Spielzeug

Android Wear / Moto 360 und die Folgen für Designer

Gerade in diesem Moment wird mal wieder eine neue Sau durchs Dorf getrieben, wie man bei uns auf dem Land sagt.

Moto 360

Google hatte es vor einiger Zeit angekündigt und heute dann endlich die Katze aus dem Sack gelassen. AndroidWear, das erste auf Android basierende Betriebssystem für Wearables wurde als Developer Preview freigegeben.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=QrqZl2QIz0c[/youtube]

Zusammen mit dieser Ankündigung wurde auch das Moto 360 für den Sommer 2014 angekündigt, die erste Smartwatch die mit diesem Betreibsystem laufen soll. Was so besonderes an dieser Smartwatch sein soll? Meiner Meinung nach ist es nicht die Software die das Zeiteisen antreibt sonder das Design. Ein klassisches Uhrendesign das wahrscheinlich in verschiedenen Ausführungen auf den Markt kommen wird (Kunstoffgehäuse, Stahl, verschiedene Armbänder you name it, um eine breite Masse anzusprechen) und dazu kommt ein rundes (!) Display.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=dnerqDWwVgg[/youtube]

WTF rund? Wie soll man ein App oder eine Anwendung für ein rundes Display gestalten, die klassischen Maße von Höhe x Breite können dabei getrost in die Tonne getreten werden, es gibt nämlich keine Höhe und keine Breite mehr. Wie soll das zukünftig laufen wird die Displaygröße dann im Radius angegeben? Habt ihr euch da mal Gedanken gemacht, wenn man dann noch bedenkt, dass verschiedne Displayhersteller ev. auch noch unterschiedliche Pixeldichten auf der gleichen Fläche unterbringen kann sind die ganzen Designer in den Hintern gekniffen. „Responsive“ muss wohl noch einmal überdacht werden usw. usw.

Moto 360

Google und Motorola haben hier in meinen Augen nicht nur eine Welle losgetreten, sie habe eine Revolution angezettelt und man darf gespannt sein welche Anarchisten als erstes das radikale Umdenken verstehen und auch umsetzen können. Was meint ihr dazu, wie seht ihr das. Ich werd mir auf jeden Fall mal die AndroidWear SDK ansehen und gespannt auf die ersten Apps schielen die „Plattformunabhängig“ auf den Androiddevices laufen.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"