News

Boeing Konzept mit riesen Displays an der Kabinendecke

boeing-vision-licht

Boeing möchte uns das Reisen etwas angenehmer gestalten und hat sich in seinem neuesten Konzept Gedanken gemacht, wie das funktionieren könnte. Neben einem Beleuchtungskonzept hat sich der Flugzeughersteller auch etwas überlegt wie man die stellenweise doch öde Flugzeugumgebung etwas aufpeppen könnte.

boeing-vision

Die Idee die Decke der Kabine als riesige Projektionsfläche zu verwenden finde ich genial. Die nötige Technik wie Beamer etc. dazu müssen noch nicht einmal erfunden werden. Die Ideen die man hier sieht sind eigentlich recht simpel und dabei auch sinnvoll durchdacht. So kann eine Projektion an die Decke durchaus das mulmige Gefühl verhindern, dass man bei der Reise in einer Fliegenden Röhre bekommen kann. Auch könnte man die komplette Rückseite des Sitzes in einem Art Display umwandeln, alles mit Beamern die entsprechend verbaut sind.

boeing-vision-screens

Als kleiner Ruhepol könnte auch wieder eine Bar integriert werden, oder der Eingangsbereich, durch einen kleine Rezeption, aufgewertet werden.

Um die erste Klasse noch komfortabler zu gestalten, schlägt Boeing ebenfalls vor die Displays gegen Projektionsflächen auszutauschen.

boeing-vision-first-classboeing-vision-business

Auch das Entertainment System könnte so eine neue Dimension erreichen

boeing-vision-entertainment

Und wer sich eines langen Fluges dann entspannen will, kann ein kleines Nickerchen unter dem Sternenhimmel machen, der selbstverständlich auch an die Decke der Kabine projiziert wird.

boeing-vision-ceiling

Schaut euch einfach das Konzeptvideo an:

Was haltet ihr davon?

via

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

schau dir auch an

Close
Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen