SmartphoneTestberichte

Oppo Reno 4 Pro – immer noch performant

Besser spät als nie, oder sollte ich sagen, dass ich bis ich das neue Oppo Find X3 in die Finger bekomme erst noch ein wenig aufholen muss? Wie auch immer, ich hab mal das Oppo Reno 4 Pro für euch getestet das man übrigens durchaus in die engere Wahl nehmen sichte, wenn man nach einem Smartphone im Preisbereich bis 800 Euro sucht.

Alt, aber gut

Technisch ist das Reno 4 Pro nur ganz knapp unter den Premium Modellen andere Hersteller zu verorten, sieht man dann den Preis kann man das aber zunächst nicht glauben. Das Smartphone ist eindeutig für Benutzer die gute Technik zu einem fairen Preis suchen und in meinen Augen jeden Cent wert. Vor allem da der ehemalige UVP von 799 Euro aktuell bei einem Straßenpreis von unter 500 Euro angekommen ist. Ja, das Gerät ist schon ein paar Tage alt, bietet aber immer noch eine Top-Leistung.

Schlankes Design, mit einer Hand bedienbar

Beim Oppo Reno 4 Pro 5G fällt unwei­ger­lich das schlanke Design auf. Das Smart­phone besitzt ein 6,4-Zoll-Display (FHD+, 90-Hz-Bild­wie­der­hol­rate) und liegt damit angenehm in der Hand. Sein Gewicht von 172 Gramm unterstreicht dies ebenfalls. Mit den Abmes­sungen von 159,6 mm mal 72,5 mm mal 7,6 mm lässt es sich zudem problemlos mit nur einer Hand bedienen. Der Powerbutton und die Lautstärke-Wippe sind gut zu erreichen. Verarbeitung und Design überzeugen. Das OPPO Reno 4 Pro 5G präsentiert sich im modernen Look mit Punch-Hole. Die komplett verglaste Rückseite gibt es in drei Farbvarianten: Galactic Blue, Space Black und Green Glitter.

Angetrieben wird das Reno 4 Pro von einem Snap­dragon 765G. Im normalen Betrieb reagiert das Smartphone perfor­mant, und gegen ein gelegentliches Spiel ist nichts einzuwenden. Der im 7-nm-Verfahren gefertigte Chip kommt auf eine maximale Taktrate von bis zu 2,4 GHz und greift auf bis zu 12 GB Arbeitsspeicher zurück. Der Akku des Oppo Reno 4 Pro 5G misst 4000 mAh und kann mit 65 Watt schnell wieder aufge­laden werden. Bei der Geschwin­dig­keit, die dort geboten wird, sollte man sich in der Regel keine Sorgen machen müssen, irgendwann einmal mit komplett leerem Akku dazustehen.

Der Karten­slot des Oppo Reno 4 Pro 5G bietet Raum für zwei Nano-SIM-Karten. Der interne Spei­cher kann nicht erwei­tert werden. Der interne Spei­cher aber auch im kleinsten Modell 256 GB groß, was für die meisten Nutzer ausrei­chen dürfte.

Das Oppo Reno 4 Pro läuft mit Oppos hauseigener Benutzeroberfläche Color OS.

Kamera – alles da was man braucht

Oppo baute eine „schlichte“ Triple-Cam in das Reno 4 Pro ein. Sie besteht aus der Hauptlinse mit 48 Megapixel, optischem Bildstabilisator und f/1.7-Blende, Weitwinkel mit 12,2 Megapixel und f/2.2 sowie Telelinse mit 13 Megapixel und f/2.4. Vorn kommt eine Optik mit 32 Megapixel zum Einsatz. Die Qualität der Hauptkamera überzeugt. Bildschärfe, Detailgrad, Farbwiedergabe und Bildrauschen liegen hohem Niveau, außerdem ist die Bilddynamik sehr gut. Das gleiche zeigt sich bei schlechten Lichtbedingungen, hier sind lediglich hochpreisigen Konkurrenten noch eine Spur besser. Bei Tele- und Weitwinkellinse muss man jedoch ein paar Abstriche machen. Insgesamt ist die Bildqualität auch bei den Zusatzlinsen immer noch gut, sie kommen aber nicht an die Qualität der Hauptlinse heran. Bemerkbar macht sich das dann besonders bei Bildschärfe und der Bilddynamik.

Slow-Motion- und Ultra-Steady-Videos

Auch die Video-Funktion des OPPO Reno 4 Pro 5G kann sich sehen lassen. Normale Videos nimmt das Smartphone in maximal 4K bei bis zu 30 FPS auf. Dazu gibt es außerdem einen Slow-Motion-Modus, der Videos mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde aufnimmt. Die Videos zeichnen sich durch eine besonders flüssige Wiedergabe aus. Ebenso überzeugend war der Bildstabilisator der Triple-Kamera.

Das Oppo Reno 4 Pro 5G ist immer noch ein gutes Handy, das vor allem wegen seines schlanken und damit hand­lichen Designs besticht. Es ist leicht und der Akku kann mit „Full Speed“ wieder aufge­laden werden. Die Perfor­mance ist immer noch auf einem guten Niveau, vor allem wenn man den aktuellen Straßenpreis im Auge behält. Die Bild­wie­der­hol­rate von 90 Hz ist auf dem 6,4-Zoll-Display des Oppo Reno 4 Pro 5G eine Augenweide. Für den aktuellen Preis von unter 500 Euro dafür erhalter ihr immer noch ein schickes Smartphone, das darüber hinaus mit tollem Display, viel Speicher, guter Hauptkamera und einem extrem schnell ladenden Akku überzeugt.

OPPO Reno4 Pro 5G, 6.5 Zoll 90Hz AMOLED-Display, 48MP Triple-Kamera + 12MP Ultra Nacht Weitwinkel Videokamera, 32MP Frontkamera, inkl. Gutschein[Exklusiv bei Amazon], Galactic Blue – Deutsche Version
  • Design-Highlight mit 90 Hz AMOLED Display: Das OPPO Reno4 Pro 5G ist nicht nur ultradünn mit 7,6 mm sondern auch ultraleicht mit nur 172 g
  • Top Ultra Weitwinkel Nacht Video Funktion: Die Ultra Weitwinkel Nacht Video Funktion mit Laser-Autofokus, sorgt selbst bei schwach beleuchteten Nacht-Szenen für klare und hellere Videos und Bilder
  • Smarte Allround-Kamera: Die Triple LDAF-Kamera (48 + 12 + 13 MP) ermöglicht die Aufnahme von nahen, fernen und bewegten Motiven. Ultra-Steady-Video Funktion 3.0 für klare, unverwackelte Videos

Bei den hier angezeigten Produkten handelt es sich um Affiliate Links, bei einem Kauf unterstützt ihr meine Arbeit. Letzte Aktualisierung 1.07.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"