NewsSmartphone

Escobar Fold 1: Telefonieren wie ein Drogenbaron

Die Welt der Foldables ist um ein Modell reicher: Das Escobar Fold 1 und der Name kommt nicht von irgendwo. Schließlich wird es von der Escobar Inc angeboten und die wurde im Jahr 1984 von Pablo Escobar zur Geldwäsche gegründet:

Gegründet wurde Escobar Inc am 1. Mai 1984 von Pablo Escobar, nach der Ermordung des kolumbianischen Justizministers Rodrigo Lara Bonilla. Die Intention bestand darin, mit Hilfe seines Bruders Roberto Escobar große Bargeldsummen aus Kolumbien zu schleusen. Das Unternehmen half bei der Geldwäsche von wöchentlich über 420 Millionen US-Dollar, der Gewinn, den Pablo Escobar pro Woche erzielte. Die Aktivitäten des Unternehmens wurden eingestellt, als sich Roberto Escobar am 8. Oktober 1992 den Behörden stellte. Wikipedia

Doch damit hat das Unternehmen heute wohl nichts mehr am Hut, lediglich der Bruder von Pablo Escobar führt die Firma, um sich um verschiedene Markenrechte zu kümmern und das Gedenken an seinen Bruder nicht verblassen zu lassen…bis jetzt.

Jetzt hat Escobar Inc sein ersters Smartphone vorgestellt, das Escobar Fold 1, und wie sollte man ein Smartphone mit so einem Namen besser präsentieren als mit viel BlingBling und leicht bekleideten Damen (hatte ich schon Waffen erwähnt?)

Doch will das Escobar Foldable 1 nicht nur durch Klischees punkten, sondern auch mit einigem an Technik zu einem günstigen Preis.

Technische Daten Escobar Fold 1

  • CPU– Octa-Core 2.8GHz Clock Speed
  • Chipset– Qualcomm Snapdragon 8 Series, 8150, 64-bit Processor
  • GPU– Qualcomm Adreno 640
  • Camera– 16 Megapixels f/1.8 + 20 Megapixels f/1.8 for Both Selfie & Back Photos, Dual LED Flash, Optical Image Stabilize
  • Memory– RAM- 6GB/8GB LPDDR4X | ROM 128GB/512GB External Memory Supported Up to 256GB
  • Display (Two)– Screen size 7.8-inches Flexible, AMOLED, FHD+ (1920 x 1444 Pixels), 4:3 Aspect Ratio (expanded mode), 308PPI
  • Battery– Non-Removable 4,000 mAh Lithium-Polymer, 5V/5A
  • SIM– Dual SIM (Nano-SIM + Nano-SIM)
  • Sensors– Fingerprint Sensor, Ambient light, Proximity, Accelerometer, Multi-axis gyro, Compass, Hall effect sensor, Barometer
  • Color– Black
  • Operating System– Android 9.0
  • I/O Interface– 1 x Nano SIM Card Slot, 1 x Nano SIM Card Slot, 1 x microSD card Slot, Type-C USB Port, Type-C to 3.5mm Audio Out Port, Power Button, Volume Button, Microphone
  • Dimensions– 134 mm x190.35 mm x 7.6 mm
  • Weight– 320 Grams (with Battery)
  • Variant – 6GB/128GB, 8GB/512GB
  • More Features– Foldable AMOLED Screen, Protection, LTE Cat-18, Fingerprint Scanner, Dual Camera, Dual SIM, Big Size Screen, HD Sound, USB Type-C, Loudspeaker, BDS, Bluetooth 5.1, Dual-Band Wi-Fi, 4:3 Ratio, Fast Charger, Noise Cancellation, Document Editor, 5V/5A Charger Output Power, VoLTE Support.

Das ganze Paket kann bereits für 349 Dollar zu euch kommen, versendet wird weltweit. Aber nehmt euch folgenden Disclaimer im Bestellprozess zu Herzen:

DISCLAIMER:  BY PURCHASING THIS PHONE THE BUYER IS IN AGREEMENT THAT ESCOBAR INC WILL NOT BE HELD LIABLE FOR LOSS OF PROPERTY AND/ OR ANY LOSSES CAUSED BY THE USE OF THE PHONE. ORDERS ARE FULFILLED BY PABLO PHONE LTD IN UNITED KINGDOM. YOU WILL GET YOUR PHONE SHIPPED BY PABLO PHONE LTD #12127073. PABLO PHONE LTD HAS SIGNED A ROYALTY LICENSING DEAL WITH ESCOBAR INC AND IS RESPONSIBLE FOR THE MANUFACTURING AND LOCAL CERTIFICATIONS OF YOUR DEVICE. NO RETURNS OR REFUNDS UNLESS OTHERWISE SPECIFIED.

Auch ein erstes HandsOn Video ist im Netz aufgetaucht:v

Na, was haltet ihr davon?

Entweder ist das alles eine riesige Werbekampagne für irgendetwas komplett anderes (neue Netflix-Serie) oder ein Honey Pod um Leute zu verklagen die Materialien von der Seite verwenden und ne Abmahnung erhalten sollen. Ich war kurz versucht das Gerät wirklich zu bestellen, um zu sehen, was wirklich passiert, doch leider sagte die Kreditkarte „Nein“ 😀 Wie auch immer, es ist auf jeden Fall verrückt, wer heutzutage alles ein Smartphone herstellen kann und es dann auch noch vermarktet.

Bilder: Escobar Inc / Alexandr “Schlezzz” Schlezinger

Tags

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

schau dir auch an

Close
Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen