNTE2LjQ0OCw1MCBDNTE2LjQ0OCw0Mi4wMDMgNTE2LjQ3OSw0MS4wNTYgNTE2LjYyMywzNy44OTkgQzUxNi43NTUsMzQuOTc4IDUxNy4yNDQsMzMuMzkxIDUxNy42NTQsMzIuMzM4IEM1MTguMTk3LDMwLjkzOCA1MTguODQ2LDI5Ljk0MiA1MTkuODk0LDI4Ljg5NCBDNTIwLjk0MiwyNy44NDYgNTIxLjk0LDI3LjE5NiA1MjMuMzM4LDI2LjY1NCBDNTI0LjM5MywyNi4yNDQgNTI1Ljk3OSwyNS43NTYgNTI4Ljg5OCwyNS42MjMgQzUzMi4wNTcsMjUuNDc5IDUzMy4wMDQsMjUuNDQ4IDU0MSwyNS40NDggQzU0OC45OTcsMjUuNDQ4IDU0OS45NDMsMjUuNDc5IDU1My4xMDIsMjUuNjIzIEM1NTYuMDIxLDI1Ljc1NiA1NTcuNjA3LDI2LjI0NCA1NTguNjYyLDI2LjY1NCBDNTYwLjA2LDI3LjE5NiA1NjEuMDU4LDI3Ljg0NiA1NjIuMTA2LDI4Ljg5NCBDNTYzLjE1NCwyOS45NDIgNTYzLjgwMywzMC45MzggNTY0LjM0NiwzMi4zMzggQzU2NC43NTYsMzMuMzkxIDU2NS4yNDQsMzQuOTc4IDU2NS4zNzgsMzcuODk5IEM1NjUuNTIyLDQxLjA1NiA1NjUuNTUyLDQyLjAwMyA1NjUuNTUyLDUwIEM1NjUuNTUyLDU3Ljk5NiA1NjUuNTIyLDU4Ljk0MyA1NjUuMzc4LDYyLjEwMSBNNTcwLjgyLDM3LjYzMSBDNTcwLjY3NCwzNC40MzggNTcwLjE2NywzMi4yNTggNTY5LjQyNSwzMC4zNDkgQzU2OC42NTksMjguMzc3IDU2Ny42MzMsMjYuNzAyIDU2NS45NjUsMjUuMDM1IEM1NjQuMjk3LDIzLjM2OCA1NjIuNjIzLDIyLjM0MiA1NjAuNjUyLDIxLjU3NSBDNTU4Ljc0MywyMC44MzQgNTU2LjU2MiwyMC4zMjYgNTUzLjM2OSwyMC4xOCBDNTUwLjE2OSwyMC4wMzMgNTQ5LjE0OCwyMCA1NDEsMjAgQzUzMi44NTMsMjAgNTMxLjgzMSwyMC4wMzMgNTI4LjYzMSwyMC4xOCBDNTI1LjQzOCwyMC4zMjYgNTIzLjI1NywyMC44MzQgNTIxLjM0OSwyMS41NzUgQzUxOS4zNzYsMjIuMzQyIDUxNy43MDMsMjMuMzY4IDUxNi4wMzUsMjUuMDM1IEM1MTQuMzY4LDI2LjcwMiA1MTMuMzQyLDI4LjM3NyA1MTIuNTc0LDMwLjM0OSBDNTExLjgzNCwzMi4yNTggNTExLjMyNiwzNC40MzggNTExLjE4MSwzNy42MzEgQzUxMS4wMzUsNDAuODMxIDUxMSw0MS44NTEgNTExLDUwIEM1MTEsNTguMTQ3IDUxMS4wMzUsNTkuMTcgNTExLjE4MSw2Mi4zNjkgQzUxMS4zMjYsNjUuNTYyIDUxMS44MzQsNjcuNzQzIDUxMi41NzQsNjkuNjUxIEM1MTMuMzQyLDcxLjYyNSA1MTQuMzY4LDczLjI5NiA1MTYuMDM1LDc0Ljk2NSBDNTE3LjcwMyw3Ni42MzQgNTE5LjM3Niw3Ny42NTggNTIxLjM0OSw3OC40MjUgQzUyMy4yNTcsNzkuMTY3IDUyNS40MzgsNzkuNjczIDUyOC42MzEsNzkuODIgQzUzMS44MzEsNzkuOTY1IDUzMi44NTMsODAuMDAxIDU0MSw4MC4wMDEgQzU0OS4xNDgsODAuMDAxIDU1MC4xNjksNzkuOTY1IDU1My4zNjksNzkuODIgQzU1Ni41NjIsNzkuNjczIDU1OC43NDMsNzkuMTY3IDU2MC42NTIsNzguNDI1IEM1NjIuNjIzLDc3LjY1OCA1NjQuMjk3LDc2LjYzNCA1NjUuOTY1LDc0Ljk2NSBDNTY3LjYzMyw3My4yOTYgNTY4LjY1OSw3MS42MjUgNTY5LjQyNSw2OS42NTEgQzU3MC4xNjcsNjcuNzQzIDU3MC42NzQsNjUuNTYyIDU3MC44Miw2Mi4zNjkgQzU3MC45NjYsNTkuMTcgNTcxLDU4LjE0NyA1NzEsNTAgQzU3MSw0MS44NTEgNTcwLjk2Niw0MC44MzEgNTcwLjgyLDM3LjYzMSI+PC9wYXRoPjwvZz48L2c+PC9nPjwvc3ZnPjwvZGl2PjxkaXYgc3R5bGU9InBhZGRpbmctdG9wOiA4cHg7Ij4gPGRpdiBzdHlsZT0iIGNvbG9yOiMzODk3ZjA7IGZvbnQtZmFtaWx5OkFyaWFsLHNhbnMtc2VyaWY7IGZvbnQtc2l6ZToxNHB4OyBmb250LXN0eWxlOm5vcm1hbDsgZm9udC13ZWlnaHQ6NTUwOyBsaW5lLWhlaWdodDoxOHB4OyI+IFZpZXcgdGhpcyBwb3N0IG9uIEluc3RhZ3JhbTwvZGl2PjwvZGl2PjxkaXYgc3R5bGU9InBhZGRpbmc6IDEyLjUlIDA7Ij48L2Rpdj4gPGRpdiBzdHlsZT0iZGlzcGxheTogZmxleDsgZmxleC1kaXJlY3Rpb246IHJvdzsgbWFyZ2luLWJvdHRvbTogMTRweDsgYWxpZ24taXRlbXM6IGNlbnRlcjsiPjxkaXY+IDxkaXYgc3R5bGU9ImJhY2tncm91bmQtY29sb3I6ICNGNEY0RjQ7IGJvcmRlci1yYWRpdXM6IDUwJTsgaGVpZ2h0OiAxMi41cHg7IHdpZHRoOiAxMi41cHg7IHRyYW5zZm9ybTogdHJhbnNsYXRlWCgwcHgpIHRyYW5zbGF0ZVkoN3B4KTsiPjwvZGl2PiA8ZGl2IHN0eWxlPSJiYWNrZ3JvdW5kLWNvbG9yOiAjRjRGNEY0OyBoZWlnaHQ6IDEyLjVweDsgdHJhbnNmb3JtOiByb3RhdGUoLTQ1ZGVnKSB0cmFuc2xhdGVYKDNweCkgdHJhbnNsYXRlWSgxcHgpOyB3aWR0aDogMTIuNXB4OyBmbGV4LWdyb3c6IDA7IG1hcmdpbi1yaWdodDogMTRweDsgbWFyZ2luLWxlZnQ6IDJweDsiPjwvZGl2PiA8ZGl2IHN0eWxlPSJiYWNrZ3JvdW5kLWNvbG9yOiAjRjRGNEY0OyBib3JkZXItcmFkaXVzOiA1MCU7IGhlaWdodDogMTIuNXB4OyB3aWR0aDogMTIuNXB4OyB0cmFuc2Zvcm06IHRyYW5zbGF0ZVgoOXB4KSB0cmFuc2xhdGVZKC0xOHB4KTsiPjwvZGl2PjwvZGl2PjxkaXYgc3R5bGU9Im1hcmdpbi1sZWZ0OiA4cHg7Ij4gPGRpdiBzdHlsZT0iIGJhY2tncm91bmQtY29sb3I6ICNGNEY0RjQ7IGJvcmRlci1yYWRpdXM6IDUwJTsgZmxleC1ncm93OiAwOyBoZWlnaHQ6IDIwcHg7IHdpZHRoOiAyMHB4OyI+PC9kaXY+IDxkaXYgc3R5bGU9IiB3aWR0aDogMDsgaGVpZ2h0OiAwOyBib3JkZXItdG9wOiAycHggc29saWQgdHJhbnNwYXJlbnQ7IGJvcmRlci1sZWZ0OiA2cHggc29saWQgI2Y0ZjRmNDsgYm9yZGVyLWJvdHRvbTogMnB4IHNvbGlkIHRyYW5zcGFyZW50OyB0cmFuc2Zvcm06IHRyYW5zbGF0ZVgoMTZweCkgdHJhbnNsYXRlWSgtNHB4KSByb3RhdGUoMzBkZWcpIj48L2Rpdj48L2Rpdj48ZGl2IHN0eWxlPSJtYXJnaW4tbGVmdDogYXV0bzsiPiA8ZGl2IHN0eWxlPSIgd2lkdGg6IDBweDsgYm9yZGVyLXRvcDogOHB4IHNvbGlkICNGNEY0RjQ7IGJvcmRlci1yaWdodDogOHB4IHNvbGlkIHRyYW5zcGFyZW50OyB0cmFuc2Zvcm06IHRyYW5zbGF0ZVkoMTZweCk7Ij48L2Rpdj4gPGRpdiBzdHlsZT0iIGJhY2tncm91bmQtY29sb3I6ICNGNEY0RjQ7IGZsZXgtZ3JvdzogMDsgaGVpZ2h0OiAxMnB4OyB3aWR0aDogMTZweDsgdHJhbnNmb3JtOiB0cmFuc2xhdGVZKC00cHgpOyI+PC9kaXY+IDxkaXYgc3R5bGU9IiB3aWR0aDogMDsgaGVpZ2h0OiAwOyBib3JkZXItdG9wOiA4cHggc29saWQgI0Y0RjRGNDsgYm9yZGVyLWxlZnQ6IDhweCBzb2xpZCB0cmFuc3BhcmVudDsgdHJhbnNmb3JtOiB0cmFuc2xhdGVZKC00cHgpIHRyYW5zbGF0ZVgoOHB4KTsiPjwvZGl2PjwvZGl2PjwvZGl2PjwvYT4gPHAgc3R5bGU9IiBtYXJnaW46OHB4IDAgMCAwOyBwYWRkaW5nOjAgNHB4OyI+IDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmluc3RhZ3JhbS5jb20vcC9DRnpoTHI3QUVpMS8/dXRtX3NvdXJjZT1pZ19lbWJlZCZhbXA7dXRtX2NhbXBhaWduPWxvYWRpbmciIHN0eWxlPSIgY29sb3I6IzAwMDsgZm9udC1mYW1pbHk6QXJpYWwsc2Fucy1zZXJpZjsgZm9udC1zaXplOjE0cHg7IGZvbnQtc3R5bGU6bm9ybWFsOyBmb250LXdlaWdodDpub3JtYWw7IGxpbmUtaGVpZ2h0OjE3cHg7IHRleHQtZGVjb3JhdGlvbjpub25lOyB3b3JkLXdyYXA6YnJlYWstd29yZDsiIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIj5IYWxsbywgd2lyIHNpbmQgdml2byB1bmQgZnJldWVuIHVucywgbnVuIGF1Y2ggaGllciBpbiBEZXV0c2NobGFuZCBmw7xyIGRpY2ggZGEgenUgc2Vpbi4gV29sbGVuIHdpciB1bnNlcmUgUmVpc2UgZ2VtZWluc2FtIGJlZ2lubmVuPyDwn5GL8J+YjSAjdml2b2RldXRzY2hsYW5kwqAjdml2b3NtYXJ0cGhvbmUgI3Zpdm9ldXJvcGXCoCNkYWlseWNvbXBhbmlvbjwvYT48L3A+IDxwIHN0eWxlPSIgY29sb3I6I2M5YzhjZDsgZm9udC1mYW1pbHk6QXJpYWwsc2Fucy1zZXJpZjsgZm9udC1zaXplOjE0cHg7IGxpbmUtaGVpZ2h0OjE3cHg7IG1hcmdpbi1ib3R0b206MDsgbWFyZ2luLXRvcDo4cHg7IG92ZXJmbG93OmhpZGRlbjsgcGFkZGluZzo4cHggMCA3cHg7IHRleHQtYWxpZ246Y2VudGVyOyB0ZXh0LW92ZXJmbG93OmVsbGlwc2lzOyB3aGl0ZS1zcGFjZTpub3dyYXA7Ij5BIHBvc3Qgc2hhcmVkIGJ5IDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmluc3RhZ3JhbS5jb20vdml2b19kZXV0c2NobGFuZC8/dXRtX3NvdXJjZT1pZ19lbWJlZCZhbXA7dXRtX2NhbXBhaWduPWxvYWRpbmciIHN0eWxlPSIgY29sb3I6I2M5YzhjZDsgZm9udC1mYW1pbHk6QXJpYWwsc2Fucy1zZXJpZjsgZm9udC1zaXplOjE0cHg7IGZvbnQtc3R5bGU6bm9ybWFsOyBmb250LXdlaWdodDpub3JtYWw7IGxpbmUtaGVpZ2h0OjE3cHg7IiB0YXJnZXQ9Il9ibGFuayI+IHZpdm8gRGV1dHNjaGxhbmQ8L2E+IChAdml2b19kZXV0c2NobGFuZCkgb24gPHRpbWUgc3R5bGU9IiBmb250LWZhbWlseTpBcmlhbCxzYW5zLXNlcmlmOyBmb250LXNpemU6MTRweDsgbGluZS1oZWlnaHQ6MTdweDsiIGRhdGV0aW1lPSIyMDIwLTEwLTAxVDE0OjUzOjQwKzAwOjAwIj5PY3QgMSwgMjAyMCBhdCA3OjUzYW0gUERUPC90aW1lPjwvcD48L2Rpdj48L2Jsb2NrcXVvdGU+PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vd3d3Lmluc3RhZ3JhbS5jb20vZW1iZWQuanMiPjwvc2NyaXB0Pg==

