NewsSmartphone

Samsung bringt Smartphones mit faltbarem Display nicht vor 2019

Vor ein paar Wochen machte die Meldung die Runde, dass Samsung im nächsten Jahr ein faltbares Smartphone auf den Markt bringen könnte. Das wird nach neuesten Berichten nicht der Fall sein. Samsung will das Display in Ruhe weiterentwickeln und strebt eine Marktreife frühestens 2019 an.

Samsung lässt sich also Zeit. Und das aus gutem Grund. Zum einen verkaufen sich die jetzigen Displays mit dem schmalen Rand sehr gut und zum anderen gibt es eine Reihe von technischen Herausforderungen, die gelöst werden müssen, bevor Samsung das faltbare Display auf die User loslässt. Durch die guten Verkaufszahlen hat Samsung also genügend Zeit, um ohne Druck das faltbare Display zur Marktreife zu bringen. “Die Technik wird wohl 2019 ausgereift sein”, sagte Kim Tae-woong von Samsung Display auf dem Display TechSalon in Seoul.

Darum gibt es noch keine faltbaren Displays

Eines des Probleme, die die Hersteller von faltbaren Displays lösen müssen, ist zum Beispiel der Kleber zwischen Display und Gerät. Der muss natürlich fest genug sein, um die Verbindung zu halten und gleichzeitig flexibel genug, um unzählige Knickbewegungen mitzumachen. Ein anderes Problem ist die Dicke. Niemand möchte einen Ziegelstein mit sich herumschleppen. Da 10mm im Moment das Maximum sind, was die meisten User bereit sind zu akzeptieren, muss das Smartphone entsprechend dünn ausfallen, um diesen Rahmen im gefalteten Zustand nicht zu überschreiten.

Ob es tatsächlich 2019 mit dem faltbaren Display klappt, bleibt abzuwarten. Wir halten euch auf alle Fälle auf dem Laufenden.

Korea Herald via Phonearena

Tags

Hannes

Metalhead, Audiophil, meist mit Kopfhörern anzutreffen. Seit Kindertagen am PC unterwegs und seitdem nicht davon weggekommen. Schreibt dinge über PCs, Smartphones und Notebooks ins Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen