Video / Foto

Das historische New York stellt sich vor

Über die Suchbegriffe die heute auf meine Seite geführt haben, ist mir aufgefallen, dass mein Bericht über den Blick in die Archive der New York Times sehr oft aufgerufen wurde. Das könnte daran liegen, dass das Stadtarchiv von New York diese Wochen seine Tore weit geöffnet hat, und allen Interessierten einen kostenlosen Blick in sein Fotoarchiv erlaubt.

Painters on the cables of the Brooklyn Bridge, October 7, 1914
Maler auf der Brücke der Brooklyn Bridge, 7.Oktober 1914

Alles in allem wurden 870.000 Aufnahmen der Öffentlichkeit über das Internet zugänglich gemacht. Die Bilder stammen aus den letzten 160 Jahren und schicken die Besucher auf eine Zeitreise durch die Stadt die niemals schläft. In der neuen Sammlung finden sich neben einer Fotos auch zahllose Zeichnungen, Stadtpläne sowie Bild- und Tonaufnahmen aus mehr als 160 Jahren Stadtgeschichte. Im Laufe der Zeit sollen außerdem noch weitere digitalisierte Inhalte hinzugefügt werden.

Die Online-Galerie beinhaltet zudem mehr als 15.000 Großformatfotos von Eugene de Salignac (Foto oben). De Salignac war ein begabter Fotograf, der von 1906 bis 1934 am Brückenamt von New York angestellt war und beauftragt wurde Brücken-, Straßen- und Bauprojekte der Stadt zu fotografieren.Das älteste Foto der Onlinesammlung stammt übrigens aus dem Jahr 1858. Wer möchte kann auch einzelne Dateien zur persönlichen Verwendung lizensieren oder sich einen Ausdruck der jeweiligen Bilder bestellen.

Und hier der Link zum Fotoarchiv für alle die jetzt Neugierig geworden sind: http://www.nyc.gov/html/records/html/misc/luna.shtml

HINWEIS: Momentan ist die Seite wegen des großen Ansturms nicht immer verfügbar ist.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"