AudioTestberichte

Jabra Vega – Over-Ear-Kopfhörer mit ANC im Test

 

Seit kurzem ist der Jabra Vega nun verfügbar, ich habe mir den Over Ear Kopfhörer mit Active Noise Cancelling (ANC) einmal genauer angeschaut.

Wer gerne ungestört Musik hören möchte, greift füher oder später auf einen Noise Cancelling Kopfhörer zurück um die (meist monotonen) Umweltgeräusche auszublenden. Ich selbst habe bereits einige Kopfhörer ausprobiert, aber noch keinen gefunden der mich wirklcih überzeugt hatte, ein Noise Cancelling Modell war allerdings noch nicht dabei, genau aus diesem Grund habe ich zugegriffen als sich die Möglichkeit ergeben hat den Jabra Vega zu testen.

Mit einem Preis von 299€ UVP ist der Jabra Vega nicht wirklich ein Schnäppchen, hält man allerdings die Augen offen kann man ihn schon zu einem guten Preis bekommen. (Vor einigen Tagen gab es ihn z.B. als Blitzangebot für 169€ bei amazon). Für den Preis von knapp 300€ kann man schon einiges verlangen, da auch andere High-End Hersteller wie z.B. Bose mit seinem QuietComfort 25 in dieser Preisklasse liegt.

Wenn man die Verpackung öffnet, fallen einem sofort die dicken Ohrposter auf. Die Kopfhörer wirkt insgesamt sehr edel, die weiche Ohrpolster sitzen bequem und der Bügel drückt nicht am Kopf. Das Konzept des Vega wirkt stimmig und gut überlegt, kein störender Schnick-Schnack oder übertriebenes Design. In der Verpackung befindet sich zudem noch eine Kurzanleitung, eine AAA Betterie (die für das ACN benötigt wird), das mit Stoff ummantelte Kabel (mit Mikrofon und Taster fürs Smartphone), Flugzeugadapter und ein Transportbeutel. Wer hofft, dass der Kopfhörer einen Klappmeschanismus hat um ihn platzsparend zu transportieren, eird enttäuscht werden – für Vielflieger etc. die immer um jeden Kubikzentimeter kämpfen ist der Vega eher nicht gedacht.

Leider kann der Kopfhörer nicht platzsparend zusammengeklappt werden
Leider kann der Kopfhörer nicht platzsparend zusammengeklappt werden

Wenn man den Kopfhörer das ersten mal trägt, fällt sofort auf, dass er äußerst solide gebaut ist, er sitzt auf dem Kopf und um die Ohren wie angegossen – man hat nicht das Gefühl, dass einem die Rübe zerquetscht wird wenn man ihn trägt. (Trotz des relativ hohen Eigengewichts von 310g)

Zum Aktivieren des ACN muss zunächst die mitgelieferte AAA Batterie in die linke Ohrmuschel eingesetzt werden. Eine Batterie soll bis zu 35 Stunden ausreichen, danach kann die Batterie einfach gewechselt werde. Sehr schön finde ich die Entscheidung keinen fest verbauten Akku zu verwenden, da man mit dieser Lösung wesentlich flexibler ist und auch schneller reagieren kann, falls einmal der Saft leer sein sollte.
Kleiner Hinweis: der Kopfhörer funktioniert auch mit leerem Akku, lediglich das Noise Cancelling kann nicht genutzt werden.

Einsetzen der Batterie
Einsetzen der einer handelsüblichen AAA-Batterie und los geht´s

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass man sich beim Vega entscheiden kann, auf welcher Seite man das Kopfhörerkabel verwenden möchte. Je nachdem, auf welcher Seite man das Smartphone in der Jacke oder Hose trägt. Das Kabel selbst ist mit Stoff ummantelt und damit wesentlich weniger anfällig für das nervige Verheddern. Die Stecker auf beiden Seiten sind ebenfalls sehr solide und gut verarbeitet, das Kabel ist für meinen Geschmack ein wenig zu kurz (20-30 cm mehr und es wäre optimal).

Jabra Vega

Wenn man das ANC nun mittels des kleinen Schalters an der rechten Muschel einschltet zeigt der Vega was er kann – durch die Ohrpolster werden schon einaml viele Aussengeräuschen gedämpft bzw. blockiert. Wenn Musik gespielt wird, ist dann nicht mehr viel von Aussen zu hören. Sobald man dann das Noise Cancelling zugeschaltet wird, ist hört man fast gar nichts mehr von der Außenwelt. Ev. sind es nicht wirklich die versprochenen 99%, aber monotone Geräuche (wie Lüfter etc.) werden perfekt ausgefiltert. Als kleines Bonus Feature bietet der Kopfhörer auch noch einen „Lauschen“-Funktion – Drückt man einmal auf die rechten Hörer, stoppt die Musik und die Aussengeräusche werden durchgelassen (gefühlt sogar etwas verstärkt), ein weiterer Druck und die Musik spielt weiter.

Wie ist der Klang?

Den Klang werde ich einmal versuchen mit meinem 08/15 von zu lautem Techno geschädigten Gehör zu beschreiben: Für mich ist der Klang ausgeglichen, keine überzogenen Bässe und keine schrillen Höhen – Profis sagen zu so etwas wohl „das Frequenzspektrum als ausgeglichen“. Für mich ist der Klang insgesamt sehr gut – natürlich mit aktiviertem Noise Cancelling. Auch das Mikrofon, das in das Kabel eingebaut ist wirklich klasse. Der Klang ist exakt so, als würde man direkt ins Telefon  sprechen. Ein weitere Pluspunkt den ich so gar nicht auf dem Schirm hatte, da nicht explizit auf dieses „Feature“ eingegangen wird.

Was ich allerdings noch nicht wirklich ausprobiert habe ist den Klang noch einmal über die Jabra App in „Dolby“ veredeln zu lassen. Ich finde dan Klang schon so klasse und möchte mir nicht unbedingt noch eine weitere Music-App aufs Handy laden – da ich eh zu 95% Spotify verwende und den Rest mit Audible Hörbüchern verbringe.

Jabra Vega Noise Cancelling Over-Ear-Kopfhörer (Active Noise Cancellation, Stereo-Headset, 3,5-mm-Audioanschluss, Freisprechfunktion, inkl. Audioadapter für Flugzeugsitz)
  • Active Noise Cancellation (ANC) - aktive Geräuschunterdrückung zum Ausblenden von Umgebungslärm
  • Aktivieren / deaktivieren Sie die aktive Geräuschunterdrückung (ANC) auf Knopfdruck
  • Weich gepolsterte Ohrhörer im Around-Ear-Design für ultimativen Tragekomfort

Bei den hier angezeigten Produkten handelt es sich um Affiliate Links, bei einem Kauf unterstützt ihr meine Arbeit. Letzte Aktualisierung 18.08.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner