GamingMessenPreviewsSpielkultur

5 Tipps, mit denen Du die Gamescom 2022 perfekt durchhältst

Über 300 Spiele stehen zum Anzocken bereit

Gamescom 2022 – die größte Videospielmesse in Europa – steht unmittelbar ab dem 24. August bevor. Euch erwarten brütendheiße Entertainment-Hallen, viele Spiele und Gedrängel in vollen Gängen. Mit unseren fünf Tipps behaltet ihr aber einen kühlen Kopf.

Tipp #5: Warteschlangen und USK-Freigabe beachten

Oder einfach gesagt: Überleg dir vorher, wo du hin willst. Ihr wollt unbedingt das neue Werk von Supermassive Games „The Devil In Me“ sehen, die Schlange vor den Stationen platzt aus allen Nähten? Lasst es. Das Spiel erscheint noch im Herbst rugulär im Handel. Sucht euch lieber, neben den unverzichtbaren Blockbustern, auch nicht so überlaufene Spielstationen – hier sind die Schlangen kaum länger als 10 Minuten und ihr erlebt insgesamt mehr von der Gamescom. Zocker unter 18 Jahren sollten ebenso darauf achten nur Titel in ihrer Altersgruppe spielen zu wollen. Ein optionales Altersbändchen kennzeichnet euch sofort und Personen unter 18 Jahren dürfen z.b. nicht zu „Metal Hellsinger“, obwohl ihr lange darauf gewartet habt.

via GIPHY

Tipp #4: Beschränkt euch auf leichtes Gepäck

Messetage können trotz riesigem Spaß verdammt lange und schwergängig werden. Also schleppt euch nicht zu Tode sondern haut in euren stabilen Rucksack (keine Umhängetasche – da Gewicht nur auf eine Schulter verlagert wird) nur das nötigste Zeug rein. Dazu gehört ausreichend Trinkwasser, Snacks, Cappy etc. und nicht zu vergessen GENÜGEND PLATZ für Merchandising-Zeug. Kugelschreiber-Vorräte wollen aufgefüllt werden. Nahezu an jedem 4. Stand erhaltet ihr von Schlüsselanhängern oder Getränkedosen viele Erinnerungsstücke, die früher oder später im Rucksack landen. Pro-Tipp: Sucht euch ein Schließfach und lagert euren neuen Kram zwischendurch unter. Euer Rücken wird es euch danken.

via GIPHY

Tipp #3: Nehmt euch kleinere Beschäftigungen mit

Falls die Spielstationen vom begehrten Titel doch beliebter sind als erwartet sind klassische Handhelds wie der Nintendo 3DS, PlayStation Vita oder selbst das Smartphone goldwert. Kurzweilige Spiele á la „Super Mario Maker“ verkürzen eure Wartezeit mit ihren flotten Levels merklich. Doch Vorsicht: Diese Akkus sind schneller leer als ihr „Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz“ aussprechen könnt. Deswegen ist eine aufgeladene Powerbank für Smartphone-Cracks sowieso Pflicht. Offline-Gespräche sind ebenso nicht zu verachten – vielleicht ergibt sich eine neue Gamer-Freundschaft mit euren Hinter- oder Vordermann der Schlange.

via GIPHY

Tipp #2: Besucht die Indie-Entwickler

Natürlich wollen alle die großen Produktionen wie „Skull and Bones“ oder „A Plague Tale: Requiem“ sehen – ABER vernachlässigt den kaum übersehbaren Indie-Sektor nicht. Die Gamescom bietet in Halle 10 allerlei kreativen Entwickler genügend Freiraum für ihre Spiele. Hier ist es auch nicht so überlaufen, sodass ihr locker Smalltalk mit Entwicklern halten könnt. Zumal ihr direkt die kleinen Ideen anlocken dürft. Heute populäre Spiele wie „Minecraft“ oder „Terraria“ starteten damals gemeinhin als Indie-Projekte.

via GIPHY

Tipp #1: Bequeme Schuhe, genügend Wasser und geschmeidig bleiben

Vielleicht der wichtigste Tipp von allen Fünf hier. Messetage sind verflucht kräftezehrend und lange. Unbequeme Schuhe sollten hier vornherein ausgeschlossen werden. Zieht einfach die leicht abgetragenen Sneaker drüber und ab zur Messe. Natürlich mit genügend Wasser im Gepäck. Holt euch ein Liter Flaschen und füllt sie bei Bedarf im Messegebäude auf. Trinkt lieber zu viel als vor Erschöpfung noch den Fußboden zu küssen. Schattige Pausen sind ebenso wichtig. Bei vielen Menschen, durchaus warmen Temperaturen und dichtem Gedränge etwas schwierig – aber versucht freundlich zu sein. Schubst bzw. drängelt keine anderen Besucher sondern lasst sie auch mal nett vorbei. Zwar ist keine Maskenpflicht von der Koelnmesse bzw. der Landesregierung NRW nicht explizit vorgeschrieben aber in vollen Hallen ist dies echt zu empfehlen, um nicht sich selbst oder andere anzustecken.

via GIPHY

Hier findest du unsere aktuellen Specials.

Benny Illgner

Nachname hielt schon Fußbälle auf. Ich bisher nur virtuell. Sitzt seit 2005 in Digitalien fest und wartet auf den Pannendienst. Steht in fester Beziehung mit Twitter und Facebook. Schreibt Gags fürs Netz und Fernsehen. Nimmt gedeckte Schecks und Pizza gerne auf Twitter unter @IamIllgner an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner