GamingNews

CD Projekt Red: Hacker räumen Server leer und erbeuten alles

„Haste Scheiße am Schuh, haste Scheiße am Schuh“ könnte das neue Motto von CD Projekt Red werden: Mit dem Desaster rund um den Start von Cyberpunk 2077 haben sie wohl einige Leute verärgert denn nun , kommt ein fieser Hacker-Angriff dazu!

Findige Hacker haben ihre Decks genutzt um Zugriff zum Quellcode von mindestens drei Spielen zu bekommen. CD Projekt Red findet sich da überigens in guter Nachbarschaft, denn erst im letzten Herbst hat es einen ähnlichen Fall bei Capcom gegeben. Diesmal haben es die Angreifer wohl gezielt auf Quellcode dreier Spiele abgesehen.

CD Projekt Red gab bekannt, dass sie am 9. Februar 2021 angegriffen wurden. Die Angreifer konnten sich Zugriff zu den Servern sichern und haben eine Notiz mit einer Lösegeldforderung hinterlassen. Dabei wurde sich gezielt auf den Quellcode von „The Witcher 3“, „Cyberpunk 2077“ und Gwent gestürzt und dieser teilweise verschlüsselt. Daneben wurden noch einige Dokumente aus dem Bereich Verwaltung, Recht und Personalverwaltung erbeutet.

Dafür verlangen die Hacker nun ein Lösegeld. Ansonsten wollen sie die Daten veröffentlichen oder verkaufen.

CD Projekt Red gibt an nun das kompromittierte System aus einem intakten Backup zu restoren. Kunden- und Nutzerdaten sollen bei dem Angriff nicht betroffen gewesen sein.

We will not give into the demands nor negotiate with the actor, being aware that this may eventually lead to the release of compromised data. We have already approached the relevant authorities, including law enforcement and the President of the Personal Data Protection Office, as well as IT forensic specialists, and we will closely cooperate with them in order to fully investigate the incident

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"