Die Reihe soll drei Geräte umfassen: das Vivo V20 SE, Vivo V20 und das Vivo V20 Pro. Auf der Landingpage des Vivo V20 SE bei Vivo Malaysia erfährt man, dass das Smartphone Schnelladen mit 33 Watt unterstützt. Weitere technischen Daten: 3-fach Hauptkamera mit 64 Megapixeln mit wahnsinnigen satten 44 Megapixeln 8 GB Arbeitsspeicher und Android 10 mit derFunTouchOS UI. Das Vivo V20 und das V20 SE sollen mit einem 6,44 Zoll großen Super-AMOLED-Display ausgestattet sein. Die Displays verfügen über einen integrierten Fingerabdrucksensor und lösen mit Full HD+ auf. In der günstigere SE-Version soll ein Snapdragon 665 und im Vivo V20 ein Snapdragon 720G verbaut sein. Die Akkus sollen mit 4.000 Milliamperestunden (mAh) beim V20 und 4.100 mAh beim V20 SE eine annehmbare Größe haben.

4. OnePlus 8T

Oneplus will mit dem Oneplus 8T am 14. Oktober die Messlatte in Bezug auf die Nutzererfahrung auf ein neues Level heben. Unter anderem sollen neue Funktionen in das Smartphone einziehen, die zum ersten Mal in einem Oneplus-Gerät zum Einsatz kommen, um ein „unvergleichliches Premiumerlebnis“ zu bieten.

Laut OnePlus soll das kommende Oneplus 8T mit einer Reihe neuer und verbesserter Technologien ausgestattet, die das Oneplus-Erlebnis auf ein neues Niveau heben sollen. Man darf also gespannt sein, was da kommt. Eins ist auf jeden Fall sicher, ein OnePlus 8T Pro wird es in diesem Jahr nicht geben.

5. Samsung Galaxy F41

Auch Samsung möchte im Oktober nachlegen, Beim Galaxy F41 soll dabei der Fokus auf der Qualität der Kameras liegt. Dieses F41 soll daher mit einer 64 Megapixel Hauptkamera ausgestattet sein. Weitere Informationen zur verbauten Triple-Kamera sind noch nicht bekannt.

Das Gerät soll wie so viele aktuelle Mittelklasse-Smartphones von Samsung auf den Exynos 9611 SoC mit 6 GB Arbeitsspeicher setzen. Das Display selbst setzt auf ein FHD+-OLED-Panel.

Auch ein Akku mit 6.000 mAh ist bereits mehr oder minder sicher wie man auf der Microsite für das Samsung Galaxy F41 bei Samsung Indien sehen kann.

6. Huawei Mate 40 Reihe

Was wäre der Herbst ohne ein neues Gerät der Huawei Mate Reihe? Lauteinigen Berichten soll die Produktion des Mate 40 trotzdem schon angelaufen sein, sodass bereits im Oktober die Vorstellung sein könnte. Das Release in Europa könnte aufgrund der aktuellen Situation noch ein Weilchen hinziehen.

Angeblich soll es vier Modelle des neuen Flaggschiffes von Huawei geben. Neben dem Mate 40 und Mate 40 Pro könnte es demnach noch ein Mate 40 Pro Plus geben und die obligatorische eine Porsche-Design-Edition.

Ein Plakat wurde ebenfalls wohl gesichtet:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImVuIiBkaXI9Imx0ciI+SHVhd2VpIE1hdGUgNDAgd2lsbCBMYXVuY2ggaW4gT2N0b2JlciBBY2NvcmRpbmcgVG8gVGhpcyBMZWFrZWQgUG9zdGVyLjxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdC5jby82Ym51R0QwT2tmIj5odHRwczovL3QuY28vNmJudUdEME9rZjwvYT4gPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90LmNvL09NS3VpRnk4engiPnBpYy50d2l0dGVyLmNvbS9PTUt1aUZ5OHp4PC9hPjwvcD4mbWRhc2g7IEFiaGlzaGVrIFlhZGF2IChAeWFiaGlzaGVraGQpIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20veWFiaGlzaGVraGQvc3RhdHVzLzEzMDIxODYxNDA1MzE3ODU3Mjk/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+U2VwdGVtYmVyIDUsIDIwMjA8L2E+PC9ibG9ja3F1b3RlPjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXRmb3JtLnR3aXR0ZXIuY29tL3dpZGdldHMuanMiIGNoYXJzZXQ9InV0Zi04Ij48L3NjcmlwdD4=

Beim Display soll ein Waterfall-Display mit einem tropfenförmigen Notch zum Einsatz kommen. Gerüchten zufolge wird die Display-Diagonale beim Mate 40 rund 6,4 Zoll betragen, beim Mate 40 Pro sollen es rund 6,7 Zoll sein. Das Mate 40 Pro soll über eine 50 MP Hauptkamera sowie einen 80 MP Cine-Sensor mit so genannter „liquid lens technology“ verfügen. Außerdem soll ein Zoom-Objektiv sowie ein ToF-Tiefensensor vorhanden sein. Das Standardmodell Mate 40 soll ebenso über eine 50 MP Hauptkamera sowie eine 20 MP Weitwinkellinse und einem 8 MP Zoom-Objektiv verfügen. Sicher ist allerdings, dass die beiden Spitzengeräte die letzten Geräte sein werden, die mit einem Kirin-Chip ausgestattet sind.

7. realme 7i

Realme will seine realme 7i am 7. Oktober 2020 für Deutschland vorstellen. Das realme 7 Pro etwa wird 65-Watt-Schnellaufladung für seinen Akku mit 4.500 mAh bieten. Zudem ist eine Hauptkamera mit 64 MP an Bord, während die Frontkamera 32 MP bietet. Als SoC dient der Qualcomm Snapdragon 720G. Da hier ein AMOLED-Display mit 6,4 Zoll Diagonale an Bord ist, passen die Eckdaten durchaus.

Darunter wird sich das realme 7 ohne den Pro-Zusatz einordnen. Hier sprechen wir über ein Gerät mit 30-Watt-Schnellaufladung für den Akku mit 5.000 mAh. Im Inneren steckt ein MediaTek Helio G95 als SoC. Für das Display sind bereits 90 Hz angegeben. Was die Kameras betrifft, so bietet die Quad-Hauptkamera einen Sensor mit 48 MP, die Frontkamera wartet mit 16 MP auf.

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"