Smartphone

Huawei, Google, OnePlus und das „Leaketing“

Warum Leaks wichtig und auch gewollt sind

Leaks, Leaks, Leaks in den letzten Tagen geht es drunter und drüber und verschiedene Medien ziehen immer neue Leaks aus dem Hut. Doch woher stammen diese und sind die Firmen wirklich so dumm sich selbst zu verraten? Steckt ein Plan dahinter? Alles Fragen die durchaus gerechtfertigt sind. Ich habe mir mal ein paar Gedanken dazu gemacht und welche Rolle Apple dabei spielt.

Das Pixel 4 von Google, die Mate 30 Serie von Huawei oder das kommend OnePlus 7T, wenn man sich in meiner Filterblase bewegt wird man unweigerlich mit Rendern, Fotos und Videos der Geräte überhäuft. Das Ganze ist besonders kurios, da die Geräte selbst eigentlich noch gar nicht von den Herstellern vorgestellt wurden. Sogenannte Leaks sind immer ein gefundenes Fressen und werden von Leaker und Medien gleichzeitig geliebt, schließlich kann man der erste sein, der etwas Neues zeigen kann und somit den Traffic zu sich ziehen kann. Es ist ein ewiges Katz und Maus spiel zwischen Leakern, die stets beteuern die Daten aus öffentlichen (mehr oder minder) frei zugänglichen Quellen zu erhalten. Sei es durch ein falsch konfiguriertes Warenbestandsystem, einen unvorsichtigen Mitarbeiter (Liegt ein iPhone in einer Bar), oder einfach nur Dummheit (Was der NDA war erst in 2 Wochen?).

Wie auch immer die Leaks an die Öffentlichkeit kommen, einerseits sind sie ein Ärgernis für die jeweiligen Hersteller, andererseits auch Werbung für ein Produkt. Es wird dabei ev. auch von anderen Dingen abgelenkt. So erkläre ich mir die aktuelle Häufung und das buhlen um neue Kunden in den letzten Tagen Wochen.

Den Vogel aus meiner Sicht schießen dabei 2 Firmen ab, zum einen Google, die ganz offen ihr Pixel 4 auf einem Billboard auf dem TimesSquare in New York bewerben.

Gefolgt von OnePlus, Pete Lau höchstpersönlich zeigte das neue OnePlus 7T bei Twitter:

„WTF?“ denkt man sich da ersten Moment. Aber es handelt sich dabei wohl um kalkulierte Aktionen.

Was will versucht man mit den ganzen Leaks zu erreichen?

Aus Sicht der Medien/Leaker ganz klar die Aufmerksamkeit, aber auch die Hersteller selbst versprechen sich über ein „versehentlich“ veröffentlichtes Bild einiges – schließlich spricht man über IHR Produkt und das ist manchmal mehr wert als ein möglicher Schaden. So erkläre ich mir auch die aktuelle Häufung der Fälle.

Fakt ist Samsung und Apple sind mit ihren Top-Modellen bereits durch und wollen die Geräte nun verkaufen. Die Konkurrenz (gar nicht mal so dumm) zeigt Kleinigkeiten ihrer Neuheiten, um ev. einen Käufer dazu zu bewegen noch ein wenig zu warten, um sich dann eben ihr neues Produkt zu kaufen. Klingt logisch: „Zeige dem Kunden, was er in ein paar Tagen bekommen kann und er überlegt es sich noch einmal das Produkt der Konkurrenz zu kaufen.“

Das gilt freilich nicht für die Hardcore Fans der jeweiligen Hersteller, aber unentschlossene Käufer sind in der Mehrheit und warten kostet ja bekanntlich nichts. Es ist einfach ein anteasern, verpackt in eine Sensation um die Aufmerksamkeit auf dich zu ziehen.

Ich will jetzt keinem der Leaker vorwerfen für das alles „gekauft“ worden zu sein, aber ist es nicht seltsam, dass ein 08/15 User auf Weibo „plötzlich“ eine Verpackung eines Gerätes hat oder mehrere Wochen vor dem Verkaufsstart schon ein Gerät im Unboxing? Müssten nicht eigentlich die Profis mit ihren dunklen Quellen eher valide Informationen erhalten? Ich glaube schon, dass die Jungs wohl eher die „echten“ Leaks raushauen die definitiv hätten unter Verschluss bleiben sollen und dafür auch schon sich haben einige Dinge haben anhören müssen (Grüße gehen raus an Roland).

Für mich sind diese Leaks bzw. Häppchen mit denen man angefüttert wird auch eine Art Marketing, nennen wir es einfach „Leaketing“ und lassen das alles nun mal ein wenig im Raum stehen und sacken. Leid tun mir dann immer Kollegen, die ihr Erstgeborenes in einem NDA versprochen haben, falls ihnen was rausrutscht und dann mit den bereits fertigen Artikeln nicht raus können. Das fördert ein wenig Frust an den Tag:

Wie auch immer, in den nächsten Tagen kommen wieder ein paar spannende Produkte auf den Markt und die Käufer stehen vor der schwierigen Wahl sich für eines der Geräte zu entscheiden. Ausschlaggebend wird hierbei aber wohl, dass eine mAh oder der persönliche Geschmack sein. Diese Daten oder das haptische Erlebnis wird es dann aber wirklich erst zum offiziellen Termin für jedermann geben. Habt Spaß die kommenden Tage!

„Leaks“ der letzten Tage

Tags

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen