AudioKopfhörerTestberichte

EarFun Air Pro im Test – günstige True Wireless In-Ears mit aktivem Noise Cancelling

EarFun bietet mit den Air Pro In-Ears mit aktiver Geräuschunterdrückung zum Budgetpreis von unter 70 Euro an.

Technische Daten EarFun Air Pro

Name Earfun Air Pro
Treiber 10 mm dynamischer Treiber
Frequenzbereich 20-20.000Hz
Konnektivität Bluetooth 5.0
Akkukapazität 60 mAh pro Hörer; 500 mAh in Ladebox
Gewicht 6 g pro Hörer;  53 g Ladeschale
Maße 67mm x 55mm x 31mm
IP Schutzklasse IPX5
Empfindlichkeit
Bluetooth-Profile A2DP, AVRCP, HFP, HSP
Audio Codec SBC/AAC

Lieferumfang

Im Inneren des Kartons findet man neben der Bedienungsanleitung, insgesamt drei Paar Silikon Ohrpolster, ein USB-C Ladekabel und natürlich die Kopfhörer samt Ladebox.

Design & Verarbeitung

Die Earfun Air Pro sind größtenteils in Schwarz gehalten. Die Außenseite ist in einem dunkeln Grau mit EarFun Schriftzug gefärbt.

Das Design ist eher kantig und erinnert ein wenig an die Libratone Track Air+, mal was anderes in dem Einheitsbrei der fast unendlichen Auswahl an In-Ear Kopfhörern. Die schlichte schwarze Ladebox wiegt mit den Ohrstöpseln zusammen etwas über 50 g und länglich mit abgerundeten Seiten. Die eigentlichen Ohrhörer liegen in der Ladeschale. Sowohl die Ladebox, als auch die Hörer weisen keinerlei Mängel auf, und machen einen guten ersten Eindruck.

Tragekomfort & Laufzeit

Dank der  doch recht schlanken Bauweise kann man die Air Pro stundenlang tragen, ohne dass sie unbequem werden, leider hat dieses schlanke Design aber auch einen Nachteil – Es fehlt der Platz für einen großen Akku. Jeder Ohrhörer verfügt über einen 60 mAh großen Akku verbaut, zusätzlich gibt es noch den 500 mAh großen Akku in der Ladebox. Im Test konnte ich mit ausgeschaltetem ANC eine Laufzeit von etwa 7,5 Stunden, bei einer Lautstärke von 50% erreichen. EarFun gibt sogar eine Laufzeit von bis zu 9h an, was ich aber eher für unrealistisch halte. Mit aktivem ANC bin ich bei ähnlicher Lautstärke auf eine Laufzeit von knapp 6 Stunden gekommen. Was für andere vergleichbare Kopfhörer fast unmöglich ist. Der erneute vollständige Ladevorgang in der Ladebox dauert etwa 1,5 Stunden. Die Ladebox, welche per USB-C-Anschluss aufgeladen wird, ist nach rund zwei Stunden wieder voll aufgeladen.

Bluetooth Verbindung & Reichweite

In den Earfun Air Pro kommt ein Bluetooth 5 Chip zum Einsatz. Dieser macht im Test einen guten Job und ermöglicht eine stabile Verbindung auf bis zu 20 Metern auf freier Fläche. Zudem ist auch einfach Mono-Nutzung der einzelnen Hörer möglich. Nachdem die Earfun Air Pro einmal im Stereo-Modus gekoppelt sind, können auch einfach beide Hörer einzeln aus der Ladeschale genommen werden und verbinden sich wie gewohnt selbstständig mit dem zuvor verbundenem Gerät.

Bedienung – es darf getouched

Die Earfun Air Pro verfügen über Touch-Sensoren auf Außenseite der Ohrhörer. Dabei ist es leider nicht möglich, die Lautstärke über die Hörer anzupassen, was auch daran liegen mag, dass mit der ANC-Funktion eine Tipp-Geste anders belegt ist als bei Kopfhörern ohne ANC. Zudem gibt es aus irgendeinem mir nicht ersichtlichen Grund keine Zurück-Geste. Neben den Touch-Sensoren sind in den Hörer-Innenseiten zusätzliche Näherungssensoren verbaut. Diese erkennen, ob man den Hörer gerade im Ohr trägt oder nicht. Nimmt man einen oder beide Hörer aus den Ohren, wird die Musik so automatisch pausiert und fortgesetzt, wenn man den Hörer zurück in das Ohr steckt. Im Test hat das bis auf einmal immer funktioniert.

Sound der Earfun Air Pro

Die Kopfhörer sind mit einem 10 mm Treiber ausgestattet. Der Sound ist eher basslastig. Der Earfun Air Pro hat wie ich finde ein schönes Wummern. Die Mitten sind dagegen etwas gedämpfter, Stimmen klingen sind deutlich zu verstehen, im Hochton-Bereich stößt der dynamische Treiber, wie bei den meisten In-Ears, an seine Grenzen. Ich finde den Hochton stellenweise etwas zu schrill und dominant. Was mich dann auch ein wenig am Gesamtbild stört.

Solides Active Noise Cancelling

Mit insgesamt 6 Mikros lässt der Earfun Air Pro hardwareseitig auf ein solides Geräuschunterdrückungssystem hoffen. Es handelt sich dabei um Hybrid-ANC, bei dem Störgeräusche nicht nur an der Außenseite der Hörer, sondern auch innen erfasst werden.

Im Test bin ich vom ANC Air Pro positiv überrascht. Hintergrundgeräusche werden fast komplett gedämmt und das schon bei geringer Lautstärke.

Neben dem ANC-Modus, gibt es auch noch einen Transparent-Modus, der Umgebungsgeräusche verstärkt. Bei dem Preis der EarFun Air Pro bin ich mit dem ANC zufrieden, andere Hersteller können das in dieser Preisklasse auch nicht wesentlich besser, größtenteils sogar schlechter.

Telefonate

Während des Telefonierens werden sowohl die außen, als auch innenliegenden Mikrofone verwendet. Letztere haben den Vorteil, dass sie wenig bis gar nicht anfällig für Wind- und andere Störgeräusche sind.

Im Test konnten mich meine Gesprächspartner gut verstehen und auch längere Telefonate sind problemlos möglich.

Fazit

Die EarFun Air Pro bieten viel für ihren Preis. Man erhält In-Ear-Kopfhörer mit einem soliden Klang. Das ANC filtert vor allem tiefe Frequenzen, sodass es gerade angesichts des vergleichsweise geringen Preises eine nette Zugabe ist. Etwas schade ist, dass EarFun keine App anbietet um Einstellungen zu machen oder gar Updates einzuspielen und das Ladecase, das irgendwie fummelig funktioniert und nicht wirklich praktisch ist.

Bei den hier angezeigten Produkten handelt es sich um Affiliate Links, bei einem Kauf unterstützt ihr meine Arbeit. Letzte Aktualisierung 29.06.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner