News

Huawei Mate 20 Pro/Lite: Das sollen die Specs sein

In den letzten Tagen gab es verschiedene Leaks, die sich um das kommende Huawei-Flaggschiff und dessen kleinere Ausführungen drehen.

Huawei Mate 20 (Pro)

Ein Firmware-Leak gibt die Specs des Mate 20 (Pro) preis. Das Display kommt beim normalen Mate 20 den Angaben zufolge mit 6,3“ Diagonale, das Pro-Modell könnte hingegen mit einem 6,9“ Display kommen. Als Prozessor wird der neue Kirin 980 verbaut werden, den Huawei wahrscheinlich im Rahmen der IFA vorstellen wird. Gegenüber dem Kirin 970 soll der neue Prozessor eine 20% bessere Performance bieten und bis zu 40% energieeffizienter sein.

Die Firmware spricht von 6 GB RAM und 128 GB Speicher. Da aber das Note 10 der Tochterfirma Honor mit 8 GB RAM auf dem Markt ist, ist davon auszugehen, dass wir diese Variante auch beim Mate 20 Pro sehen werden. Genauere Infos über mögliche RAM/Speicher-Variationen gibt es aber noch nicht.

Der Fingerprintreader wandert beim Topmodell mit einiger Wahrscheinlichkeit unter das Display. Beim Akku legt Huawei gegenüber dem Vorgänger noch eine Schippe drauf. Sind beim Mate 10 4000 mAh verbaut, sollen es beim Mate 20 4200 mAh sein. Das Mate 20 soll darüber hinaus drahtloses Laden unterstützen. Das spricht für eine Rückseite aus Glas.

Wenig überraschend wird das Mate 20 mit Android P ausgestattet werden. Welche Features die hauseigene EMUI 9.0 bietet, ist allerdings noch unbekannt.

Huawei Mate 20 Lite

Das Display soll beim Lite-Modell ebenfalls eine Diagonale von 6,3“ haben und 2340x1080px auflösen. Huawei soll den Angaben zufolge vier Kameras verbauen. Auf der Rückseite eine Dual-Kamera mit 20/2 MP und auf der Frontseite ebenfalls eine Dual-Kamera mit 24/2 MP.

Als Prozessor wird hier wohl der Kirin 710 zum Einsatz kommen, der auf 6 GB RAM zugreifen kann. Für eure Daten sollen euch 64 GB zur Verfügung stehen. Die Akkugröße wird mit 3650 mAh angegeben. Als Betriebssystem wird Android 8.1 angegeben. Es ist aber gut möglich, dass Huawei hier noch nach dem Launch von Android P dem Mate 20 Lite das Update gleich mitgibt.

Die Rückseite soll aus Glas sein. Die Dual-Kamera und der Fingerprintreader sind von einem Streifen eingefasst. Aus welchem Material der ist, ist noch unbekannt.

Die Daten stammen aus einem Eintrag bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA.

Quellen: Phonearena 1, 2, XDA-Developers via Mobiflip

 

Tags

Eike

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen