Spielzeug

Was bin ich für ein Spieletyp?

Erinnert ihr euch noch an euer erstes Computerspiel? Ich rede nicht von Konsolenspielen die damals auf einem Atari 2600 gespielt wurden. Da könnte ich bei Pitfall oder Dig Dug anfangen die ich damals bei Peter gespielt habe, nein ich rede von Spielen die damals noch von Datasetten geladen wurden und so.

Mein erstes Spiel war auf einem Amstrad Schneider CPC 464 mit einem Grünmonitor. Es war von Codemasters und hieß Ghost Hunters.

CPC464_GhostHunters

Gerade eben hab ich mal ein wenig bei youtube gesucht und habe tatsächlich ein Video des Spiels gefunden.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=bL8vLHnjIhE[/youtube]

Schon irgendwie krass, zum einen wenn man sich ansieht mit was man sich damals stundenlang beschäftigt hat (zum einen, da die Ladenzeiten mit der Datasette ewig waren, zum anderen, weil die Spiele damals stundenlang gefesselt haben) und noch viel krasser, dass es auf diesem Planeten noch Menschen gibt, die diese Systeme noch funktionstüchtig haben und die Spiele für die Nachwelt erhalten, oder wie in meinem Fall Kindheitserinnerungen hochkommen lassen.

Wie ihr seht handelt es sich bei Ghost Hunters um ein Jump&Run Game, dass ich damals für 20 Mark im Kaufhof in Speyer gekauft habe, nachdem ich von meinem Eltern meinen ersten „Computer“ geschenkt bekommen habe. Wie ihr euch vorstellen könnt, war die entscheidung welches dieser Spiele ich mir kaufen werde keine einfache Wahl und ich glaube es hat ca. 2h gedauert bis mich mein Vater von dem Regal mit den Spielen wieder wegbekommen hat. Natürlich wollte ich dann schnellstmöglich nach hause und meine neue Errungenschaft spielen. Da ich die Fahrt zum Kaufhof direkt nach meinem Geburtstag gemacht habe, gönnte ich mir damals auch gleich noch einen der besten Joysticks wo gibt/wo gab: einen Competition Pro.

Joystick Competition PRO

Der Competition Pro war wohl einer der stabilsten und besten Joysticks die ich je besessen habe, man konnte ihn sogar „hacken“ oder „tunen“ wie wir damals gesagt haben, damit man richtig schnelle feuern konnte, haben wir die Feuerknöpfe ausgebaut und die Kontakte etwas mehr zusammengebogen, damit der Weg zwichen den beiden Kontakten SEHR gering war, mein damaliger Klassenkamerad Johannes war ein Meister darin die Teile bis zur Perfektion zu „tunen“.  Damals hatten wir halt einfach noch nichts mit diesem „Internet“ zu tun.

So ausgerüstet konnte mein Vazer nicht schnell genaug fahren damit ich daheim dann in meinem Zimmer verschwinden konnte um das Spiel zu spielen, und ich habe es damals glaube ich gefühlt täglich mehrer Stunden gespielt, manchmal alleine, manchmal mit Klassenkameraden. Da man aus Mangel von „Multiplayern“ immer nacheinander spielen musste, hatten die anderen dann meistens Zeit sich die neueste Fachliteratur (Happy Computer) zu studieren. Später lag der Zeitschrift dann die Power Play bei.

Also könnte man sagen ich bin ein Jump&Run Spieler, weit gefehlt! Irgendwie hat es mir dieses Spiele Genre zwar angetan, aber eigentlich habe ich mich nie wirklich auf eine Genre festgelegt. Ev. war ja mein erstes „richtigeres“ Spiel auf einem „richtigen“ Computer der Punkt der mich für mein „Spielerleben“ geprägt hat, aber bevor ich euch von meinem ersten Spiel auf einem PC mit einem 8086 Prozessor und zwei 3,5″ DD Diskettenlaufwerken erzähle kommt in den nächsten Tagen erst mal noch ein kleiner Bericht über meine wilde Zeit mit dem Commodre C64, damals war uns Kids nichts heilih, urheberrecht gab es irgendwie noch nicht und wir waren sogar so dreist und die Spiele direkt in der Computerabteilung des Horten in Heidelberg zu kopieren vor den Augen des Verkäufers der damals von nichts eine Ahnung hatte. Die „Ware“ wurde dann auf dem Schulhof getauscht aber das werde ich alles in einem anderen Bericht veröffentlichen.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

3 Kommentare

  1. Der Joystick erinnert mich an meine C64 Zeit mit diesen 5 Zoll-Disketten. Jeder von uns hatte auch ein zweites Diskettenlaufwerk um die Spiele kopieren zu können. Mein Lieblingsspiel war aber auf dem Amiga 500 SimCity. Wahnsinn das es dieses Jahr zu diesem Spiel wieder einen neuen Teil geben soll. Danke für die Nostalgie und früher war eben einfach alles besser. Viele Grüße Sven.

  2. Mein erster Computer stand in der Schule – ein Alphatronic für mehrere tausend DM mit 32 KByte RAM oder so. Da gab es ein kleines Adventure „Regier“ vom Mathelehrer programmiert. Wenn Du die Steuern hoch gesetzt hast sind die Leute abgehaut, wenig Essen – sind sie gestorben usw Kuck mal unter http://www.c64-spiele-online-spielen.de/ da sind auch noch so alte Klassiker. Am 64er (ich hab das am 128er!!! gespielt. (Kosten 1649 DM) gabs irgend ein Spiel das ich bis zum Erbr… gespielt hab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner