Smartphone

Das ist das OnePlus 7 / OnePlus 7 Pro

Es war ja bereits schon alles bekannt, wenn man die News so verfolgt – der Vollständigkeithalber bekommt ihr aber alles zum neuen OnePlus 7 und seinem “großen” Bruder OnePlus 7 Pro noch einmal hier gesammelt zum offiziellen Start und nach der Vorstellung von OnePlus.

Vorgestellt wurden neben dern neuen Bullet Wireless Kopfhörern auch noch zwei neue Smartphones das OnePlus 7 und das OnePlus 7 Pro

Alle die den Stream verfolgt haben werden jetzt ebenfalls nichts neues hier finden, sondern noch wohl nur noch einmal checken ob sie alles richtig mitbekommen haben, springt doch direkt nach unten zum direkten Vergleich der beiden Geräte.

OnePlus 7 ab 559 Euro zu haben

Das “kleine” OnePlus 7 kommt eher konservativ daher, ausgestattet mit einem Snapdragon 855 mit bis zu 2,84 Ghz und einem 6,41 Zoll “Optic Amoled” Display mit einer Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln. Auch bei der Kamera muss der kleine ungeliebte Bruder des OnePlus 7 Pro ein wenig hinten anstehen, lediglich 2 Linsen und kein Zoom bzw. Weitwinkel ist hier verbaut. Die Hauptkamera basiert trotzdem auf dem Sony IMX586 und besitzt eine Auflösung von 48MP bei einer Blende von f/1.7. Bei der Frontkamera muss man sich mit 16 MP begnügen. Der Akku ist mit 3700mAh auf jeden Fall ausreichend dimensioniert und sollte euch locker über den ganzen Tag bringen.

Als Einstieg in die OnePlus Welt ist es  das OnePlus auf jeden Fall mehr als ausreichend, wobei der Preis nach meinem Geschmack einen Ticken zu hoch ist, 60 Euro weniger und es wäre ein wesentlich besserer Deal als z.B. das Xiaomi Mi 9

Techniche Daten OnePlus 7

ChispsatzQualcomm® Snapdragon™ 855
(Octa-core, bis zu 2.84 GHz),
Display6,41″
2340 x 1080 pixels (402 ppi)
Aspect Ratio – 19.5:9
Type – Optic AMOLED
KameraHauptkamera

48 MP, f/1.7, EIS, OIS, Sony IMX586
5 MP, f/2.4

Frontkamera
16 MP, f/2.0, EIS, Sony IMX471

Akku3700 mAh
Ram6 / 8 GB
Fingerabdrucksensorim Display
BetriebsystemOxygenOS basiert auf Android™ 9.0 Pie
SimDual (nano)
KopfhöreranschlussUSB Type-C
Maße157.7×74.8×8.2 mm
Gewicht182 g
FarbenMirror Gray (weitere Farben wohl später)

 

Wer es gerne etwas größer mag: das OnePlus 7 Pro

Anders als beim OnePlus 7 kommt beim OnePlus 7 Pro ein AMOLED-Display mit 6,67 Zoll zum Einsatz (OnePlus nennt das dann Fluid-Amoled). Es verfügt über eine Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixeln und einer maximalen Bildwiederholfrequenz von 90 Hertz. Verwunderlich: Das Display verfügt nicht über den Notch bei dem sich immer noch die Geister scheiden. Statt dessen wird die Front-Kamera mit einem Pop-Up-Mechanismus an der Oberseite des Gerätes versteckt, die sich dank der verbauten Sensoren bei einem Sturz automatisch einfährt.

Auch hier findet sich der Fingerabdruck-Sensor unter dem Display-Glas und funktioniert angeblich noch besser als bei den Vorgängermodellen. Auch der Prozessor ist identisch mit dem des kleineren OnePlus 7, der Snapdragon 855 kann hier entweder mit 128 oder 256 GB und 12 oder 8 GB RAM kombiniert werden, für jeden Geldbeutel ist was dabei.

Die im OnePlus 7 Pro verbaute Hauptkamera Kamera löst mit maximal 48 Megapixeln (f/1.6) auf dazu kommt außerdem eine Weitwinkel-Linse mit 16 Megapixeln (f/2.2 / 117°) und eine 8 Megapixel (f/2.4) Linse mit optischem 3-fach-Zoom. Die Front-Kamera bietet 16 Megapixel (f/2.0). DxOMark hat die Kamera des OnePlus 7 Pro übrigens mit beachtlichen 111 Gesamt-Punkten bewertet.

Der Akku ist mit 4.000 mAh etwas größer als im OnePlus 7, Bluetooth 5.0 und Stereo-Lautsprecher.

Das OnePlus 7 Pro ist ab 21.Mai in einigen Varianten im Handel erhältlich. Die Einsteiger-Version mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher hat einen UVP von 709 Euro. Das Modell mit 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB internem Speicher kostet mit 759 Euro lediglich 50 Euro mehr. Wenn ihr dann die maximale Konfiguration euer Eigen nennen wollt, dann müsst ihr für die Variante mit 12 GB RAM und 256 allerdings 829 Euro auf den Tisch legen. Ihr bekommt das OnePlus 7 Pro in den Farben: Mirror Gray, Almond (ab Juni), Nebula Blue.

Das 5G Modell das für andere Länder ebenfalls angekündigt wurde, wird es in Deutschland (logischerweise) nicht geben.

Die Kollegen bei notebooksbilliger.de hatten bereits die Chance, sich das Gerät ausführlicher anzusehen:

Techniche Daten OnePlus 7 Pro

ChispsatzQualcomm® Snapdragon™ 855
(Octa-core, bis zu 2.84 GHz),
Display6,67″
3120 x 1440 pixels (516 ppi) – QuadHD+
Aspect Ratio – 19.5:9
Type – Fluid AMOLED
800 nits
KameraHauptkamera

48 MP, f/1.6, EIS, OIS, Sony IMX586
16 MP, f/2.2, Weitwinkel mit 117 Grad
8 MP, f/2.4, OIS, dreifacher optischer Zoom

Frontkamera
16 MP, f/2.0, EIS, Sony IMX471

Akku4000 mAh
Ram6 / 8 / 12 GB
Fingerabdrucksensorim Display
BetriebsystemOxygenOS basiert auf Android™ 9.0 Pie
SimDual (nano)
KopfhöreranschlussUSB Type-C
Maße162.6×75.9×8.8 mm
Gewicht206 g
FarbenMirror Gray, Almond, Nebula Blue (weitere Farben wohl später)

Wem jetzt der Kopf von all diesen Worten raucht und bei meinen ganzen Vertippern nicht mitgekommen ist kann sich die Unterschiede auch noch einmal in dieser Tabelle anschauen

OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro im direkten Vergleich

OnePlus 7OnePlus 7 Pro
Display6,41 Zoll6,67 Zoll
Optic AMOLEDFluid AMOLED
60 Hzbis 90 Hz (variabel)
CPUSnapdragon 855Snapdragon 855
RAM6, 8 GB6, 8, 12 GB
Speicher128, 256128, 256
Selfie-CamNotch
16 MP, f/2.0, EIS, Sony IMX471
Pop-Up
16 MP, f/2.0, EIS, Sony IMX471
Hauptkamera48 MP, f/1.7, EIS, OIS, Sony IMX586
5 MP, f/2.4
48 MP, f/1.6, EIS, OIS, Sony IMX586
16 MP, f/2.2, Weitwinkel mit 117 Grad
8 MP, f/2.4, OIS, dreifacher optischer Zoom
Fingerabdrucksensoroptisch, im Displayoptisch, im Display
Akku3.700 mAh4.000 mAh
Fast ChargingUSB-C, 20WUSB-C, 20 oder 30 W
Gewicht182 g206 g
Abmessungen157.7×74.8×8.2 mm162.6×75.9×8.8 mm
FarbeMirror GrayMirror Gray, Almond, Nebula Blue
Preisab 559 Euroab 750 Euro

Wenn ihr euch nun entschlossen habt das OnePlus 7 oder OnePlus 7 Pro zu kaufen, könnt ihr das sogar noch in einem PreSale machen und das Gerät schon vor allen anderen in der Hand haben. In Deutschland geht das z.B. in Berlin, wo am 18 Mai von 15:00 bis 20:00 Uhr in der Prinzenstraße 85 ein Pop-Up Store geöffnet wird. Aus der Erfahrung der letzten Jahre kann ich euch sagen, seid früh dort. Weitere Locations findet Ihr auf der Store-Seite von OnePlus.

Tags

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir auch an

Close
Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen