AudioKopfhörerTestberichte

Getestet: Soundcore Life A2 NC In-Ears mit aktiver Geräuschunterdrückung

Bei den Soundcore Life A2 NC handelt es sich um einen Earbuds mit einem Ohrhaken für einen besseren Halt im Ohr.  Mit dem Ohrhaken sollen die Life A2 ANC einen besseren Halt im Ohr bekommt. Dazu sind im Lieferumfang unterschiedliche Größen enthalten. Neben den fünf verschiedenen Ohrpolstergrößen gibt es auch drei verschiedene Ohrhaken. On Top sind sie mit IPX5 gegen Wasser geschützt, daher könnt ihr sie auch beim Sport oder im Regen nutzen.

Die Ladeschale hat eine ovale Form und verfügt über drei LEDs an der Vorderseite die euch den Ladezustand zeigen. Insgesamt sollen die Kopfhörer eine Laufzeit von 7 Stunden haben und die Ladeschale soll weitere 28 Stunden Laufzeit bringen. Geladen wird hier über einen USB-C-Anschluss, kabelloses Laden gibt es leider nicht. Nach 10 Minuten Ladeb 1,5 Stunden Laufzeit nachgeladen sein.

Bluetooth Verbindung und Tragekomfort

Die Bluetooth-Verbindung ist sehr stabil und die Reichweite kann auch überzeugen. Erst nach 20-25m im Freien oder 2 Zimmer weiter treten die ersten hörbaren Aussetzer auf.

Soundqualität

Out of the Box ist der Sound wie ich finde mittelmäßig und ein wenig „breiig“. Aber wenn man ein wenig mit dem App-Equalizer spielt, bekommt man sehr gute Ergebnisse. Soundcore war hier bei der Einstellung wie ich finde etwas zu zurückhaltend. Ohne die personalisierten Einstellungen ist der Sound einfach nur flach. Was ich trotz aller Einstellungen trotzdem vermisse ist die Tiefe, die fehlen mir einfach. Ohne ANC ist das Grundrauschen sehr gering, mit ANC ist es schon hörbar lauter, aber immer noch geringer als z.B. beim Jabra 85t.  Klanglich kann ich also nicht meckern, EQ-Einsatz vorausgesetzt.

Telefongespräche

Da kann ich mich echt nicht beschweren. Die Sprachqualität ist deutlich und klar, störende Nebengeräusche werden fast komplett ausgefiltert.

Das ANC überzeugt

Einmal aktiviert und die Welt um euch bleibt draußen. Der Soundcore Life A2 NC kann hier mit Apple, Bose und Sony mithalten. Wirklich top in dieser Preisklasse. Nölende Kids, Verkehrslärm – alles so gut wie weg. Ich war echt überrascht was die kleinen Stöpsel taugen, nachdem ich endlich die passenden Silikon-Tips für meine Ohren gefunden hatte. Kleiner Tipp: nehmt lieber eine Nummer kleiner.

Gerätesteuerung per Touch

Die Soundcore Life A2 NC unterstützen den Bluetooth-Standard 5.0. Bei aktiver Bluetooth-Verbindung könnt ihr mittels eines doppeltes Antippen der berührungsempfindlichen Gehäuseoberseite des rechten Hörers zum Starten und Stoppen der Wiedergabe sowie zum Annehmen und Beenden von Telefonaten, während linksseitig das Aufrufen des Sprachassistenten erfolgt. Darüber hinaus kann durch ein gehaltenes Antippen der rechten Seite zum nächsten Titel vor- und über die linke Hörerseite zurückgesprungen werden. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man es einmal raus hat, funktioniert es tadellos. Verzichtet werden muss allerdings auf eine Steuerungsmöglichkeit der Lautstärkeregelung, so dass diese nur am Gerät selbst eingestellt werden kann.

Akkulaufzeit

Bei einer Lautstärke  von 50 Prozent eine Laufzeit von etwas unter 7 Stunden. Bei höherer Lautstärke verringert sich die Nutzungsdauer. Sind die Akkus leer, können die Kopfhörer im zugehörigen Ladecase, fünf Mal wieder aufgeladen werden, wodurch sich die Laufzeit auf bis zu 35 Stunden erhöht. Das kann sich doch schon sehen lassen. Drei LEDs auf dem Ladecase, zeigen euch den aktuellen Ladezustand des Cases an.

Mein Fazit

Stimmiges Paket mit wie ich finde sehr gutem ANC, leider ist der Formfaktor der Ohrhörer nicht so meins und ich kann sie nicht wirklich lange tragen, leider. Die Akkulaufzeit bringt euch locker durch den Arbeitstag, da auch mal eben schnell über das Ladecase nachgeladen ist. Mehr als 1x die Woche braucht man das Case wohl nicht zu laden. Was mich allerdings wirklich nervt, ist das Einlegen und herausnehmen der Ohrhörer in das Case, das ist schon ein nerviges Gefummel, vor allem mit meinem Wurstfinger. Da Anker recht sprunghaft mit seinen Preisen und Aktionen ist, sollte auf keinen Fall beim UVP von 79 Euro zuschlagen, ich denke ein Preis zwischen 50 und 60 Euro ist für die das Angebotene absolut fair und mit irgendwelchen Rabattaktionen auch sicherlich machbar.

Bei den hier angezeigten Produkten handelt es sich um Affiliate Links, bei einem Kauf unterstützt ihr meine Arbeit. Letzte Aktualisierung 30.06.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner