NewsWearables

TicWatch GTH Pro: Neue Smartwatch mit seitlichem Finger-Sensor

Die neue TicWatch GTH Pro verfügt über ein spannendes neues Feature, statt nur einem Sensor auf der Rückseite, hat Mobvoi in der GTH Pro zwei PPG-Bio-Sensoren verbaut, einen unten und einen an der Seite. So kann die arterielle Wellenformen des Nutzers bestimmt werden (irgendwas mit Druckwellen im Blut). Was das bringen soll? So kann die TicWatch GTH Pro ein paar neue Tricks, um eure Gesundheit noch besser zu überwachen.

Neben dem Puls (TruHR), der Übungskapazität (eCAP), dem Stressindex des Herzens (HSX) und dem Alter der Artierien (ArtyAge) gibt die Smartwatch auch den sogenannten Arty Score aus. Dieser kombiniert die verschiedenen Kennzahlen der Arterien- und Herzgesundheit zu einer vergleichbaren Punktzahl zwischen 1 und 100. So können Nutzer laut Mobvoi nicht nur einsehen, wie es um die eigene Gesundheit von Herz und Arterien steht, sondern auch erkennen, wie sich diese über die Zeit oder durch gezielte Maßnahmen (hierfür liefert das Wearable Tipps) verbessert.

Dazu kommt die 24-Stunden-Herzfrequenzmessung und den Sauerstoffgehalt des Blutes (SpO2), die Hauttemperatur sowie Stress- und Schlafüberwachung.

14 verschiedene Workout-Modi sind bereits vorinstalliert, darunter Laufen, Rudern und Yoga. Auch Schwimmen kann die bis 5 ATM wasserdichte Smartwatch tracken. Das TFT-Display ist 1,55 Zoll großen und verfügt über eine Auflösung von 360 x 320 Pixeln. Der 260 mAh großen Akku soll eine Laufzeit von bis zu 10 Tagen haben.

Der Preis der TicWatch GTH Pro soll bei ca. 100 Euro liegen.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner