SpielzeugTestberichte

Cat Sound Transwarp Generator Akku mit 10.400 mAh

IMG_6008

Die Akkus unsere Smartphones/Tablets sind noch immer die Schwachstelle unsere „mobilen Lebensstils“, denn meist halten sie nicht lange genug. Akkupacks sollen hier Abhilfe schaffen. Der Cat Sound Transwarp Generator ist ein Akkupack mit einer Kapazität von 10.400 mAh der alleine durch sein ungewöhliches Design ein Hingucker ist.

Der Cat Transwarp Generator wurde in einer flexiblen Hülle versteckt, so dass ihr ihn auch in die kleinste Lücke eurer Tasche stopfen könnt, die Kapazität von 10.400 mAh wurde auf nur nur 140 x 72 x 20 mm untergebracht, andere Hersteller benötigen hier etwas mehr Platz.

Nach dem öffnen der verspielten Verpackung die ihr direkt als Geschenkverpackung verwenden könnt, findet ihr in der Packung neben dem Füllmaterial noch der Akku und ein flaches USB-Micro-USB-Kabel das ebenfalls zum Lieferumfang gehört. Als ich das Akkupack das erste Mal in die Hand genommen habe, mir direkt aufgefallen, dass das komplette Gehäuse gummiert ist und mit einem Power-Knopf versehen wurde. Unter einer kleinen Verschlusskappe findet man dann die beiden (Micro-) USB Anschlüsse.

Durch die Gummierung und der Verschlussklappe für die Port ist der Akku somit für die „härteren“ Aufgaben bestens gerüstet, Stürze oder etwas Wasser sollten ihm nichts ausmachen (mir selbst ist der Akku bereits vom Tisch gefallen – kein Problem)

Der externe Akku ist an einem Ende mit einem Magneten versehen, so dass er auch zusammengerollt bleibt und seine Form verliert, so könnt ihr ihn auch in die noch so kleinste Lücke eurer Kameratasche stecken.

transwarp_2

Das Aufladen klappt ohne Probleme, dauert allerdings mit einem Input von 5V/ 1A gefühlt etwas zu lange bis der Akku komplett geladen ist, durch die vier Status-LEDs weiß man stets, wie viel Power im Akku noch übrig ist.

Fazit

Der Akku tut zunächst das was er soll, Das Aufladen klappt problemlos, der Transport ist simpel und durch die vier Status-LEDs weiß man stets, wie viel Power noch übrig ist. Einzig das Aufladen über den Micro-USB-Port scheint mit dem Input von 5V/1A etwas langsam für die Kapazität vor. Ebenso würde ich mir einen zweiten USB-Port wünschen, um noch ein weiteres Gerät laden zu können, die Ladung reicht dafür locker aus.

Für alle die sich Fragen warum das Ding sich „Transwarp Generator“ nennt: Zusammegerollt erinnert der Akku an den Warpkern der gutan alten USS Enterprise.

Weitere Infos über die Cat Sound und deren Produkte findet ihr auf der offiziellen Webseite oder im Blog von Cat Sound.

Tags

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen